Accor Key: Accor startet weltweit digitales Schlüsselsystem

| Hotellerie Hotellerie

Accor hat die weltweite Einführung der digitalen Schlüssellösung „Accor Key“ angekündigt, um den Gästen einen kontaktlosen Aufenthalt in den Hotels zu ermöglichen. Über den Download der digitalen Key App von Accor erhalten Gäste künftig direkt bei ihrer Ankunft am Zielort ihren virtuellen Zimmerschlüssel. Anschließend können mit dem Smartphone das Zimmer sowie die Meetingräume des Hotels betreten und mit dem Aufzug die entsprechenden Stockwerke erreicht werden. Bei der Abreise wird der mobile Schlüssel automatisch wieder deaktiviert.

Patrick Mendes, Chief Commercial Officer Accor, Verantwortlicher für Sales, Marketing, Distribution und Loyalty: „Wir freuen uns sehr, die Einführung des ‚Accor Key‘ in unserem gesamten Netzwerk bekannt machen zu können. Für uns bei Accor hat es Priorität, kontaktlose und nahtlose Gästeerfahrungen zu ermöglichen. ‚Accor Key‘ ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie die Gruppe Lösungen entwickelt und diese effizient in den Ländern implementiert, in denen sie tätig ist.“
 

Floor Bleeker, Chief Technology Officer Accor, fügt hinzu: „Wir streben immer danach, Technologien einzuführen, die das Gesamterlebnis für den Gast verbessern können. Dieser wünscht sich vermehrt kontaktarme Reisen und Hotelerlebnisse. Deshalb wird diese leicht anzuwendende und äußerst praktische Lösung unseren Gästen einen optimierten Ablauf bieten.“

Das „Accor Key“-Programm wird gemeinsam mit STAYmyway umgesetzt. Faustino Fernandez, STAYmyway Gründer & CEO erklärte dazu: „Es ist für uns eine Ehre, mit so einem innovativen Unternehmen zu so einem kritischen Zeitpunkt in unserer Branche zusammenzuarbeiten. Eine kürzlich durchgeführte Deloitte-Studie zeigt, dass 60 Prozent der Reisenden mit einer höheren Wahrscheinlichkeit in einem Hotel übernachten würden, das einen kontaktlosen Check-in sowie die Möglichkeit anbietet, ein Smartphone als Zimmerschlüssel zu nutzen. 16 Prozent gaben sogar an, dass es ein absolutes ‚Must-have‘ ist. Die Nachfrage ist bei Vielreisenden sogar noch höher.“

Nach erfolgreichen Pilotprogrammen in Nordamerika, Europa und Asien startet der digitale Schlüssel nun in allen neuen Accor Hotels, die im Jahr 2021 ihre Türen öffnen. Zudem wird das Programm auch auf bestehende Häuser ausgeweitet, mit dem Ziel, 2021 etwa 500 Hotels und mindestens 50 Prozent aller Zimmer des gesamten Hotelnetzwerks innerhalb der nächsten fünf Jahre mit dem Accor Key auszustatten.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Seit Montag müssen Anbieter auch für Übernachtungen von Dienstreisenden Bettensteuer zahlen. Weitere Einnahmen erwartet Schwerin von säumigen Vermietern. Vermittlungsportale haben Auskunft gegeben.

Hoteldirektoren aus Deutschland, Portugal, Spanien und Italien haben Mitte März die Gründung eines europäischen Netzwerkverbunds bekanntgegeben. Unter dem Namen „European Bound of Hospitality Leaders“ hat sich die neue Allianz zum Ziel gesetzt, die internationale Zusammenarbeit zu fördern.

Die Nachricht von der geplanten Übernahme des Hotel Arcade in Wuppertal durch die Dormero Gruppe hat für Unruhe gesorgt. Antonio Prebisalic, Geschäftsführer des Arcade Hotels, äußerte sich fassungslos über die Ankündigung und betonte, dass es sich um eine „Falschmeldung“ handle.

In Kressborn am Bodensee befindet sich das einzige Teddybärenhotel Deutschlands. Peter Marschall, der das Hotel seit über 25 Jahren leitet, beherbergt hier mehr als 1.500 Bären in 17 individuell gestalteten Themenzimmern.

An Ostern fällt immer der Startschuss für die Urlaubssaison auf Mallorca. Da das Fest diesmal schon Ende März ist, könnte eine Lücke entstehen, ehe die Partytouristen die Osterurlauber ablösen.

Gran Meliá hat das vom Architekten Carlos Ferrater entworfene und während der Olympischen Spiele 1992 eröffnete ehemalige Hotel Rey Juan Carlos I. in Barcelona vollständig renoviert neu eröffnet. Das Hotel verfügt unter anderem über eine spektakuläre dreistöckige Suite.

Die Einführung der Viertagewoche in der Schweizer Gastronomie und Hotellerie stößt auf unterschiedliche Erfahrungen und Meinungen. Während einige Betriebe die Idee begrüßen und positive Resultate verzeichnen, ziehen andere negative Schlüsse aus ihren Testläufen.

Booking.com stellt sein Nachhaltigkeitsprogramm ein, nachdem die niederländische Behörde für Verbraucher und Märkte (ACM) es als irreführend bezeichnet hat. In Zukunft dürften Zertifizierungen durch Dritte zum Thema Nachhaltigkeit bei Booking eine größerer Rolle spielen.

Die RIMC International Hotels & Resorts GmbH gibt die Aufnahme eines neuen Hotelsegments in ihr Portfolio bekannt: das Boardinghouse Quartier 96 in Emden, Ostfriesland.

Accor baut das Portfolio im Premium, Midscale- und Economy-Segment europaweit mit einer Reihe von neuen Hotels und einer starken Opening-Pipeline für die erste Jahreshälfte 2024 weiter aus.