Booking bietet Nacht im Schokohaus

| Hotellerie Hotellerie

„Home Sweet Home“ darf bei Booking nun wörtlich genommen werden. Das Portal bietet erstmals eine Übernachtung in einer individuell gestalteten Hütte, die komplett aus Schokolade gebaut wurde. Rund 1,5 Tonnen waren nötig, um vom Dach bis zu den Wänden und vom Kamin bis zum Bücherregal alles herzustellen. 

Entworfen und gefertigt wurde die 18 m² große Hütte im Musee de Sevres vom bekannten Chocolatier Jean-Luc Decluzeau. Bis zu vier Gäste können nun darin übernachten. Das Erlebnis beinhaltet zudem einen Workshop mit dem Schokomeister, ein Abendessen sowie Frühstück. Der einzige Haken daran sind die verfügbaren Daten: Die Schokohütte kann lediglich für zwei bestimmte Nächte gebucht werden.  
 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hoteldirektoren sorgen sich um das Image der Branche

„Wie steht es um das Image der Hospitality-Branche?“ – so lautete die zentrale Frage auf der diesjährigen Herbsttagung der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV). Das zweite Mitgliedertreffen des Jahres fand mit rund 180 Teilnehmern Mitte November im Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz und in der legendären Veranstaltungshalle Tempodrom statt.

Rocco Forte expandiert: Fünf neue Hotels in zwei Jahren

Die Rocco-Forte-Gruppe verkündet einen ehrgeizigsten Expansionsplan Fünf neue Luxushotels sollen in den nächsten zwei Jahren eröffnet werden, so dass die Rocco Forte Hotels-Kollektion von 11 auf 16 Häuser wächst.

Hotel i31 veröffentlicht „Diversity“-Video

Unter dem Hashtag #MakeDiversityGreatAgain zeigte das Boutique Hotel i31 im März 2017 ein erstes Diversity-Video. Mit ein bisschen Humor und Make Up setzt das Hotel in einem neuen Film #Diversitymatters jetzt wieder ein Zeichen für Vielfalt und Inklusion.

Explorer Hotel jetzt auch im Ötztal 

Umhausen im Ötztal ist um ein markantes Bauwerk reicher: Auf einer Anhöhe im Dorf ist nun das neue Explorer Hotel entstanden. Das Haus in Tirol ist das achte Hotel der Gruppe. Rund um den Kauf des Grundstücks hatte es zuvor heftige öffentliche Diskussionen gegeben.

Schweizer ehren ihre historischen Häuser

Seit 1997 werden in der Schweiz Auszeichnungen für den sorgfältigen Erhalt historischer Bausubstanz von gastgewerblichen Betrieben verliehen. Historisches Hotel des Jahres 2019 wurde das Grand Hotel des Rasses. Bei den Restaurants setzte sich die Belle Epoque-Flotte der CGN durch.