Accor präsentiert seine drei romantischsten Rückzugsorte auf den Malediven

| Hotellerie Hotellerie

Sie sind geprägt von blütenweißen Stränden, malerischen Sonnenuntergängen sowie türkisblauem Meer – und lassen fast jeden zum Romantiker werden: Die Malediven gelten als die ideale Kulisse für eine Auszeit zu Zweit, zum Flittern oder Heiraten. Auch Accor ist auf den Inseln mit gleich drei Luxus-Resorts vertreten. So eröffnete erst im Mai dieses Jahres das neue Raffles Maldives Meradhoo. Weitere Resorts sind das Fairmont Maldives Sirru Fen Fushi und das Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives.

Das neue Raffles Maldives Meradhoo

Erst am 9. Mai eröffnete das Raffles Maldives Meradhoo inmitten des Gaafu Alifu Atolls. Die ruhige Lage der bislang 21 Strand-Villen und -Residenzen verspricht ungestörte Zweisamkeit, ebenso wie die private Terrasse mit eigenem Pool, Outdoor-Dusche und Glasboden. Und da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, stehen den Gäste drei Restaurants zur Verfügung. Die Raffles Royal Residence sowie eine Kollektion von Overwater-Villen und -Residenzen werden Reisende Ende 2019 nahe des bunten Hausriffs erwarten und mit einem traditionellen maledivischen Dhoni-Boot erreichbar sein.

Fairmont Maldives Sirru Fen Fushi

Dinner bei Mondschein, ein 200 Meter langer Swimmingpool über die gesamte Insellänge und eine Bambusbar im Freien : Umgeben von 600 Hektar Lagunen, befindet sich das Fairmont Maldives Sirru Fen Fushi auf der gleichnamigen Insel Sirru Fen Fushi – zu Deutsch „Insel des geheimen Wassers“. Das erst 2018 eröffnete Resort ist das erste Haus der Accor-Marke Fairmont auf den Malediven. Gäste residieren nicht nur in 120 Strand- und Wasser-Villen mit Privatpool und Butler-Service, sondern auch in sogenannten „Tented Jungle Villen“ im Herzen der Insel. Aktivitäten wie Angeln bei Sonnenuntergang, das Beobachten von Delfinen von der hoteleigenen Yacht aus und Kochkurse mit einem maledivischen Meisterkoch machen die Auszeit komplett. Dabei liegt dem Resort die Natur stets am Herzen. So haben Gäste die Möglichkeit, Kokospalmen zu pflanzen oder bei der Korallen-Aufzucht sowie der Freilassung von Schildkröten zu helfen.

Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives

Das Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives im Noonu-Atoll versteht sich als Experte in Sachen Liebe. So unterstützt das hoteleigene Veranstaltungs-Team seine Gäste egal ob bei einem Hochzeitsempfang auf einer Privat-Yacht oder einer Trauzeremonie unter Wasser. Für Jahrestage und Heiratsanträge eignen sich die „Destination-Dining“ Angebote des Luxusresorts, die vom Champagner-Frühstück über Champagner-Cocktails bei Sonnenuntergang bis hin zu Dinner unter dem Sternenhimmel und privaten Barbecues reichen. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Wer wegen eines in Coronazeiten erlassenen Beherbungsverbots eine Hotelbuchung nicht wahrnehmen kann, hat Anspruch auf Rückerstattung der Vorauszahlung. Das stellte nun der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe klar.

Das Familienunternehmen Broermann Health & Heritage Hotels trauert um Gründer Dr. Bernard große Broermann, der am 25. Februar 2024 im Alter von 80 Jahren verstorben ist. Zur Gruppe gehören heute fünf Luxushotels.

Vom Hotelbetriebswirt über den Küchenmeister bis hin zum Sommelier: Mit über 20 berufsbegleitenden Weiterbildungen bereitet die Deutsche Hotelakademie (DHA) Fachkräfte auf die nächste Karrierestufe vor und vertieft ihr Wissen in Spezialgebieten. Die berufsbegleitenden Weiterbildungen der DHA ermöglichen es den Teilnehmern, das Lernen optimal mit ihrem Job und Privatleben zu vereinbaren.

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf verzeichnet mit 5,4 Millionen Übernachtungen im Jahr 2023 einen neuen Rekord. Damit übertrifft Düsseldorf sogar den Deutschland- und NRW-Trend.

Wegen eines Wasserschadens werden die beiden Ibis-Hotels „Leipzig City“ sowie „Budget“ vorübergehend geschlossen. Die beiden Hotels der französischen Accor-Gruppe befinden sich im gleichen Gebäude und müssen kurzfristig saniert werden.

Nach einem bereits erfolgreichen Jahr 2022 war das Jahr 2023 in Sachen Wachstum ein Rekordjahr für das Unternehmen. 1,7 Millionen Gäste wohnten in den derzeit 130 Adagio Aparthotels. Die Durchschnittsbelegung lag bei 79 Prozent.

Die Amano Group feiert in diesem Jahr ihren 15. Geburtstag. Im August 2009 mit 30 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen eröffnet, ist das Team der Berliner Hotel Gruppe mittlerweile auf 550 gestiegen. Ein Highlight pünktlich zum Jubiläum ist die Expansion in die USA mit dem Hotel Amano Boston.

Bei der Zimmerauslastung schneidet Hannovers Hotellerie im Bundesvergleich schlecht ab. Unter 19 berücksichtigten Großstädten belegt die niedersächsische Landeshauptstadt anhand der Zahlen für das Jahr 2023 den vorletzten Platz.

In Neustift im Stubaital erfolgte am 21. Februar der Spatenstich für das 11. Explorer Hotel. Die Eröffnung ist für Dezember geplant. Wie schon die anderen Häuser der Marke setzt auch das neue Hotel im Stubaita auf umweltbewusste und aktive Urlauber.

Achtsamkeit, Unternehmenskultur, Nachhaltigkeit und Digitalität - Das sind die Zutaten, aus denen DQuadrat Living Wohlfühlorte schaffen will. Nicht nur für Gäste, sondern auch für das Team. Geschäftsführer Thomas Fülster stellt den Arbeitgeber in dieser neuen Jobcast-Folge vor.