Business Traveller Awards 2019: NH beliebteste Hotelgruppe für Geschäftsreisende

| Hotellerie Hotellerie

Feierstimmung in der Frankfurter Kameha Suite: Anfang Juli verlieh das Geschäftsreisemagazin Business Traveller seine Awards 2019. Vom besten Airport, über die beste Airline bis zur beliebtesten Hotelgruppe für Geschäftsreisende wurden insgesamt 27 Preisträger in neun Kategorien ausgezeichnet.

Den ersten Platz in der Kategorie „Beste Airline für Geschäftsreisende weltweit“ holte 2019 erneut Singapore Airlines, All-time-Favorit der BT-Leser, die die Gesellschaft aus der Löwenstadt seit knapp 20 Jahren an die Spitze wählen. Auch als „Bester Aiport für Geschäftsreisende weltweit“ triumphierte einmal mehr Changi Airport Singapore, seit 18 Jahren unumstrittene Nummer eins der BT-Leser. Neu verteilt wurden die Karten in der Hotellerie: NH Hotels holte erstmals den Sieg als „Beste Hotelgruppe weltweit“ und verwies die Branchenriesen Hilton und Accor auf die Plätze. Kontinuität bei den Autovermietern: Sixt stand erneut auf Platz eins als „Beste Autovermietung“ – und zwar sowohl innerhalb Deutschlands als auch weltweit. Fest im Sattel bzw. in der Gunst der BT-Leser ist auch der Albrecht Dürer Airport Nürnberg: Bereits zum zwölften Mal stand der bayerische Regionalflughafen auf dem Siegertreppchen als „Bester Flughafen für Gechäftsreisende in Deutschland“, mit Spitzenbewertungen bei allen abgefragten Leistungen. In der neuen Kategorie „Beste App für Geschäftsreisende“ setzte sich die Deutsche Bahn durch: Der DB Navigator siegte vor der Lufthansa-App (Platz 2) und der App der Buchungsplattform booking.com (3). Rund tausend Leserinnen und Leser hatten sich am traditionellen Online-Voting des Business Traveller beteiligt, das über zehn Monate – vom Juli 2018 bis April 2019 – auf businesstraveller.de abgerufen und beantwortet werden konnte.

Hier kommen die Ergebnisse:

Business Traveller AWARD-Sieger weltweit

Kategorie 1: Beste Airline für Geschäftsreisende

1. Platz: Singapore Airlines
2. Platz: Emirates
3. Platz: Qatar Airways

Kategorie 2: Bester Flughafen für Geschäftsreisende

1. Platz: Changi Singapore Airport
2. Platz: Hong Kong International Airport
3. Platz: Zürich International Airport

Kategorie 3: Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende

1. Platz: NH Hotel Group
2. Platz: Hilton
3. Platz: Accor

Kategorie 4: Beste Autovermietung für Geschäftsreisende

1. Platz: Sixt
2. Platz: Europcar
3. Platz: Avis

Kategorie 5: Beste App für Geschäftsreisende

1. Platz: DB Navigator
2. Platz: Lufthansa
3. Platz: booking.com Business Traveller AWARD-Sieger innerdeutsch

Kategorie 6: Beste Airline für Geschäftsreisende im Deutschland- und Europaverkehr

1. Platz: Lufthansa
2. Platz: British Airways
3. Platz: Eurowings
 

Kategorie 7: Bester Flughafen für Geschäftsreisende in Deutschland

1. Platz: Flughafen Nürnberg
2. Platz: Flughafen München
3. Platz: Flughafen Düsseldorf

Kategorie 8: Beste Hotelgruppe für Geschäftsreisende in Deutschland

1. Platz: Accor
2. Platz: Motel One
3. Platz: NH Hotels

Kategorie 9: Beste Autovermietung für Geschäftsreisende in Deutschland

1. Platz: Sixt
2. Platz: Hertz
3. Platz: Europcar

Zum Hintergrund: Mit den Business Traveller AWARDS werden seit mehr als 25 Jahren alljährlich die besten Dienstleister der Reisebranche von den Lesern des Business Traveller ausgezeichnet. Wer in den einzelnen Kategorien auf dem Siegertreppchen steht, bestimmen demnach Geschäftsreisende, die wissen, wovon sie reden. Vielreisende, die sich in Hotels, auf Airports und in den verschiedenen Klassen der Fluggesellschaften bewegen und über hohe Kompetenz und Erfahrung verfügen. Ihre Stimmen sind aussagekräftig und eine solide Basis für die Beurteilung von Dienstleistungen im Reisesektor.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel The Grand verlässt Branchenverband wegen 60-Prozent-Belegung

Aus Protest gegen die Begrenzung der Bettenbelegung auf 60 Prozent verlässt das Hotel The Grand in Ahrenshoop den Branchenverband Dehoga. Das Hotel war gegen die vom Land verhängte Obergrenze vor Gericht gezogen und hatte dort verloren.

Nach langem Rechtsstreit: Hostel auf Nordkoreas Botschaftsgelände in Berlin geschlossen

Das «City Hostel Berlin» auf dem Gelände der nordkoreanischen Botschaft ist geschlossen. Das teilte der Bürgermeister des Bezirks Mitte, Stephan von Dassel, am Freitag mit. «Das Gewerbe ist abgemeldet.» Damit ist ein langwieriger Rechtsstreit zu Ende gegangen.

Hotels in Österreich dürfen wieder öffnen

Auch in Österreich dürfen die Hotels wieder aufsperren - wenn auch unter Auflagen. Zudem dürfen sämtliche Freizeiteinrichtungen wieder öffnen und auch Kulturveranstaltungen sind mit Vorsicht wieder erlaubt. Die Gastronomie hat ihren Neustart bereits vollzogen.

Schweiz: Booking mit über 70 Prozent OTA-Marktanteil

Eine Umfrage zeigt: Auch in der Schweiz wachsen Online-Buchungskanäle weiterhin. Booking kommt auf einen Marktanteil von über 70 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben jedoch auch Direktbuchungen auf den hoteleigenen Websites an Bedeutung gewonnen.

Hotelimmobilie des Jahres 2020: hotelforum startet Ausschreibung

hotelforum hat die diesjährige Ausschreibung zum Wettbewerb „Hotelimmobilie des Jahres 2020“ gestartet. Angesprochen sind sowohl Hotelentwickler als auch -eigentümer und -betreiber, Architekten und Innendesigner. Im letzten Jahr gewann das Hotel Schgaguler in Kastelruth den Preis.

Deutsche Hospitality eröffnet wieder Hotels in Österreich

Pünktlich zu den Pfingstferien in manchen Ländern und den Lockerungen der Reisebeschränkungen öffnen das Steigenberger Hotel Herrenhof Wien und das Steigenberger Hotel & Spa Krems am 29. Mai auch für Urlaubsreisende ihre Türen.

Privatklinik eröffnet im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau

Der Fürstenhof im Staatsbad Bad Brückenau war ehemals gesellschaftlicher Mittelpunkt von Bad Brückenau und Sommerresidenz des Bayernkönigs Ludwig I. Ab dem 2. Juni 2020 öffnet das Haus seine Türen für Privatpatienten.

me and all hotel hannover eröffnet

Die Boutiquehotel-Marke der Lindner Hotels „me and all“ hat in Hannover ihren nächsten Standort eröffnet. Die LED-Schrift „Don‘t stop me now“ begrüßt die Gäste in der Lounge, auf den 165 Hotelzimmern soll die Leidenschaft für Musik durch große Bilder sichtbar werden.

Zimmerpreise in Corona-Zeiten: Welche Hotelrate jetzt die richtige ist (Video-Interview)

Marc Schnerr von Tageskarte hat Rainer M. Willa von HotelPartner interviewt, der hunderte Hotels berät, die richtigen Zimmerpreise zu finden. Fazit: „Hotels sollten an ihrer Preisstrategie fest halten und Preis-Dumping vermeiden. Die Vergangenheit zähle nicht mehr, da nichts mehr sei, wie es war.

Dorint klagt auf Entschädigung

Nachdem das Oberverwaltungsgericht Greifswald entschieden hat, dass die Beschränkung der Bettenauslastung von 60 Prozent rechtswirksam ist, klagt nun die Dorint Gruppe auf Entschädigung. Zudem müsse das Kabinett für das anstehende Konjunkturpaket auch die Hotelbranche einbeziehen.