Bloomberg: Goldman Sachs kurz vor Zwei-Milliarden-Übernahme der B&B-Hotels

| Hotellerie Hotellerie

Wie die Agentur Bloomberg berichtet, steht die Goldman Sachs Group Inc. kurz vor der Übernahme der B&B-Hotelkette von PAI Partners für rund zwei Milliarden Euro. Das sagten sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen der Agentur.

Vertreter von PAI und Goldman Sachs lehnten eine Stellungnahme gegenüber der Agentur ab.

PAI kaufte B&B im Jahr 2016 für rund 790 Millionen Euro. Damit hätte sich der Wert der Hotelmarke binnen drei Jahren nahezu verdreifacht.

Die B&B-Hotels stehen tatsächlich sehr gut da: Das Geschäftsjahr 2018 ist für das französische Unternehmen gut gelaufen. 18,2 Prozent Umsatzsteigerung auf 580 Millionen Euro und 14 Prozent mehr Betten in zwölf Ländern konnten verzeichnet werden.

Fabrice Collet, CEO der B&B Hotels sagte kürzlich: „2019 werden wir in Europa und darüber hinaus weiter expandieren und das sowohl in zentralen Innenstadtlagen als auch in Randgebieten und Kleinstädten. Unser Ziel ist es, zu den weltweit führenden Anbietern im Shortstay-Segment zu gehören."

„Wir konnten im 1. Quartal planmäßig drei weitere Häuser eröffnen und hatten eine gute Auslastung. In den ersten Monaten des Jahres sind die Kennzahlen im Vergleich zu den anderen Quartalen traditionell niedriger. Insbesondere die Auslastungssteigerungen zeigt uns, dass wir unserer Vision folgend, die beliebteste Budgethotelmarke Deutschlands werden zu wollen, auf einem richtigen Weg sind. Es freut uns, dass wir unser neues Designkonzept konsequent in Neubauten und Renovierungen umsetzen können", sagt Max C. Luscher, Geschäftsführer der B&B Hotels GmbH in Deutschland. Mit den geplanten Neueröffnungen soll das Portfolio bis Ende 2019 insgesamt 138 Hotels in Deutschland umfassen. Für das zweite Quartal 2019 sind zwei neue Hotels in Jena und Neuss geplant.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

me and all Hotel Ulm eröffnet 2021

Die me and all hotels eröffnen im Januar 2021 in Ulm einen weiteren Standort der Boutique-Marke. Mit 147 Zimmern und einer Rooftop-Bar mit Dachterrasse soll das me and all hotel ulm dann Geschäftsreisende und Urlauber empfangen.  

Innside by Meliá eröffnet mit Innside Torre Galfa nachhaltiges Hotel in Italien

Meliá Hotels International bekräftigt mit der Eröffnung des Innside Torre Galfa in Mailand das eigene Nachhaltigkeitsversprechen: Der gesamte Hotelkomplex wurde in der Energieklasse A gebaut und kommt ohne CO2-Emissionen aus.  

Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende im Estrel Berlin 

Am 9. März 2020 ist es soweit: Dann veranstaltet das Estrel Berlin gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit erneut die „Jobbörse für Geflüchtete und ausländische Arbeitssuchende“. Bereits zum fünften Mal findet die Jobbörse statt.

SureStay Hotel wächst auf mehr als 300 Hotels

Die im Jahr 2016 eingeführte Marke SureStay Hotels, die in Europa als Sure Hotels geführt werden, ist weltweit auf über 300 Hotels gewachsen. In Zentraleuropa sind seit 2019 bereits neun Hotels an den Start gegangen.

Architektur-Highlight von Zaha Hadid: ME Dubai mit Soft Opening am 1. März

Die Eröffnung des ME Dubai wird in der Wüstenmetropole schon länger erwartet. Das von der verstorbenen Grande Dame der Architektur Zaha Hadid entworfene Hotel hat nun sein Soft Opening für den 1. März 2020 angekündigt.

Achat und Dehoga verkünden Partnerschaft

Mit einem Bekenntnis zu den Sternen der Hotelklassifizierung und zum Branchenverband sind die 33 Häuser der Achat Hotels in Deutschland eine neue Partnerschaft mit dem Dehoga eingegangen. Am 25. Februar fand die symbolische Übergabe des Klassifizierungsschildes statt.

NinetyNine eröffnet Hotel in Amsterdam

Das NinetyNine Hotel Amsterdam Airport am Flughafen Amsterdam Schiphol eröffnet im April. Eine zentrale Rolle im neuen Hotel spielt die Bowl Bar, die ein Food-Konzept vom Hamburger Gastronom Hannes Schröder anbietet.

Neue Marke: Erstes Vienna House „R.evo“ eröffnet im März 2021 in Katowice

Am Wirtschaftsstandort Katowice in Polen eröffnet im März 2021 das erste Vienna House R.evo. Der Pachtvertrag für das 203 Einheiten große Objekt ist unterschrieben und die Umbauarbeiten des ehemaligen Bürokomplexes haben begonnen.

SiteMinder nennt Buchungskanäle der Hotels und kommt mit Büro nach Deutschland

SiteMinder hat eine Rangliste der umsatzstärksten Vertriebskanäle für Hotels im Jahr 2019 veröffentlicht. Wie zu erwarten, ist Booking der Spitzenreiter. Siteminder glaubt ein Wachstum bei Direktbuchungen zu erkennen. Das Unternehmen eröffnet jetzt ein Büro in Deutschland.

Neue Tourismus-Rekorde in Rheinland-Pfalz

Rheinhessen wächst als Tourismusziel in Rheinland-Pfalz am stärksten. Die meisten Gäste zieht es aber an Mosel und Saar sowie in die Pfalz und ins Rheintal. In sieben der neun Tourismusregionen wurden 2019 mehr Übernachtungen gebucht als im Jahr zuvor.