Design-Preis für kleinstes Hotelbuch der Welt

| Hotellerie Hotellerie

The smallest Hotel Book of the World” von den UNYCU Hotels wird beim German Design Award 2019 in der Kategorie „Special Mention” für sein Design ausgezeichnet. Wie das Unternehmen mitteilte, rufe jeder Trend einen Gegentrend hervor. So auch die Digitalisierung. In einer Zeit, in der digitale Tools und Services permanent neu entstehen und neu gedacht werden, erleben hochwertige und anspruchsvoll designte Printprodukte eine wahre Renaissance. Genau das zeige nun auch die Publikation der UNYCU Hotels, die das kleinste Hotelbuch der Welt herausgeben. In der Erstausgabe 2018 wird eine Auswahl führender Hotels in Frankfurt, Heidelberg, Mannheim, Deidesheim Pfalz und Baden-Baden vorgestellt.

2019 werden insgesamt elf Hotels vertreten sein. „Dieser Preis bedeutet mir sehr viel” so Gründer Johannes Fritz Groebler. „Es zeigt, dass Ideen und Innovationen auch außerhalb der Hotelbranche anerkannt werden.” Getreu dem Motto „Weniger ist mehr” hätten sie sich auf einige wenige, anspruchsvoll designte Hotels konzentriert. So sei auch das Buch selbst in limitierter Auflage erschienen und ausschließlich bei den darin vorgestellten Hotels erhältlich. 
 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hoteldirektoren sorgen sich um das Image der Branche

„Wie steht es um das Image der Hospitality-Branche?“ – so lautete die zentrale Frage auf der diesjährigen Herbsttagung der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV). Das zweite Mitgliedertreffen des Jahres fand mit rund 180 Teilnehmern Mitte November im Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz und in der legendären Veranstaltungshalle Tempodrom statt.

Rocco Forte expandiert: Fünf neue Hotels in zwei Jahren

Die Rocco-Forte-Gruppe verkündet einen ehrgeizigsten Expansionsplan Fünf neue Luxushotels sollen in den nächsten zwei Jahren eröffnet werden, so dass die Rocco Forte Hotels-Kollektion von 11 auf 16 Häuser wächst.

Hotel i31 veröffentlicht „Diversity“-Video

Unter dem Hashtag #MakeDiversityGreatAgain zeigte das Boutique Hotel i31 im März 2017 ein erstes Diversity-Video. Mit ein bisschen Humor und Make Up setzt das Hotel in einem neuen Film #Diversitymatters jetzt wieder ein Zeichen für Vielfalt und Inklusion.

Explorer Hotel jetzt auch im Ötztal 

Umhausen im Ötztal ist um ein markantes Bauwerk reicher: Auf einer Anhöhe im Dorf ist nun das neue Explorer Hotel entstanden. Das Haus in Tirol ist das achte Hotel der Gruppe. Rund um den Kauf des Grundstücks hatte es zuvor heftige öffentliche Diskussionen gegeben.

Schweizer ehren ihre historischen Häuser

Seit 1997 werden in der Schweiz Auszeichnungen für den sorgfältigen Erhalt historischer Bausubstanz von gastgewerblichen Betrieben verliehen. Historisches Hotel des Jahres 2019 wurde das Grand Hotel des Rasses. Bei den Restaurants setzte sich die Belle Epoque-Flotte der CGN durch.