Choice Hotels mit neuer europäischer Strategie und Organisationsstruktur

| Hotellerie Hotellerie

Choice Hotels gibt die ersten Details der neuen europäischen Strategie bekannt, in deren Zentrum mehr Wachstum und Leistungsfähigkeit in Europa stehen. Dazu führt das Unternehmen ein gemeinsames Team mit Standorten in ganz Europa ein, um das Portfolio strategisch und nachhaltig auszubauen. Unter der Leitung des kürzlich berufenen CEOs Jonathan Mills wird Choice Hotels Büros in München, Paris und London unterhalten. Das Führungsteam agiert überwiegend von Amsterdam aus.

"Wir sind zuversichtlich, dass die Markenvielfalt von Choice Hotels mehr denn je eine perfekte Entsprechung für den stark individualisierten europäischen Hotelmarkt ist. Unsere Franchisenehmer brauchen Strukturen, die zukünftige Herausforderungen und Chancen antizipieren. Das erfordert neue Ideen und Menschen, die wertvolle Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen der Hotellerie und darüber hinaus mitbringen. Ich freue mich sehr darauf, in Kürze das komplette Team vorzustellen", erklärt Jonathan Mills.

"Unsere gebündelte Expertise in Technologie, Marke und Performance Marketing wird es uns ermöglichen, das Leistungsversprechen für Franchisenehmer auf regionaler und lokaler Ebene weiter deutlich zu steigern."

Seit November 2020 verantwortet Jonathan Mills alle operativen Geschäfts- und Franchise-Aktivitäten für Europa. Dazu zählen die Bereiche Development, Sales, Marketing, Franchise Relations und Finanzen. Mills verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in leitenden vertrieblichen und operativen Funktionen der Hotelbranche, unter anderem bei RCI, IHG und Wyndham Destinations in Asien und Europa.

"Unser Team ist bestens darauf vorbereitet, unsere Franchisenehmer, Betreiber und Investoren mit ihrer individuellen Expertise zu unterstützen. Wir freuen uns sehr darauf, für unsere Partner und Franchisenehmer hier in Europa ein neues Momentum zu erzeugen", so Mills abschließend.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Tui Blue startet mit erstem Hotel auf Sylt

Vor einer Woche konnte Sylt erstmals wieder Gäste begrüßen. Zum Neustart der Modellregion Nordfriesland eröffnet jetzt auch das größte Hotel der Insel und dies erstmalig unter der Marke Tui Blue. 

Cabin Hotel CAB20 öffnet in Hamburg

Bald startet in Hamburg das erste Cabin Hotel. Die Eröffnung ist für Juni geplant. Neben Schlafkabinen, den sogenannten Cabins, setzt das CAB20 unter anderem auf eine digitale Rundumausstattung.

Breidenbacher Hof ist jetzt Teil der Small Luxury Hotels of World

Der Breidenbacher Hof in Düsseldorf ändert seine strategische Ausrichtung und geht eine Partnerschaft mit Small Luxury Hotels of the World ein. Das Hotel präsentiert sich bereits auf der neuen Website mit neuem Design- und Farbkonzept.

Wert von Hotelzimmern sinkt um 17.400 Euro

Die Pandemie hinterlässt deutliche Spuren. Eine Studie sagt, dass der Wert eines Hotelzimmers in Deutschland im Jahr 2021 rund 131.500 Euro betrug. Dies seien rund 17.400 Euro weniger als 2019. Der Wertverlust betrifft demnach besonders die Luxushotellerie.

Jufa-Hotels eröffnen „Klangholzhus“ in Laterns in Vorarlberg

Die Eröffnung des dritten Vorarlberger Hauses der Jufa Hotels ist für den 21. Mai 2021 geplant. Architektonisch ist das „Klangholzhus“ eine Reminiszenz an das regionale Klangholz, das weit über Österreichs Grenzen hinweg bekannt ist und weltweit für den Instrumentenbau eingesetzt wird.

Koncept-Hotels eröffnen im Sommer zweite Herberge in Köln

Internationaler als das neue Koncept Hotel International in Köln kann ein Hotel kaum sein: In der ehemaligen Ausländerbehörde der Domstadt eröffnet die Marke im Sommer 2021 geplantein Haus mit 70 Zimmern auf fünf Etagen.

Luc-Hotel Berlin: Ehemaliges Sofitel am Gendarmenmarkt eröffnet als Mitglied von Marriotts Autograph Collection

Seit Anfang Juli 2019 ist das ehemalige Sofitel am Gendarmenmarkt geschlossen. Nach der Modernisierung durch Union Investment wird das Hotel im Spätsommer 2021 von den Munich Hotel Partners Luc-Hotel der Autograph Collection eröffnet. Um die Schließung hatte es seinerzeit einige Verwirrung gegeben.

Hotellerie in Deutschland: April-RevPar bei 8,10 Euro

Der April endet laut Fairmas mit einer erreichten Belegungsrate in Höhe von 11,5 Prozent, einer durchschnittlichen Zimmerrate (ADR) von 69,90 Euro sowie einen RevPar, der rechnerisch bei 8,10 Euro landet.

Niedersachsen: Drohender Personalmangel in vielen Hotels und Restaurants

Lange haben Hoteliers und Gastronomen in Niedersachsen das gefordert, was nun kommen soll: schrittweise Öffnungen nach Monaten im Pandemie-Stillstand. Aber gibt es kurzfristig überhaupt genug Beschäftigte, die sich um die Kundschaft kümmern können?

Apartment-Resort The Secret in Sölden eröffnet im Dezember 2021

Das Apartment-Resort The Secret in Sölden im österreichischen Ötztal startet im Dezember 2021. Das einstige burgförmige Hotel Castello wird durch den Umbau und die Erweiterung in das Resort integriert.