Buchungslage in Österreich: Wolfgangsee Spitzenreiter

| Hotellerie Hotellerie

Österreich hat die Öffnung von Ferienwohnungen, Hotels und Restaurants ab 19. Mai angekündigt und der Run auf Ferienunterkünfte für Pfingsten und den Sommerurlaub hat begonnen. Laut HRS-Tochter DS Destination Solutions ist St. Wolfgang derzeit der meistgebuchte Ort für den Sommer.

In zahlreichen Regionen Österreichs ist die Auswahl an freien, online buchbaren Unterkünften bereits stark eingeschränkt. Das belegt eine aktuelle Datenauswertung von DS Destination Solutions, dem auf die Vermarktung von Ferienwohnungen und Ferienhäusern spezialisierten SaaS-Unternehmen der HRS-Gruppe. Das Portfolio des DS Marktplatzes umfasst insgesamt 1,2 Millionen Ferienunterkünfte aller Art, davon rund 270.000 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Etwa 50.000 Objekte entfallen dabei auf Österreich. Buchbar sind die Unterkünfte über ein Vertriebsnetz mit mehr als 150 regionalen und internationalen Buchungsportalen. Besonders beliebt sind laut der Auswertung in den Sommermonaten Ferienunterkünfte im Salzkammergut, gefolgt von den Regionen Ötztal, Tannheimer Tal, Bregenzerwald und Wilder Kaiser.

„Seitdem die österreichische Regierung die Öffnung von Hotels, Ferienunterkünften und der Gastronomie verkündet hat, verzeichnen wir einen deutlichen Buchungsanstieg für Ferienhäuser und -wohnungen in Österreich“, bilanziert Gunilla Krebs, CGO bei DS Destination Solutions. „Das gilt sowohl für deutsche als auch für österreichische Gäste. Der Großteil der Buchungen seit Jahresbeginn entfällt dabei auf die Monate Juli und August. Nachdem der Pfingsturlaub nun in Österreich möglich ist, nehmen auch die Buchungen für Mai rasant zu.“ Auch für einen Skiurlaub im Januar 2022 registriert das zur HRS-Gruppe gehörende Unternehmen seit Jahresbeginn kontinuierlich steigende Buchungszahlen. Nach den erfolgreich angelaufenen deutschen Modellregionen in Schleswig-Holstein wertet DS Destination Solutions die Öffnungsankündigung Österreichs als weiteren Hoffnungsschimmer für die deutsche Tourismusbranche.

Salzkammergut besonders beliebt

Mit Blick auf die Urlaubsziele haben auch in diesem Jahr Regionen, die mit einer schönen Seenlandschaft punkten können, die Nase vorn. Auf Platz eins der meistgebuchten Orte im Sommer liegt St. Wolfgang am Wolfgangsee, gefolgt von Weyregg am Attersee. Auch die Urlaubsorte Mondsee, Bad Aussee, Abersee, St. Lorenz am Mondsee und Grundlsee erfreuen sich großer Beliebtheit. Neben den beliebten Seenregionen ziehen die Buchungen für Regionen wie das Ötztal, das Tannheimer Tal, den Bregenzerwald und den Wilden Kaiser spürbar an.

Im Salzkammergut mit seinen zahlreichen Seen verzeichnet DS Destination Solutions für Mai noch 55 Prozent freie Unterkünfte. Eng könnte es auch für die begehrten Sommermonate Juli und August werden. Im Juli stehen demnach noch 51 Prozent zur Verfügung. Im August sind mit 49 Prozent nur noch knapp die Hälfte der Ferienimmobilien im Portfolio buchbar. Auch die Region Nationalpark Hohe Tauern mit seinem dichten Wandernetz und imposanten Wasserfällen steht bei Urlaubern hoch im Kurs. Während im Juni noch 68 Prozent der Unterkünfte frei sind, können Urlauber im Juli noch aus 62 Prozent und im August aus 59 Prozent der Angebote wählen. Für einen Urlaub rund um den Achensee sollten sich Urlauber ebenfalls schnell entscheiden. Im Mai sind aktuell nur noch die Hälfte der Angebote buchbar, im Juli und August finden Urlauber noch knapp 60 Prozent freie Betten.

Abseits der beliebten Sommermonate Juli und August haben Reisende im Juni in zahlreichen Regionen noch eine größere Auswahl bei der Urlaubsbuchung. So können Urlauber im Salzburger Land zu dieser Zeit noch 71 Prozent und in Zell am See-Kaprun noch 68 Prozent freie Unterkünfte finden. Deutlich mehr online buchbares Angebot gibt es für Reisende in den Sommermonaten beispielsweise in der Region Wörthersee. Hier liegt die Zahl der freien Unterkünfte für Mai bis September über 84 Prozent. Auch das Südburgenland verzeichnet mit 88 Prozent im Juli und 83 Prozent im August noch viele freie Unterkünfte. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Berichte: Mitarbeiter von italienischer Hotelanlage in Bayern geimpft

Immer noch warten in Deutschland Millionen Menschen auf ein Impfangebot. Unterdessen soll eine italienische Hotelanlage ihre Mitarbeiter mit dem Flieger nach München geschickt haben, um die Beschäftigten in Bayern impfen zu lassen.

Bio-Hotels mit neuen Mitgliedern

Die Bio-Hotels freuen sich über Zuwachs: Trotz der schwierigen Lage entschieden sich seit Beginn der Pandemie insgesamt neun Hotels dazu, beizutreten. Rund 80 Betriebe in sechs europäischen Ländern zählen aktuell zur Hotelvereinigung.

Novotel will kein Standard mehr sein

Seit Ende der sechziger Jahre steht die Accor Marke Novotel für die französische Standardisierung einer Hotelmarke. Nun will Novotel kein Standardprodukt mehr sein. Mehrere Designer zeichnen jetzt für das Aussehen der Marke verantwortlich.

Deutsche Hospitality und Berghotel Bieberkopf gewinnen German Brand Award

Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung: Die Deutsche Hospitality gewinnt den German Brand Award 2021 in der Kategorie „Excellence Brands – Tourism“ als beste Unternehmensmarke. Ausgezeichnet wurde zudem das Berghotel Biberkopf.

Sonnenhotels übernehmen Hotel Hüttmann auf Amrum

Das Hotel Hüttmann auf der Nordfriesischen Insel Amrum ist ein 125-jähriger Familienbetrieb und wird im Portfolio der Sonnenhotels weitergeführt. Für die Ferienhotelgruppe ist es das erste Haus an der Küste. 

NH Collection Prague Carlo IV eröffnet

Mit dem NH Collection Prague Carlo IV hat die Marke ihr zweites Haus in der tschechischen Hauptstadt eröffnet. Das Herzstück des Hauses mit 152 Zimmern und Suiten ist die Eingangshalle aus dem 19. Jahrhundert

Mercure: Pentahotel Gera demnächst unter Accor-Marke

Das Pentahotel in Gera erhält eine Rundumerneuerung: Sowohl der Pächter als auch das Hotelmanagement und der Name sind neu. Die Unternehmensgruppe Albeck & Zehden wird künftig das Management des neuen „Hotel Mercure Gera City“ übernehmen.

Premier Inn Saarbrücken City Centre eröffnet

In Saarbrücken hat die Hotelgruppe Premier Inn ein weiteres Haus eröffnet. Dieses stammt aus dem Portfolio der Centro Group, das Ende vergangenen Jahres durch die Marke des britischen Hotelbetreibers Whitbread PLC übernommen worden war.

Booking.com soll in Italien mehr als 150 Millionen Euro Steuern hinterzogen haben

Ermittler der Finanzpolizei im norditalienischen Genua ermitteln wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe gegen Booking.com. Einer Mitteilung zufolge wird dem Unternehmen vorgeworfen, in den Jahren zwischen 2013 und 2019 Mehrwertsteuern in Höhe von mehr als 150 Millionen Euro hinterzogen zu haben.

Zafiro Palace Andratx: Neues Luxushotel eröffnet auf Mallorca

Die Zafiro-Kette mit Hotels auf Mallorca und Menorca baut sein Portfolio weiter aus. Ende Juni eröffnet das Zafiro Palace Andratx im beliebten Ferienort Camp de Mar. Damit ist es das elfte Hotel der Kette auf der Balearen-Insel. Das Fünf-Sterne-Hotel verfügt über 304 Zimmer und unzählige Pools.