Antworten auf Bewertungen haben positiven Einfluss auf Buchungsentscheidungen

| Hotellerie Hotellerie

Was allgemein bekannt ist, wird nun mit einer Studie statistisch belegt: Laut TripAdvisor werden Buchungen mit einer höheren Wahrscheinlichkeit durchgeführt werden, wenn Unternehmen auf Bewertungen antworten. 79 Prozent der Reisenden sind der Meinung, dass personalisierte Antworten die Bewertungen nützlicher machen.

Bei der in Partnerschaft mit Ipsos MORI durchgeführten Untersuchung wurden 23.000 TripAdvisor-User in 12 Märkten weltweit zur Wichtigkeit von Unternehmens-Antworten auf Online-Bewertungen befragt. Die Mehrheit der Reisenden (89%) gibt an, dass eine durchdachte Antwort auf eine negative Bewertung ihren Eindruck von einem Unternehmen verbessert und für 84 Prozent der Befragten ist es wichtig, dass diese Antwort höflich und respektvoll ist. Standardantworten sollten vermieden werden, denn mehr als drei Viertel (77%) geben an, dass eine personalisierte Antwort eher zu einer Buchung führt.

„Die Umfrageergebnisse zeigen deutlich, wie wichtig es für Gastronomen und Unterkunftsinhaber ist, Online-Bewertungen zu verwalten", sagt Fabrizio Orlando, Senior Manager Industry Relations bei TripAdvisor. „Ob das Unternehmen auf eine Bewertung – positiv wie negativ – antwortet, beeinflusst die Wahrnehmung der Reisenden nachhaltig und kann somit zu mehr Reservierungen führen.“

Gastgeber haben das letzte Wort

Die Management Antwort-Funktion auf TripAdvisor steht jedem Geschäftsinhaber, der seinen Eintrag beansprucht hat, kostenlos zur Verfügung. Pro User-Bewertung, die nur einmal pro Besuch verfasst werden kann, kann auch nur eine Antwort durch das Management gegeben werden.

Die wichtigsten Tipps für die Beantwortung von Bewertungen:

  • Der Verfasser sollte sich vorstellen und die Antwort wie eine Kurzbeschreibung seines Unternehmens formulieren, um potenziellen Gästen ein Bild zu verschaffen.
  • Antworten auf negative Bewertung sollten den Rest der Geschichte wiedergeben und diese in den richtigen Kontext einbinden, damit mit verständlich wird was hinter den Kulissen geschehen ist oder warum diese bestimmte Situation einmalig war.
  • Positive Bewertungen sollten verstärkt werden. Dies zeigt, dass Unternehmen Gäste-Feedback nutzen wollen, um fortlaufende Verbesserungen vorzunehmen, und untermauert zudem, dass gute Erfahrungen kein Zufall sind.

Höflichkeit zahlt sich aus

Die Umfrageergebnisse zeigen, dass höfliche und respektvolle Reaktionen auf Bewertungen bei Reisenden am meisten geschätzt werden. Die überwiegende Mehrheit der Nutzer (89%) gibt an, dass eine durchdachte Antwort auf einen negativen Review ihren Eindruck von einem Unternehmen verbessert. Neun von zehn Befragten (90%) sagen, dass sie glauben, dass sich der Betrieb wirklich für ihre Meinung interessiert, wenn sie höfliche und respektvolle Antworten auf Erfahrungsberichte erhalten. Infolgedessen fühlten sich diese Befragten bestärkt in ihren Entscheidungen und waren in der Lage, bessere Reisen zu planen.

„Die Studie macht deutlich, warum es für Hotel- und Restaurantbesitzer nach wie vor unerlässlich ist, ihren Eintrag auf TripAdvisor zu beanspruchen", ergänzt Fabrizio Orlando. „Erst wenn Unternehmen ihren Eintrag beansprucht haben, können sie auf Bewertungen antworten und darüber mehr potenzielle Gäste ansprechen.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Betten pro Gast: Wuppertal führt Hotel-Ranking an

Urlaub in Deutschland boomt: Vor allem Berlin ist ein echter Touristenmagnet, was auch an der Anzahl der Hotelbetten abzulesen ist. Betrachtet man jedoch das Verhältnis von Betten und der Anzahl der Urlauber, sieht die Sache deutlich anders aus. Wuppertal liegt vorne.

Motel One: Drogerie-Unternehmer Erwin Müller will Hotel in Ulm bauen

Drogerie-Unternehmer Erwin Müller plant am Münsterplatz in Ulm den Bau eines neuen Hotels. Er hat sich bereits mit der Münchener Hotelkette Motel One von Namensvetter Dieter Müller geeinigt. Wie swp.de berichtet, besitzt Erwin Müller bereits eine passende Immobilie.

Accor schafft bis 2022 alle Artikel aus Einwegplastik für Gäste ab

Accor ist der „Global Tourism Plastics Initiative“ der Vereinten Nationen beigetreten und verpflichtet sich, bis zum Jahr 2022, alle Einwegplastikartikel für Gäste in den Hotels abzuschaffen. Die Rede ist von insgesamt 200 Millionen Einwegplastikartikeln, die pro Jahr bei Accor anfallen.

Eröffnung für 177 neue ipartments am Frankfurter Flughafen

Die ipartment GmbH feiert die Eröffnung von 177 neuen Serviced-Apartments in den Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen. Die Wohnangebote richten sich vorrangig an Firmenmitarbeiter, Unternehmen, Geschäftsleute und Pendler.

Motel One investiert rund 11,4 Millionen Euro in Re-Designs in Essen, Frankfurt und Köln

Mittlerweile 74 Hotels zählt die Hotelgruppe Motel One. Nachdem im vergangenen Jahr bereits Re-Designs in Berlin, Salzburg und Edinburgh fertiggestellt wurden, wurden nun drei weitere Hotels aufgefrischt. Insgesamt investiert Motel One in das Redesign dieser drei Hotels rund 11,4 Millionen Euro.

Erweiterung im Hotel MOA Berlin

Das Mercure Hotel MOA Berlin​​​​​​​ wächst weiter: Mit dem MOA EAT wurde ein neues 1.700 Quadratmeter großes Restaurant eröffnet. Kulinarisch präsentiert sich die Küchencrew nun mit einer Show-Küche, in der vor allem regionale und saisonale Gerichte im Fokus stehen.

Frankfurter Hotelmarkt wächst - Tausende neue Betten geplant

Touristen und Geschäftsreisende finden in Frankfurt ein weiterhin wachsendes Angebot an Hotels. Unterkünfte mit mehr als 4.600 Zimmern seien aktuell im Bau und weitere 1.400 Zimmer in Planung, teilte BNP Paribas Real Estate mit. Für 2019 würden mehr als 10 Millionen Übernachtungen erwartet.

Neues Premier Inn in Duisburg

Im Duisburger Zentrum entsteht ein neues Hotel mit 214 Zimmern. Das Premier Inn an der Westspitze des neu entstehenden Mercatorviertels zielt auf Urlauber und Geschäftsreisende. Mitte 2020 soll mit dem Bau begonnen werden, zwei Jahre später ist die Fertigstellung geplant.

H-Hotels.com expandiert im Rhein-Main Gebiet

Die familiengeführte Hotelgruppe H-Hotels.com erweitert ihr Portfolio im Rhein-Main-Gebiet. Mit dem H+ Hotel Eschborn entsteht ein Neubau auf sieben Etagen vor den Toren Frankfurts mit 215 Zimmern, Restaurant und Fitnessbereich. Es ist das sechste Hotel der H-Hotels AG in der Region.

Loginn by Achat öffnet Anfang 2022 nahe Stuttgart

In Waiblingen kommt ein weiteres Loginn by Achat auf den Markt. „Loginn by Achat Stuttgart/Waiblingen“ lautet der Name des Hotels, dessen Spatenstich Mitte 2020 und die Eröffnung Anfang 2022 erfolgen soll. Der Neubau entsteht auf einem Eckgrundstück direkt am Bahnhof.