Baustart für Millionen-Umbau des historischen Bonvecchiati-Hotels in Venedig

| Hotellerie Hotellerie

Baustart für die Neugestaltung des Hotels Bonvecchiati in Venedig: Im Herzen der Lagunenstadt schaffen ECE Real Estate Partners, SORAVIA und denkmalneu innerhalb der kommenden zwei Jahre ein 5-Sterne-Hotel mit 168 Zimmern der Marke Only YOU der Palladium Hotel Group.

Dafür werden die bestehenden Hotels Bonvecchiati und Palace Bonvecchiati im Rahmen der Umgestaltung und Repositionierung zu einem gemeinsamen Hotel weiterentwickelt. Die Eigentümer, ein Joint Venture unter der Führung des von ECE Real Estate Partners gemanagten ECE Lodging Recovery Fund zusammen mit dem Immobilien- und Hospitality-Spezialisten SORAVIA sowie denkmalneu, investieren allein in die Repositionierung der historischen Hotelimmobilie rund 45 Millionen Euro. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2026 geplant.

Die beiden ehemaligen Hotels Bonvecchiati und Palace Bonvecchiati werden durch die Neugestaltung des Erdgeschosses integriert und bieten künftig eine Vielzahl von gastronomischen Angeboten, die Passanten, Einheimische und Hotelgäste gleichermaßen einladen. Geschlossene Straßenfronten und Netzgardinen werden der Vergangenheit angehören. Stattdessen wird eine Vielzahl von Restaurants, Bars, Cafés und eine Bäckerei den ganzen Tag über für die Kundschaft sorgen.

Der historische Innenhof, der derzeit technische Einrichtungen beherbergt, wird in seinem venezianischen Stil wiederhergestellt und bildet den Haupteingang sowie eine Oase für die Hotelgäste abseits des Trubels des Viertels. Das gastronomische Angebot bietet eine Ergänzung zur Gastronomieszene vor Ort, und das Upgrade des Hotels unterstützt die Bestrebungen der Stadt Venedig, mehr hochwertigen Tourismus anzuziehen.

Die Gestaltung der insgesamt 168 Hotelzimmer wie auch der gastronomischen Einrichtungen verantwortet der Innenarchitekt Lazaro Rosa Violán, der einen Designkosmos geschaffen hat, der die Lage in der Lagune von Venedig, die Geschichte des Bonvecchiati, die bis in die 1780er Jahre zurückreicht, und einen zeitgenössischen Touch verbindet.

Ascan Kókai, Principal bei ECE Real Estate Partners: „Das Investment in das Hotel Bonvecchiati mit einem Gesamtvolumen von 150 Millionen Euro steht exemplarisch für die Strategie des von ECE Real Estate Partners gemanagten Hotelfonds, der auf herausragende Standorte in Wachstumsmärkten und eine aktive Wertsteigerungsstrategie setzt.“

Erwin Soravia, CEO von SORAVIA: „SORAVIA setzt seit Jahren auf eine konsequente Diversifizierungsstrategie und Wachstum im boomenden Hospitality Sektor. Inklusive Beteiligungen umfasst das SORAVIA-Portfolio mittlerweile mehr als 6.300 Hotelzimmer in Österreich und international, weitere 5.500 Hotelzimmer sind in Entwicklung. Das Hotel Bonvecchiati zählt zu unseren wichtigsten Hotelentwicklungen. Durch die sorgfältige Bewahrung des architektonischen Erbes und die gleichzeitige Integration moderner Luxusstandards schafft dieses Projekt außergewöhnliche Erlebnisse für unsere Gäste. Dies entspricht unseren Maßstäben für moderne Lifestyle-Hotels."

Thomas Scherer, CEO von denkmalneu: „Die Umgestaltung sowie Repositionierung des geschichtsträchtigen Hotels Bonvecchiati erfordert höchste Expertise für Projektentwicklung, achtsame Revitalisierung und moderne Hospitality-Bedürfnisse. Wir freuen uns sehr, dass die gemeinsame Umsetzung des internationalen Leuchtturmprojekts mit ECE Real Estate Partners und SORAVIA gestartet wurde.“ 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Sommer in der alpinen Ferienhotellerie hat begonnen, doch wie gestalten sich bisher die Buchungsprognosen? Die Nachfrage in Südtirol und Bayern entwickelt sich positiv, Tirol hingegen zeigt Aufholbedarf. Die bisherige Steigerung der Preisdurchsetzung ist durchwachsen.

Nujuma, a Ritz-Carlton Reserve auf Ummahat Island im Roten Meer hat als erstes Haus der Marke Ritz-Carlton Reserve im Nahen Osten eröffnet. Das Privatinsel-Resort, Teil der Inselgruppe Blue Hole, ist umgeben von Korallenriffen.

Der Hotelverband Deutschland schreibt seit 2016 jährlich Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ der Preferred Partner des Hotelverbandes aus. Nun stehen die Finalisten fest.

Das zweite Haus in Tirol, das erste in Osttirol. Ende April eröffnete harry’s home hotels & apartments im österreichischen Lienz seinen insgesamt 15. Standort. Neben E-Bike-Verleih, Rad- und Skikeller punktet das Hotel mit kleinem Wellnessbereich und Spielzimmer.

Die Aspire Hotel Gruppe gibt den Start des Betriebs des Aspire Frankfurt Airport Rüsselsheim bekannt. Das Hotel wird nun renoviert und im Sommer 2025 als neues Ramada Encore by Wyndham wiedereröffnet.

Dass das Luxushotel Regent am Berliner Gendarmenmarkt zum Jahresende schließt, ging in der letzten Woche durch die Branche. Jetzt hat sich US-Finanzinvestor Blackstone, dem die Immobilie gehört, geäußert, demnach könnte die Herberge ein Hotel bleiben.

Pressemitteilung

Tag für Tag tragen Revenue Manager die Verantwortung, die Einnahmen eines Hotels zu maximieren, indem sie Verkaufskanäle selektieren und Preise gemäß der Marktnachfrage anpassen. Ihre tiefgreifende Einbindung in die Verkaufsprozesse eines Hotels erfordert eine feste Vertrauensbasis, um ihre Aufgaben effektiv zu erfüllen. Eine solide Strategie, gestützt auf Daten und klar kommuniziert an das Management, ist entscheidend, um dieses Vertrauen zu festigen.

Im Mai feierten die Ahorn Hotels & Resorts ihr 20-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Gala im Ahorn Panorama Hotel Oberhof. Die Veranstaltung zog über 400 geladene Gäste, darunter langjährige Partner, Sportler, Vertreter aus der Politik und Tourismusbranche sowie bekannte Persönlichkeiten an.

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe plant ein außergewöhnliches Luxushotel im Zentrum Roms. Die Eröffnung ist für 2026 geplant. Damit wird das Portfolio der Gruppe in Italien auf fünf Häuser anwachsen.

IHG Hotels & Resorts verkündet Wachstum im europäischen Segment der gehobenen Langzeitunterkünfte mit der Unterzeichnung der Staybridge Suites Budapest - Parkside, Staybridge Suites Antwerpen und Staybridge Suites Belfast.