Accor verkündet Vertragsunterzeichnung für Mercure Hotel Geneva Airport

| Hotellerie Hotellerie

Die Marke Mercure Hotels zählt zu den Kernmarken von Accor. Insbesondere auf dem Schweizer Hotelmarkt wächst Mercure derzeit stark: Ab März 2022 ist auch das Mercure Hotel Geneva Airport Teil des Portfolios. Zum Angebot gehören 163 Zimmer und Suiten, fünf Restaurants und Bars, darunter eine Rooftopbar, fünf Meetingräume und ein Konferenzsaal sowie ein Wellnessbereich mit Fitness und Sauna. Franchisepartner und Betreiber ist die tristar Hotelgruppe.

Ab März 2022 soll das ehemalige Atrium Airport Hotel in Genf als Mercure Hotel Geneva Airport Teil der Accor-Gruppe werden. Das Hotel wurde vor zwei Jahren als Teil eines Multi-Komplexes aus Büro, Retail und Freizeitangebot nach neuesten Standards erbaut und ist als Niedrigenergie-Gebäude zertifiziert. Das zukünftige Mercure Hotel liegt direkt an der Zimeysa Bahnstation.

„Mit den jüngsten Eröffnungen und Vertragsunterzeichnungen von Mercure setzen wir ein deutliches Zeichen, was den Ausbau unserer Marke betrifft. Zugleich verdeutlichen wir damit aber auch die Wichtigkeit und das Potential des Schweizer Hotelmarktes. Genf als Diplomatie- und Finanzzentrum und attraktive Ausflugs-Destination ist ein strategisch wichtiger Standort für uns und wir freuen uns, unser Portfolio hier gemeinsam mit der tristar Hotelgruppe erweitern zu können”, so Yannick Wagner, Vice President Development Northern Europe DACH. Aktuell betreibt Accor 76 Hotels in der Schweiz, davon 18 in Genf. 

Franchisepartner des Mercure Hotel Geneva Airport ist die tristar Suisse AG, ein Unternehmen der tristar Hotelgruppe. tristar betreibt bereits zwei Hotels unter der Flagge von Accor und wird die Zusammenarbeit mit Accor mit der Eröffnung eines neuen ibis Styles Hotel in St. Margrethen im Frühjahr 2022 weiter fortsetzen. Zum Portfolio der Hotelgruppe gehören derzeit insgesamt 31 Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz, weitere 21 Hotels sind vertraglich gesichert. 

„Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit Accor zu verstärken und unser Portfolio in der Schweiz weiter auszubauen. Diese Hotelübernahme in einem schwierigen Marktumfeld, verdeutlicht die Stärke sowie Flexibilität unseres Unternehmens und bestätigt unsere Position als zuverlässiger Partner. Durch unsere langjährige Erfahrung im Betrieb von markengebundenen Hotels und unsere Attraktivität als Arbeitgeber sind wir überzeugt, das Hotel zügig am Genfer Markt positionieren zu können“, erklärt Jochen Weishaupt, Chief Development Officer, tristar Hotelgruppe. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Hyatt kündigt zwei neue Hotels in London an

Hyatt hat ein Managementabkommen für das Hyatt Regency London Stratford und das Hyatt House London Stratford bekanntegeben. Für beide Hotels ist die Eröffnung nach einer Renovierung für das zweite Quartal 2022 geplant.

„Elite Traveler - Luxury Award“ für die Royal Monforte Suite im The Charles Hotel München

Für hervorragenden Service und eine besonders individuelle Inneneinrichtung wird regelmäßig der „Elite Traveler Luxury Award“ verliehen. In diesem Jahr konnte sich das Rocco Forte The Charles Hotel München mit seiner "Monforte Royal Suite" darüber freuen.

5 Jahre The Westin Hamburg

Seit fünf Jahren strahlt die Elbphilharmonie über dem Hamburger Hafen. Der Geburtstag steht auch für fünf Jahre Gastgebertum im Hotel The Westin Hamburg.

Preisschwemme: Wer will noch Hotelier des Jahres werden?

Dass in einem Wirtschaftszweig Branchengrößen für Geleistetes ausgezeichnet werden, ist ein bewährter Brauch. In der Hotellerie allerdings gibt es gefühlt inzwischen mehr Hotelier des Jahres-Verleihungen als potenzielle Kandidaten. Neben vielen anderen wollen jetzt anscheinend auch die „101 besten Hotels“ mitmischen. (Ein Kommentar zum mitdiskutieren von Marc Schnerr)

tristar pachtet Hampton by Hilton unweit des Berliner Flughafens

Alfons & alfreda hat im Projekt TESTA in Schönefeld das erste Gebäude vollständig vermietet. Die tristar Hotelgruppe wird ab 2024 mit einem Hotel der Marke Hampton by Hilton mit circa 200 Zimmern in das Neubauquartier einziehen.

Hotel Luc eröffnet am Berliner Gendarmenmarkt

In der Berliner Charlottenstrasse arbeiten Handwerker an der Fertigstellung des Hotel Luc. Die MHP Hotel AG eröffnet hier die neueste Ergänzung der Marriott Autograph Collection. Ursprünglich war das Haus ein Dorint Hotels und wurde zuletzt von Accor als Sofitel geführt. (Mit Bildergalerie)

Wiedereröffnung des Seehof Davos

Der Seehof Davos hat nach einer Gesamtrenovierung wieder eröffnet. Eigentümer des Hotels ist Immobilienunternehmen Aroundtown. Das Hotel bietet nun 113 neu gestaltete Zimmer, Suiten und Apartments.

Jubiläum: 10 Jahre PrivateCityHotels

Die PrivateCityHotels feiern Geburtstag. Die Vereinigung privat geführter Hotels umfasst heute knapp 60 Hotels, die sich in den Metropolen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befinden.

Robert De Niros Nobu Hospitality eröffnet Hotel auf griechischer Insel Santorin

Nobu Hospitality, die von Nobu Matsuhisa, Robert De Niro und Meir Teper gegründete Lifestyle-Marke, gibt ihr erstes Hotel und Restaurant in Griechenland bekannt. Das Nobu Hotel und Restaurant Santorin, soll im Frühjahr 2022 eröffnen.

Die 10 meist geposteten Hotels in Deutschland

Der Immobilienvermittler Tranio hat auf Grundlage der Anzahl von Google-Bewertungen und Instagram-Aktivitäten der Nutzer ein Ranking von Hotels in Deutschland erstellt. Auf Platz 1 landete das Hyatt Regency in Düsseldorf.