Adina startet ins neue Weiterbildungsjahr

| Hotellerie Hotellerie

In der ACADEME der Adina Hotels haben leistungsstarke Teammitglieder aller Level die Möglichkeit, sich zur Führungskraft zu entwickeln. Ende März schlossen acht Teilnehmer ihre Weiterbildung ab, 17 starten in diesem Monat in das neue ACADEME-Jahr.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass acht unserer zukünftigen Führungstalente ihren Abschluss gemacht haben“, so Agnes Lindner, Director People & Capability bei Adina. „Ihre wirklich inspirierenden Abschlussreden haben gezeigt, dass sie im vergangenen Jahr eine erstaunliche persönliche und berufliche Entwicklung durchlaufen haben, und wir freuen uns auf weitere Erfolgsgeschichten mit dem neuen ACADEME-Team 2024.“

„Als Arbeitgeber zeichnen wir uns vor allem durch unsere einzigartige familienähnliche Kultur aus und durch die Möglichkeiten, die wir unseren Teammitgliedern bieten, ihre Karriere selbst in die Hand zu nehmen“, sagt Georgios Ganitis, Director of Operations Europe bei Adina. „Angesichts des starken Wachstums von Adina in Europa benötigen wir neue und qualifizierte Führungskräfte, die ihr Team motivieren. In unseren ACADEME Programmen bringen wir Teammitglieder mit Führungsqualitäten aus den eigenen Reihen zusammen und ermutigen sie, sich sowohl beruflich als auch persönlich kontinuierlich weiterzuentwickeln und für höhere Positionen zu qualifizieren – unabhängig davon, ob sie noch im Studium, in der Ausbildung oder schon Senior Manager sind.“

Vom Azubi zum General Manager

Die Management Programme der Adina ACADEME sind sowohl für Unternehmenseinsteiger und Nachwuchskräfte als auch für festangestellte Adina Teammitglieder auf Supervisory- und Management-Ebene konzipiert. Die Erfolge zeigen sich in der Weiterentwicklung ehemaliger Absolventinnen und Absolventen:

Chiara Lazzarin, die im Oktober 2021 als Duale Studentin bei Adina gestartet ist und nach Abschluss des Future Leaders Program schnell zum Duty Manager aufstieg, ist heute Assistant Hotel Manager im Adina Hamburg Michel. Auch Daniela Dächert, heute Executive Assistant Hotel Manager im Adina Hotel Munich – dem Flaggschiff der Adina Hotels in Europa – beschleunigte ihre Karriere mit der Teilnahme am ACADEME Programm. Philipp Wachter und Swen Buijs starteten beide als Duty Manager bei Adina und sind nach erfolgreichem Abschluss des Future Leaders Program heute Assistant Hotel Manager des Adina Relief Teams und Assistant Hotel Manager im Adina Nuremberg.

Eine weitere Erfolgsgeschichte bei Adina ist der Werdegang von Anne Damberg. Bereits während ihrer Schulzeit war sie als Aushilfs-Porter im Adina Berlin Checkpoint Charlie tätig und begann 2009 ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau. Nach ihrer Teilnahme am Future Leaders Program arbeitete sie sich schnell zum Duty Manager und anschließend zum Assistant Hotel Manager hoch. Seit November 2023 ist die 35-Jährige General Hotel Manager des Adina Dusseldorf und damit für die operative sowie administrative Leitung des Hotels verantwortlich.

Über die Programme der Adina ACADEME

Zu der ACADEME der Adina Hotels in Europa gehören drei Fast Track Management Programme, die sich an verschiedene Karrierelevel richten:

  • Future Leaders Program (FLP): Im Rahmen dieses individuell gestalteten On-the-Job-Trainingsprogramms für Nachwuchskräfte durchlaufen die Teilnehmenden innerhalb eines Jahres alle wichtigen Hotelabteilungen sowie die Verwaltung im Head Office Berlin. Nach erfolgreichem Abschluss haben Absolvent:innen die Möglichkeit, sich in die Position des Duty Managers einzuarbeiten und später zum Assistant- oder Hotel Manager aufzusteigen.
  • People Leaders Program (PLP): Dieses Programm ist für Teammitglieder konzipiert, die sich auf erweiterte Führungspositionen vorbereiten möchten und ihre Führungskompetenzen weiterentwickeln wollen. Die 12-monatigen Programme sind auf die Erfahrung und den Hintergrund jedes Teilnehmenden individuell zugeschnitten und umfassen Mentoring, die Umsetzung verschiedener praktischer Projekte, Webinare, Online-Schulungen sowie regelmäßige Feedback-Sitzungen.

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Digital Markets Act zwingt Booking.com zur Abschaffung von engen und weiten Bestpreisklauseln in seinen Hotelverträgen im Europäischen Wirtschaftsraum. Der Gatekeeper kommt dieser Verpflichtung nun nach und informierte seine Hotelpartner in Europa über das Ende der Ratenparitätsklauseln in seinen Verträgen.

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.

Drei Jahre nach dem Debüt der Marke "A by Adina" in Australien verkündet der Mutterkonzern TFE Hotels, zu dem auch die Adina Hotels gehören, dass 2025 das erste Haus der jungen Marke in Europa eröffnen wird.

Bis zum Auftakt des Turniers vom 21. bis 24. November ist es noch eine Weile hin. Doch die Vorbereitungen sind in vollem Gange. So viel steht bereits fest: Die Mallorca Golf Trophy wird im Jubiläumsjahr ein besonderes Event.