Arcona bietet Stipendium in Kooperation mit Fachhochschule Schwerin

| Hotellerie Hotellerie

Was könnte erfolgversprechender sein als ein praxisnahes Studium mit Aussicht auf Karrierechancen? Dies verspricht zumindest ein Stipendium für den Bachelorstudiengang International Hotel & Tourism Management (B.A.) an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) Schwerin, das unter anderem durch eine Kooperation mit arcona Hotels & Resorts ermöglicht wird.

Durch die Kooperation wird die Hochschule in ihrer praxisnahen Ausbildung unterstützt, da sie für Studierende passende und mit den Studieninhalten korrespondierende Praktikumsplätze sowie Stipendien bieten kann. Arcona profitiert von der Mitarbeiterakquise, da die Verantwortlichen die Studierenden während der Praktika als potenzielle spätere Beschäftigte erleben. Die Stipendiaten müssen sich keine Praktikumsplätze suchen, sondern erhalten in den Hotels Einblicke in die Unternehmenswelt - bei arcona in das 3- bis 5-Sterne Segment.

„In Hotellerie und Tourismus fehlt es an qualifiziertem und gut ausgebildetem Fachpersonal. Unternehmen investieren deshalb mehr und mehr in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter. Auch wir wollen die schönsten Berufe der Welt so wieder attraktiver machen“, erklärt Geschäftsführer Alexander Winter das arcona-Engagement. Beim Vollstipendium würden die kompletten Studiengebühren für drei Jahre inklusive Praxisphase übernommen. Beim Teilstipendium erhielten die Stipendiaten einen monatlichen Zuschuss zu den Studiengebühren sowie eine Vergütung der Arbeitszeit. Am Ende des Studiums stünde ein sicherer Arbeitsplatz in Aussicht.

Stipendiatin bis 2020

Die 20-jährige Lina Feutlinske studiert voraussichtlich bis Ende 2020. Ebenso lang ist sie Stipendiatin bei arcona. Für Tourismus entschied sie sich unter anderem, weil sie in der vielseitigen Branche ein starkes Entwicklungspotential sieht. „Nach einem Jahr in Neuseeland wollte ich ein Studium wählen, in dem ich meine Sprachkenntnisse nutzen und neue Sprachen lernen kann. Mit einem Tourismus-Studium habe ich viele Möglichkeiten und kann nach meinem Abschluss sowohl in Mecklenburg-Vorpommern, als auch im Ausland arbeiten.“

Während Ihres sechsmonatigen Praktikums durchlaufe sie die Marketingabteilung. Dort übernehme sie spannende Aufgaben, wie die Entwicklung von Flyern oder das Newsletter-Marketing. Für den weiteren Verlauf des Stipendiums werde sie weitere Abteilungen kennenlernen. Sie sagt, sie freue sich schon sehr, an den Vorbereitungen für die Internationale Tourismus Börse beteiligt zu werden. Bisher habe ihr gefallen, „dass ich in alle wichtigen Besprechungen und Aufgaben einbezogen wurde und so möglichst gut auf einen späteren Berufseinstieg vorbereit werde. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

IntercityHotel expandiert weiter in den Niederlanden: Das IntercityHotel Leiden ist eröffnet. Das urbane Design mit Motiven aus der Stadt sowie Details aus der Region lassen Gäste in die lokale Kultur eintauchen.  

Das Dorint Hotel Würzburg wurde seit Anfang 2023 komplett revitalisiert. Nun wurde das Hotel in Anwesenheit von Joey Kelly, Oberbürgermeister Christian Schuchardt, Kunden und Stammgästen offiziell wiedereröffnet.

Der Digital Markets Act zwingt Booking.com zur Abschaffung von engen und weiten Bestpreisklauseln in seinen Hotelverträgen im Europäischen Wirtschaftsraum. Der Gatekeeper kommt dieser Verpflichtung nun nach und informierte seine Hotelpartner in Europa über das Ende der Ratenparitätsklauseln in seinen Verträgen.

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.