Condé Nast Traveler: La Mamounia zum besten Hotel der Welt gekürt

| Hotellerie Hotellerie

Der Condé Nast Traveler gab diese Woche die Ergebnisse seiner 31. Leserwahl bekannt. Die Leser des US-Reisemagazins kürten das „La Mamounia“ nicht nur als bestes Hotel in Afrika, sondern auch weltweit. Das Palasthotel im Herzen Marrakeschs gilt als eine der Luxus-Adressen der Welt. Die begehrte Auszeichnung wurde Hoteldirektor Pierre Jochem vergangenen Freitag in New York überreicht. 

Fast eine halbe Million Leser des Condé Nast Traveler Magazins reichten eine rekordverdächtige Anzahl von Antworten ein, indem sie ihre Reiseerfahrungen bewerteten und ausführten, wohin und wie der Trendsetter von heute reist. Generel Manager Pierre Jochem zeigte sich geehrt: „Im Namen des La Mamounia möchte ich meine unsagbare Freude über diese angesehene Auszeichnung von Condé Nast Traveler und seinen Lesern ausdrücken.“ Stolz fügt er hinzu: „Ab dem Moment, an dem die Gäste durch unsere Türen gehen, wird das La Mamounia zu einem Erlebnis, das sie nie vergessen werden. Ohne unsere unermüdlichen Mitarbeiter, deren Hingabe und harte Arbeit, wäre diese Auszeichnung nicht möglich gewesen. Es ist ganz offensichtlich, dass das La Mamounia die Hotel-Ikone Marrakeschs ist. Dass es nun offiziell auch als weltbestes Hotel ernannt wurde, ist eine Errungenschaft, von der wir immer geträumt haben.“ 

Über das La Mamounia

Nach einer umfassenden Renovierung durch den Innenarchitekten Jacques Garcia wurde das La Mamounia am 29. September 2009 wiedereröffnet. Mit 136 Gästezimmern, 71 Suiten, darunter sieben Signature Suiten und drei Riads, jeweils mit drei Schlafzimmern, marokkanischen Salons und einer private Terrasse mit Pool, zählt es zu den Luxus-Adressen der Welt. Es begrüßt regelmäßig das „Who is Who“ des internationalen Königshauses, Politiker, Berühmtheiten und den Jet-Set.  Das ursprünglich im Jahr 1923 eröffnete Palasthotel steht symbolisch für die traditionelle marokkanische Gastfreundschaft, ist ein klassisches Beispiel für die große Zeit der Grand Hotels und wurde schon von Winston Churchill als „der schönste Ort der Welt“ bezeichnet.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Ibis Styles Hamburg Alster City hat die Renovierungsarbeiten abgeschlossen und präsentiert sich nun in neuem Glanz. Nach der Neugestaltung der Hotelzimmer im Jahr 2023 wurden nun die Lobby und die Hotelbar aufgehübscht.

Ab sofort können sich Besucher des 25hours Hotel Langstrasse in Zürich über eine grüne Oase mitten in der Stadt freuen. Denn in den vergangenen Monaten wurde hier geplant, gepflanzt und möbliert.

Die Minor Hotels haben das NH-Hotel nahe des Berliner Kurfürstendamms renovieren lassen. Alle 167 Zimmer und Suiten wurden neu. Ein Highlight ist die Suite mit eigener Terrasse und Panoramablick auf die Stadt.

Das Priesteregg-Resort in Leogang im Salzburger Land hat jetzt drei neue Seehütten präsentiert. Zu den Unterkünften gehört eine eigene Badebucht, Panoramasauna, Hot Tub und eine holzbeheizte Freiluft-Badewanne.

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet am 28. Juni für ausgewählte Gäste. Ursprünglich sollte das Hotel im ersten Halbjahr 2022 aufsperren.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.

Drei Jahre nach dem Debüt der Marke "A by Adina" in Australien verkündet der Mutterkonzern TFE Hotels, zu dem auch die Adina Hotels gehören, dass 2025 das erste Haus der jungen Marke in Europa eröffnen wird.

Bis zum Auftakt des Turniers vom 21. bis 24. November ist es noch eine Weile hin. Doch die Vorbereitungen sind in vollem Gange. So viel steht bereits fest: Die Mallorca Golf Trophy wird im Jubiläumsjahr ein besonderes Event. 

Das Brenners Park-Hotel in Baden-Baden wird seit Oktober umgebaut und modernisiert. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die edlen Tapeten aus dem Tapetenlager des Hauses geborgen, um ihnen neues Leben einzuhauchen.