B&B Hotels eröffnet 700. Hotel

| Hotellerie Hotellerie

B&B Hotels setzt das Wachstum in den 16 Ländern fort, in denen die Hotelkette vertreten ist. Mit der Eröffnung des 700. Hotels der Gruppe, welches das erste zu 100 Prozent ökologisch konzipierte Hotel in Portugal ist, bekräftigt das Unternehmen zudem das Nachhaltigkeitsengagement.

Innerhalb von zehn Jahren hat B&B die Anzahl der Häuser verdreifacht und plant, bis 2030 3.000 Hotels weltweit zu führen. Die erfolgreiche Expansion nach Dänemark fand bereits im April statt, zudem steht in diesem Jahr die Erschließung von Großbritannien und den USA auf dem Plan (Tageskarte berichtete). Vor allem der strategische Schritt auf den amerikanischen Markt stellt einen wichtigen Wendepunkt in der Entwicklung der Gruppe dar. Mithilfe der Anpassung des Angebots an die besondere Zielgruppe und den Eintritt in ein Segment, das dort noch nicht ausreichend erschlossen ist, will B&B Hotels innerhalb von zehn Jahren 400 Häuser in den Vereinigten Staaten eröffnen. Auch für Großbritannien hat das Unternehmen ehrgeizige Ziele: Bis 2035 plant das Unternehmen, 100 Hotels im neu erschlossenen Markt zu eröffnen. In Deutschland betreibt die Hotelkette derzeit über 165 Häuser und plant bis 2030 400 Häuser – zusammen mit Österreich – zu führen.  

"Wir beschleunigen unsere Expansion in allen Ländern, in denen wir bereits vertreten sind, während wir uns gleichzeitig in neuen Märkten etablieren. Unser Ziel ist es, der Marktführer für nachhaltige und erschwingliche Übernachtungen zu werden. Wir haben in den vergangenen Monaten konkrete Maßnahmen ergriffen, um die Nachhaltigkeit unseres Angebots zu verbessern und gleichzeitig die Attraktivität der Orte, an denen wir tätig sind, zu erhöhen. Das ist ein echter kollektiver Erfolg all unserer Partner und Mitarbeiter, die dazu beitragen, das Reisen verantwortungsvoller zu gestalten", erklärt Fabrice Collet, Präsident und CEO von B&B Hotels.

Um dieses Wachstum aufrechtzuerhalten, stellt B&B das Thema CSR (Corporate Social Responsibility) in den Mittelpunkt der eigenen Entwicklungsstrategie. Ziel ist es, verantwortungsvolles Reisen für alle zugänglich zu machen. Das neue und 700. Hotel der Gruppe in Guimarães in Portugal zeigt einen maßgeblichen Erfolg des Vorhabens: Mithilfe einer hybriden Holz-Beton-Konstruktion konnte die Hotelgruppe den CO²-Fußabdruck gegenüber einer herkömmlichen Konstruktion um mehr als 60 Prozent reduzieren. Die Hälfte der Materialien des Hotels wird am Ende ihres Lebenszyklus wiederverwendbar sein. Für die Struktur des Hotels wird zudem nur ein Drittel des Betons eines herkömmlichen Gebäudes benötigt. Der CREE-basierte Bauprozess stützt sich dabei auf hybride, standardisierte, vorgefertigte Einzelkomponenten wie Dachpaneele, Fassaden, Säulen und vieles mehr, um Kohlenstoffemissionen, Abfall, Lärm und Staub zu reduzieren und gleichzeitig Zeit und Ressourcen zu sparen. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hilton hat den Abschluss einer Franchise-Vereinbarung zur Eröffnung von zwei Resorts der Marke Curio Collection by Hilton bekanntgegeben, die von Brown Hotels in Griechenland geführt und betrieben werden.

Diese Woche öffnete in der Frankfurter City-Ost das erste Haus der Serviced Apartment-Marke SMARTments connect. Die neue Produktlinie der GBI Group bietet 128 Serviced Apartments und jeweils eine Gemeinschaftsküche auf allen sechs Stockwerken.

Im bayerischen Schliersee plant die Familie De Alwis, den in die Jahre gekommenen Schlierseer Hof abzureißen und durch einen fünfgeschossigen Neubau zu ersetzen. Ob das neue Fünf-Sterne-Luxushotel wirklich gebaut werden darf, entscheiden am 5. Mai die Bürger.

Der Fernsehturm BT Tower, einst das höchste Gebäude von London, soll ein Hotel werden. Die US-Hotelkette MCR Hotels hat den 177 Meter hohen Turm für 275 Millionen Pfund erworben. MCR besitzt und betreibt viele der bekanntesten Hotels in New York, darunter das High Line Hotel, ein ehemaliges Priesterseminar, und das TWA Hotel am JFK-Flughafen.

Das historische Hotel Terofal in Schliersee hatte in den vergangenen 20 Jahren vier verschiedene Eigentümer. Jetzt steht es wieder zum Verkauf. Auf Immobilienscout24.de wird es derzeit für 3,08 Millionen Euro angeboten. Warum das Traditionshaus erneut auf dem Markt ist, ist nicht bekannt.

Marriott International hat die Unterzeichnung der Vereinbarung mit der Morogoro Mishama Company bekannt gegeben, 2025 das erste Hotel der Marke Le Méridien Hotels & Resorts an der Küste Sansibars zu eröffnen.

Beim diesjährigen Koch-Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels, der bereits zum neunten Mal ausgetragen wurde, konnte sich Lindis Brodhag aus dem Excelsior Hotel Ernst in Köln durchsetzen.

Pressemitteilung

Apaleo hat mit der Migration aller 7.500 Zimmer des Hotelbetreibers citizenM an seinen Standorten in den USA und Europa auf seine Property Management Plattform in weniger als zwei Monaten einen neuen Standard für die Einführung von Technologie in der gesamten Hotelindustrie gesetzt.

Wyndham Hotels & Resorts hat in Kooperation mit der Aspire Hotel Group das Ramada Encore by Wyndham Munich Messe eröffnet. Es ist das erste Ramada Encore in Deutschland und das größte in Europa, dem Nahen Osten, Eurasien und Afrika.

Vorbehaltlich der fusionsrechtlichen Zustimmung übernimmt die DSR Hotel Holding GmbH die Travel Charme Hotel GmbH & Co. KG und erweitert ihr Portfolio damit um 13 Hotels und Resorts in Deutschland, Österreich und Italien. Die DSR Hotel Holding, zu der auch die Arosa Hotels gehören, ist eine Beteiligung der DER Touristik, die wiederum Teil der REWE Group ist.