Azubis messen sich erstmals beim Hans-Joachim Gommolla Nachwuchspreis

| Hotellerie Hotellerie

Fast dreißig Mal hat der jährliche Azubi-Wettbewerb bereits stattgefunden – nun startet der Preis für die besten Nachwuchskräfte der Maritim Hotels mit neuem Namen, der an den Firmengründer der deutschen Hotelkette erinnert: Hans-Joachim Gommolla. 

„Mit dem Hans-Joachim Gommolla Nachwuchspreis für junge Talente der Maritim Hotels möchten wir ausdrücken, für was wir stehen: Höchste Qualität in der Ausbildung, hervorragenden Service und Sinn für Tradition“, erklärt Erik van Kessel, Geschäftsführer Operations Maritim Hotelgesellschaft mbH. „In über 50 Jahren haben sich bei Maritim die Ansprüche an eine herzliche Gastfreundschaft, die in Erinnerung bleibt, nicht geändert. Wir möchten für unsere Gäste einzigartige und bleibende Erlebnisse schaffen“, so van Kessel weiter.

Wie das gelingen kann, erfahren die Auszubildenden in den 25 deutschen Martim Hotels Tag für Tag. Beim „HJG-Nachwuchspreis“ können die Nachwuchskräfte aus dem 2. und 3. Lehrjahr nun zeigen, was sie bereits gelernt haben.

„Für die jungen Leute ist es wichtig, sich auch einmal in direkter Konkurrenz mit ihren Kolleginnen und Kollegen zu messen. Dieser Wettbewerb wird von unseren ehemaligen Auszubildenden als beste Prüfungsvorbereitung, die es gibt, bezeichnet“, berichtet Stefan Kersten, der als Regionaldirektor Personal maßgeblich für die Ausrichtung des Wettbewerbs verantwortlich ist.

149 Auszubildende der Fachbereiche Hotelfachleute, Restaurantfachleute und Koch/Köchin haben sich für den HJG-Nachwuchspreis angemeldet und am Vorentscheid Anfang November teilgenommen. Nur die besten 24 von ihnen treten am 12. und 13. Januar 2024 zum Finale im Maritim Seehotel Timmendorfer Strand an. Geprüft werden beim zweitägigen Wettbewerb theoretisches Wissen und praxisnahe Kenntnisse, die jungen Leute müssen sich in allen Bereichen der Hotellerie & Gastronomie den kritischen Augen der Fachjury stellen.

Die Gewinner jeder Kategorie können sich jeweils über Bildungsgutscheine in Höhe von 2.500 € freuen, insgesamt werden Weiterbildungsangebote im Wert von 12.000 € an die Erst- bis Drittplatzierten vergeben.

Beim anschließenden Gala-Abend mit Preisverleihung werden die herausragenden Leistungen der jungen Nachwuchstalente dann festlich gewürdigt. „Wir freuen uns sehr, mit dem Hans-Joachim Gommolla Nachwuchspreis für junge Talente der Maritim Hotels unseren Auszubildenden eine so hochwertige und motivierende Veranstaltung bieten zu können und freuen uns schon jetzt sehr auf zwei spannende Wettbewerbstage in unserem Gründungshotel am Timmendorfer Strand“, fasst Geschäftsführer Erik van Kessel zusammen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Fernsehturm BT Tower, einst das höchste Gebäude von London, soll ein Hotel werden. Die US-Hotelkette MCR Hotels hat den 177 Meter hohen Turm für 275 Millionen Pfund erworben. MCR besitzt und betreibt viele der bekanntesten Hotels in New York, darunter das High Line Hotel, ein ehemaliges Priesterseminar, und das TWA Hotel am JFK-Flughafen.

Das historische Hotel Terofal in Schliersee hatte in den vergangenen 20 Jahren vier verschiedene Eigentümer. Jetzt steht es wieder zum Verkauf. Auf Immobilienscout24.de wird es derzeit für 3,08 Millionen Euro angeboten. Warum das Traditionshaus erneut auf dem Markt ist, ist nicht bekannt.

Marriott International hat die Unterzeichnung der Vereinbarung mit der Morogoro Mishama Company bekannt gegeben, 2025 das erste Hotel der Marke Le Méridien Hotels & Resorts an der Küste Sansibars zu eröffnen.

Beim diesjährigen Koch-Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels, der bereits zum neunten Mal ausgetragen wurde, konnte sich Lindis Brodhag aus dem Excelsior Hotel Ernst in Köln durchsetzen.

Pressemitteilung

Apaleo hat mit der Migration aller 7.500 Zimmer des Hotelbetreibers citizenM an seinen Standorten in den USA und Europa auf seine Property Management Plattform in weniger als zwei Monaten einen neuen Standard für die Einführung von Technologie in der gesamten Hotelindustrie gesetzt.

Wyndham Hotels & Resorts hat in Kooperation mit der Aspire Hotel Group das Ramada Encore by Wyndham Munich Messe eröffnet. Es ist das erste Ramada Encore in Deutschland und das größte in Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika.

Vorbehaltlich der fusionsrechtlichen Zustimmung übernimmt die DSR Hotel Holding GmbH die Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG und erweitert ihr Portfolio damit um 13 Hotels und Resorts in Deutschland, Österreich und Italien. Die DSR Hotel Holding, zu der auch die Arosa Hotels gehören, ist eine Beteiligung der DER Touristik, die wiederum Teil der REWE Group ist.

Die b’mine hotels GmbH hat im Januar das Jaumann’s Hotel in Köln übernommen. Jetzt wurde aus dem Jaumann’s  das „&REPEAT Köln Airport“. Das Jaumann’s-Hotel  wurde in den letzten Jahren bereits umfassend renoviert.

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat möglicherweise ein weitreichendes Urteil gefällt, das Vermietern von Apartments einen Bestandsschutz verwehrt. In dem Fall geht es um ein Apartmenthaus in Berlin Mitte. Tausende Wohnung könnten so dem regulären Wohnungsmarkt bald wieder zur Verfügung stehen.

Im Rahmen der Aufstockung des Bunkers an der Feldstraße wurde vereinbart, dass es künftig im dort entstehenden REVERB by Hard Rock Hotel​​​​​​​ drei möblierte Gästewohnungen für Künstlerinnen und Künstler geben wird.