Adagio mit Rekordjahr 2023

| Hotellerie Hotellerie

Nach einem bereits erfolgreichen Jahr 2022 war das Jahr 2023 in Sachen Wachstum ein Rekordjahr für das Unternehmen. 1,7 Millionen Gäste wohnten in den derzeit 130 Adagio Aparthotels. Die Durchschnittsbelegung lag bei 79 Prozent.

"Die Ergebnisse unterstreichen die bedeutende Relevanz des neuen Hotel-Konzeptes, einer hybriden Kombination aus 100% Aparthotel und 100% Hotel. Das Angebot entspricht sowohl den Wünschen von privat Reisenden – also zum Beispiel für einen leistbaren Urlaub mit der Familie – als auch Geschäfts-Reisenden. Das zeigen auch die ausgewogenen Zahlen. Gleichzeitig schätzen beide Segmente die Idee ein `Zuhause weg von Zuhause` zu haben“, freut sich Xavier Desaulles, CEO Aparthotels Adagio.

In den letzten zwölf Monaten hat Adagio seine Dynamik bei Neueröffnungen in Frankreich (Toulouse, Montpellier, Lyon) und Europa (Antwerpen und Gent) sowie bei zahlreichen Renovierungen in Paris (Opéra, Buttes Chaumont, La Villette, Vanves Portes de Versailles und Eiffelturm) beibehalten.

Rekord für die Marke Adagio

Der neue Markenauftritt zeigt sich mit überarbeiteter visueller Identität und dem neuen Slogan "Here for you", der die  Beziehung des Adagio-Teams zu seinen Gästen zum Ausdruck bringen soll. «Die Stadt ganz einfach» ist das neue Markenversprechen. Der neue Auftritt und die Markenbekanntheit wurden im Frühjahr und Herbst 2023 durch TV- und Internet-Kampagnen weiter unterstützt. 

Sport-Sponsoring

Um die Markenbekanntheit weiter zu verstärken, hat Adagio als Titelpartner ein Sport-Sponsoring-Programm gestartet. Der Skipper Éric Peron und sein Maxi-Trimaran tragen die Marken-Farben bei der Arkea Ultim Challenge-Brest, der ersten Einhand-Weltumrundung im Alleingang und ohne Zwischenstopps, die am 7. Januar 2024 in Brest gestartet ist.
 

Neueröffnungen in China und Afrika

Adagio setzt in den nächsten 12 Monaten seine Expansion in Frankreich, Europa und anderen Ländern weltweit fort. Ziel ist es, bis 2028 insgesamt 200 Adagio Aparthotels zu bieten. 2024 sind sieben Neueröffnungen geplant. 2025 soll dann das erste Adagio Aparthotel in Chengdu Jianyang eröffnet werden.  Dieses Projekt, auf das weitere folgen werden, zollt der wachsenden Nachfrage Rechnung. 

Nach ersten Erfahrungen im Adagio Original Paris Bercy geht Adagio mit der Eröffnung des Adagio Original London Whitechapel einen neuen Schritt: Hier wird es fünf Coliving-Einheiten geben. Sie verfügen jeweils über 4 Zimmer, die rund um den Gemeinschaftsbereich mit gemeinsamer Küche und Wohnzimmer angeordnet sind.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Wettervorhersage für Pfingsten ist eher durchwachsen. Im Thüringer Wald sind die Unterkünfte dennoch gut gebucht. Eng wird es in Eisenach, Meiningen oder auch in kleineren Orten wie Tambach-Dietharz. Es gibt aber ein paar letzte Optionen.

Pressemitteilung

​​​​​​​In einer Welt, die durch Veränderungen und zunehmende Herausforderungen gekennzeichnet ist, ist es für Hoteliers essenziell, den optimalen Weg zwischen innovativen digitalen Lösungen und dem persönlichen Kontakt zu den Gästen zu finden. Eine Veranstaltung, am 13. Juni 2024, am Blackfoot Beach in Köln, bietet Hoteliers die Möglichkeit zum unkonventionellen Austausch.

Hilton hat die Eröffnung seines neuesten europäischen Hauses, des Legacy Hotel Cascais, Curio Collection by Hilton, bekanntgegeben. Das 59-Zimmer-Hotel verbindet auf modernes Design mit Glamour, eine Anspielung auf die berühmte Vergangenheit und das königliche Erbe der Gegend.

Seit 2015 engagiert sich Arcotel Hotels für den Bienenschutz. Möglich ist das, weil das Unternehmen für alle Gäste, die ab der 2. Nacht auf die Zimmereinigung verzichten, aktuell 3,50 Euro in einen Spendentopf einzahlt. Im vergangenen Jahr kamen so mehr als 160.000 Euro zusammen.

Apartment-Anbieter limehome​​​​​​​ eröffnet in Wien seinen bisher größten österreichischen Standort mit insgesamt 120 Einheiten. Im Laufe des Jahres sind weitere Projekte in Krems und Bad Hall geplant.

Die Numa Group übernimmt im Rahmen eines vom Immobilienkonzern Soravia abgeschlossenen Renovierungsprojekts 47 Apartmenteinheiten in München. Als Investor ist Soravia an der europaweiten Expansion von Numa beteiligt.

Am 14. Mai hat das Hotel de Russie, das Rocco Forte Hotel an der Via del Babuino in Rom, die neu gestaltete Stravinskij Bar eröffnen. Der vom Designer Paolo Moschino gestaltete Außenbereich wird von einer neuen Cocktailkarte begleitet.

Nach dem ZEL Mallorca stellt die von Meliá Hotels International und Rafael Nadal gegründete Lifestyle-Marke ihr zweites Hotel vor. Das ZEL Costa Brava wird im Juni eröffnet und soll zum Treffpunkt für alle werden, die "Fiesta und Siesta" gleichermaßen lieben.

Die baden-württembergischen Beherbergungsbetriebe meldeten für das erste Quartal 2024 gegenüber den Ergebnissen des ersten Quartals 2023 ein spürbares Plus an Gästen und Übernachtungen. Die Zahlen der einzelnen Reisegebiete Baden-Württembergs entwickelten im ersten Quartal 2024 weiterhin allesamt positiv.

Nach Angaben der PKF hospitality group sind im Bereich Serviced Living derzeit zwei Trends zu erkennen: Die Umwidmungen von Büros sowie aufgrund der demografischen Entwicklung mehr moderne Senior Living-Konzepte.