AccorHotels eröffnet weltweit erstes Orient Express Hotel in Bangkok

| Hotellerie Hotellerie

AccorHotels hat den Eintritt der Marke Orient Express in den Hotelmarkt angekündigt: So soll das weltweit erste Orient Express Hotel Ende 2019 im King Power Mahanakhon-Hochhaus in Bangkok Einzug halten. Als eines der exklusivsten Reiseerlebnisse der Welt in die Geschichte eingegangen, markiere dieser Schritt laut AccorHotels den Anbruch einer neuen Ära für die Marke, die eine Sammlung exklusiver Häuser umfassen soll.

Seit seiner Jungfernfahrt 1883 verzaubert und inspiriert der Orient Express Künstler, Filmproduzenten und Berühmtheiten, darunter Josephine Baker, Albert Einstein, Coco Chanel, Graham Greene, Ernest Hemingway, Marlene Dietrich und Mata Hari. Bücher und Filme wie Agatha Christies „Mord im Orient Express“, Hitchcocks „Eine Dame verschwindet“ und der Bond-Klassiker „Liebesgrüße aus Moskau“ trugen weiter zum legendären Ruf des Zuges bei.

Gut 135 Jahre später steht die ehemalige Zug-Marke mit der Eröffnung ihres ersten Hotels nun vor einem neuen Schritt in ihrer Entwicklung. Das Orient Express Mahanakhon Bangkok soll Ende 2019 eröffnen und wird neben 154 Zimmern, darunter neun Suiten und zwei Penthäuser, über zwei Signature-Restaurants und einen Wellnessbereich verfügen: Das Mott 32, benannt nach New Yorks erstem chinesischem Lebensmittelladen in der 32 Mott Street, serviert moderne kantonesische Küche, während sich das Mahanathi by David Thompson ganz auf Thai-Spezialitäten konzentriert. Der auf einem eigenen Stockwerk angesiedelte Wellnessbereich umfasst einen Outdoor-Pool, einen Jacuzzi sowie den Orient Express Spa by Guerlain.

Für das Interieur des Hotels zeichnet Designer Tristan Auer verantwortlich: Die typischen Art-Déco-Elemente und Blumenornamente der Orient Express-Waggons wurden neu interpretiert und verbinden nun die Grandesse vergangener Tage mit dem modernen Design des King Power Mahanakhon. Darüber hinaus wird auch der legendäre Orient Express-Service Teil des Reiseerlebnisses bleiben. Seine Heimat findet das Hotel im King Power Mahanakhon-Hochhaus in Bangkok. Es ist derzeit das höchste Gebäude der thailändischen Hauptstadt und bietet mit dem Mahanakhon SkyWalk sowie einem Dachterrassen-Restaurant und einer Bar spektakuläre Ausblicke auf die City.

Sebastien Bazin, Chairman und CEO von AccorHotels: „Orient Express hat von jeher als eine Art Reisepass gedient für verschiedene Welten. Eine Reise an Bord dieser legendären Züge hatte historisches, touristisches und cineastisches Flair – ein unvergleichliches Erlebnis. Diese Verbindung aus Okzident und Orient, aus Geschichte und Moderne, aus Einzigartigkeit und unterschiedlichen Kulturen zeichnet die neuen Orient Express Hotels aus und wir freuen uns sehr, dem Urlauber von heute einen Hauch von Luxusabenteuer präsentieren zu dürfen.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Startschuss für den 1. Bauabschnitt im Alten Fischereihafen (AFH): In den Fischhallen V und VI wird sich neben weiterer Gastronomie und Einzelhandel die Henri Hotel Cuxhaven GmbH mit einem Henri Country House ansiedeln.

Die Berliner Hostelgruppe a&o stockt seit Monaten ihr Angebot an Mehrbettzimmern für Frauen auf: vier bis sechs Betten in einem rund 26 Quadratmeter großen Raum, dazu ein speziell ausgestattetes Badezimmer mit Fön, Extra-Spiegel und -Beleuchtung.

Knapp drei Jahre nach Grundsteinlegung ist das „Essential by Dorint Interlaken“ mit 115 Zimmern und Apartments, Frühstücksrestaurant und Bar/Lounge eröffnet worden. Hoteldirektor Franz Buttgereit begrüßte seinen ersten Gast – den Schweizer Singer und Songwriter Nr. 1. Vincent Gross.

Für die Luftschiffbau Zeppelin GmbH errichtete i+R Industrie- und Gewerbebau ein Ferien- und Seminarhotel direkt am Bodenseeufer in Friedrichshafen. Das Projekt „Seegut Zeppelin“ besteht aus vier architektonisch außergewöhnlichen Gebäuden mit 62 Zimmern, Seminarräumen, Restaurant und einem Wellness- und Fitnessbereich.

Das Regent Hotel am Berliner Gendarmenmarkt schließt Ende des Jahres. Das bestätigten die Betreiber des Luxushotels, die Intercontinental Hotels Group (IHG), am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur über eine PR-Agentur. Der Pachtvertrag für das Regent Berlin laufe am 31. Dezember 2024 aus.

Die Wettervorhersage für Pfingsten ist eher durchwachsen. Im Thüringer Wald sind die Unterkünfte dennoch gut gebucht. Eng wird es in Eisenach, Meiningen oder auch in kleineren Orten wie Tambach-Dietharz. Es gibt aber ein paar letzte Optionen.

Pressemitteilung

​​​​​​​In einer Welt, die durch Veränderungen und zunehmende Herausforderungen gekennzeichnet ist, ist es für Hoteliers essenziell, den optimalen Weg zwischen innovativen digitalen Lösungen und dem persönlichen Kontakt zu den Gästen zu finden. Eine Veranstaltung, am 13. Juni 2024, am Blackfoot Beach in Köln, bietet Hoteliers die Möglichkeit zum unkonventionellen Austausch.

Hilton hat die Eröffnung seines neuesten europäischen Hauses, des Legacy Hotel Cascais, Curio Collection by Hilton, bekanntgegeben. Das 59-Zimmer-Hotel verbindet auf modernes Design mit Glamour, eine Anspielung auf die berühmte Vergangenheit und das königliche Erbe der Gegend.

Seit 2015 engagiert sich Arcotel Hotels für den Bienenschutz. Möglich ist das, weil das Unternehmen für alle Gäste, die ab der 2. Nacht auf die Zimmereinigung verzichten, aktuell 3,50 Euro in einen Spendentopf einzahlt. Im vergangenen Jahr kamen so mehr als 160.000 Euro zusammen.

Apartment-Anbieter limehome​​​​​​​ eröffnet in Wien seinen bisher größten österreichischen Standort mit insgesamt 120 Einheiten. Im Laufe des Jahres sind weitere Projekte in Krems und Bad Hall geplant.