AbendCamp vom Hospitality Industry Club geht wieder auf Tour

| Hotellerie Hotellerie

Die besten Ideen entstehen in der Not und aus Gesprächen zwischen Freunden. So war es zumindest beim Hospitality Industry Club. Wie ist es möglich, technologisches Wissen und Branchen-Know-how an Hoteliers zu vermitteln und gleichzeitig Dienstleistern die Möglichkeit zu geben, in angenehmer Atmosphäre die Hoteliers besser kennenzulernen? Die Antwort - AbendCamps!

Was passiert bei einem AbendCamp?
Gemeinsam mit diversen Partnern wie duetto, hotelkit, hqplus & SHR werden Hoteliers in eine coole AbendCamp-Location eingeladen. Ab 18 Uhr erwarten sie dort erfrischende Getränke und leckeres Essen. Richtig interessant wird es allerdings, wenn es um die Themen des Abends geht. Diese stehen vorher nicht fest und werden aus den vielen Vorschlägen der Teilnehmer demokratisch gewählt. Zumeist gibt es vier Themen, welche in 25-minütigen Sessions abgehalten werden. Innerhalb dieser AbendCamp-Sessions bringt jeder seine Ideen, Empfehlungen und Erfahrungen ein und die Partner versuchen mit Ihrem Know-how neue Möglichkeiten aufzuzeigen.

"Ein entspanntes Get-Together mit extrem viel Output, denn es werden genau die Themen besprochen, welche den Hoteliers gerade auf der Seele brennen. Keine Produktdemos oder Pitches, nur Inhalte", so Daniel Zelling, Gründer des Hospitality Industry Club und von opensmjle.

Das Networking hat dabei ebenfalls einen besonderen Stellenwert. Alle sprechen sich von Beginn per "Du" an. Die Pausen werden genutzt, um sich in kleineren Gruppen kennenzulernen. Eine Chance für Hoteliers, welche manchmal ihre Hotels nur 500m Luftlinie voneinander entfernt haben, sich auch mal wieder auszutauschen - denn wann macht man das im alltäglichen Stress schon?

Für die Hospitality Industry Club Partner ist es selbstverständlich, dass die Teilnahme am AbendCamp für die Hoteliers völlig kostenfrei ist. "Für unsere Partner und uns ist es von zentraler Bedeutung genau hinzuhören, wenn die Hoteliers ihre Wünsche, Nöte und Anforderungen an die heutige Technologie und deren Anbieter äußern. Wo hat man sonst die Möglichkeit derart direktes und ehrliches Feedback, ehrlich und ungefiltert von den Hoteliers zu erhalten und seine Erfahrungswerte zu teilen? Eine tolle Basis, um dies in die Planung mit aufzunehmen und die Dienstleistungen weiter zu optimieren".

Wo finden die nächsten AbendCamps statt?
Mit einem erfolgreichen Start der AbendCamp-Tour 2018 in Paris, Brüssel, Lyon und Berlin, folgen nun Wien (17.04), Salzburg (18.04), München (19.04) und London (24.04). Im Mai geht es dann auch nach Hamburg, Köln, in die Schweiz, sowie, Amsterdam und Kopenhagen. Nach einer kurzen Sommerpause sind weitere europäische Städte wie Madrid, Rom und Dublin geplant. Sobald die AbendCamp-Daten feststehen, sind diese hier zu finden: https://hospitalityindustry.club/locations/

Alle interessierten Hoteliers, erhalten einen Einladungscode über info@hospitalityindustry.club für ihre kostenfreie Teilnahme.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Startschuss für den 1. Bauabschnitt im Alten Fischereihafen (AFH): In den Fischhallen V und VI wird sich neben weiterer Gastronomie und Einzelhandel die Henri Hotel Cuxhaven GmbH mit einem Henri Country House ansiedeln.

Die Berliner Hostelgruppe a&o stockt seit Monaten ihr Angebot an Mehrbettzimmern für Frauen auf: vier bis sechs Betten in einem rund 26 Quadratmeter großen Raum, dazu ein speziell ausgestattetes Badezimmer mit Fön, Extra-Spiegel und -Beleuchtung.

Knapp drei Jahre nach Grundsteinlegung ist das „Essential by Dorint Interlaken“ mit 115 Zimmern und Apartments, Frühstücksrestaurant und Bar/Lounge eröffnet worden. Hoteldirektor Franz Buttgereit begrüßte seinen ersten Gast – den Schweizer Singer und Songwriter Nr. 1. Vincent Gross.

Für die Luftschiffbau Zeppelin GmbH errichtete i+R Industrie- und Gewerbebau ein Ferien- und Seminarhotel direkt am Bodenseeufer in Friedrichshafen. Das Projekt „Seegut Zeppelin“ besteht aus vier architektonisch außergewöhnlichen Gebäuden mit 62 Zimmern, Seminarräumen, Restaurant und einem Wellness- und Fitnessbereich.

Das Regent Hotel am Berliner Gendarmenmarkt schließt Ende des Jahres. Das bestätigten die Betreiber des Luxushotels, die Intercontinental Hotels Group (IHG), am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur über eine PR-Agentur. Der Pachtvertrag für das Regent Berlin laufe am 31. Dezember 2024 aus.

Die Wettervorhersage für Pfingsten ist eher durchwachsen. Im Thüringer Wald sind die Unterkünfte dennoch gut gebucht. Eng wird es in Eisenach, Meiningen oder auch in kleineren Orten wie Tambach-Dietharz. Es gibt aber ein paar letzte Optionen.

Pressemitteilung

​​​​​​​In einer Welt, die durch Veränderungen und zunehmende Herausforderungen gekennzeichnet ist, ist es für Hoteliers essenziell, den optimalen Weg zwischen innovativen digitalen Lösungen und dem persönlichen Kontakt zu den Gästen zu finden. Eine Veranstaltung, am 13. Juni 2024, am Blackfoot Beach in Köln, bietet Hoteliers die Möglichkeit zum unkonventionellen Austausch.

Hilton hat die Eröffnung seines neuesten europäischen Hauses, des Legacy Hotel Cascais, Curio Collection by Hilton, bekanntgegeben. Das 59-Zimmer-Hotel verbindet auf modernes Design mit Glamour, eine Anspielung auf die berühmte Vergangenheit und das königliche Erbe der Gegend.

Seit 2015 engagiert sich Arcotel Hotels für den Bienenschutz. Möglich ist das, weil das Unternehmen für alle Gäste, die ab der 2. Nacht auf die Zimmereinigung verzichten, aktuell 3,50 Euro in einen Spendentopf einzahlt. Im vergangenen Jahr kamen so mehr als 160.000 Euro zusammen.

Apartment-Anbieter limehome​​​​​​​ eröffnet in Wien seinen bisher größten österreichischen Standort mit insgesamt 120 Einheiten. Im Laufe des Jahres sind weitere Projekte in Krems und Bad Hall geplant.