Die besten Eventlocations in Deutschland

| Hotellerie Hotellerie

Bei der Gala des Location Award 2018 auf dem Messegelände in Hannover, wurden zum bereits neunten Mal die Preisträger ausgezeichnet. Der Preis wird von einer fachkundig besetzten Jury vergeben.

Kategorie „M“ (Meetings & Tagungen): Hotel Residence Klosterpforte, Marienfelde bei Harsewinkel
Kategorie „I“ (Incentives): MQ Ranch, Löwenberger Land bei Berlin
Kategorie „C“ (Congresse & Conventions): Congress Center Rosengarten Mannheim
Kategorie „E“ (Events & Exhibitions): GOLDBERG[WERK], Fellbach bei Stuttgart
Der fiylo-Sonderpreis wird in diesem Jahr an Jörg Peter Krebs von Schweiz Tourismus verliehen.
Der Location Award wird von einer fachkundig besetzten Jury an unabhängigen Eventexperten vergeben. Jede nominierte Location wird u.a. in einem aufwändigen Mystery-Shooping-Verfahren gecheckt, von einem Jurymitglied vor Ort untersucht und die Präsentation in einer ausführlichen Debatte geprüft. Erst wenn alle Parameter bewertet wurden, kann die „Jury der Unbestechlichen“ unter dem Vorsitz von Manuela Thomsen (Deutscher Sparkasse- und Giro-Verband) und Colja M. Dams (VOK DAMS Agentur für Events + Live-Marketing) den Preisträger bestimmen.

„Mit dem Location Award haben wir eine einzigartige und international höchst anerkannte Ehrenauszeichnung etablieren können – eine ehrliche, kritisch-konstruktive und authentische Prämierung der besten Locations“, bringt es Frank Lienert, Initiator des Location Award, auf den Punkt. Die Galaveranstaltung zur Preisverleihung hat sich gleichermaßen als Jahreshöhepunkt und Must-be-Event der milliardenschweren MICE-Branche entwickelt. Bei der diesjährigen, glamourösen Award Night in den Messehallen in Hannover kamen rund 600 Gäste zusammen. Die Gästeliste musste frühzeitig geschlossen werden; zahlreiche Ticket-Nachfragen konnte nicht mehr bedient werden – der Location Award 2018 war restlos ausgebucht.

Weitere Informationen zu den Kategorien beim Location Award 2018

M – Meetings & Tagungen
Zum Sieger: Die Hotel-Residence Klosterpforte in Ostwestfalen verbindet das historische Ambiente eines ehemaligen Zisternenklosters mit modernen Tagungsräumen, umgeben von natürlicher Idylle. Das familiengeführte Unternehmen zählt zu den Top-Hotels der Region und verfügt fernab vom Großstadtlärm mit 20 Häusern über alle Voraussetzungen für die Gestaltung ganz besonderer Events, u.a. in Rincklake’s EVENTHAUS und auf einer Gesamtfläche von rund 180.000 Quadratmetern mit großen Park- und Gartenanlagen. www.klosterpforte.de
Weitere Nominierte waren: Gewandhaus Dresden, Best Western Palatin Hotel Wiesloch, Handwerkskammer Hamburg
I – Incentives
Zum Sieger: Die MQ Ranch in Falkenthal/Löwenberger Land nördlich von Berlin ist eine Special Location im echten Western- & Country-Stil mit Pferden & Co. Auf dem zwölf Hektar großen Gelände gibt es das Haupthaus mit moderner Tagungstechnik, ein überdachter Outdoor-Salon, fünf Blockhäuser zum Übernachten und viel Platz für sattelfeste Cowboys und -girls. www.westernreiten.tv
Weitere Nominierte: Kaffeerösterei DINZLER otto Irschenberg, Deutsches Fußballmuseum Dortmund

C – Congresse & Conferences
Zum Sieger: Das Congress Center Rosengarten Mannheim gehört zu den führenden Kongresszentren Deutschlands und besticht durch moderne Räume mit State-of-the-art-Tagungstechnik und einer zuvorkommenden und professionellen Veranstaltungsplanung mit der hauseigenen Kongress- und Eventagentur m:con. Die Vielfältigkeit des Platzangebots auf insgesamt 22.000 Quadratmetern ist sehr beeindruckend: 44 Säle mit Raum für bis zu 9.000 Gäste. www.mcon-mannheim.de, www.rosengarten-mannheim.de
Weitere Nominierte: OsnabrückHalle, RheinMain CongressCenter Wiesbaden

E – Events & Exhibitions
Zum Sieger: Die Tagungsräume im GOLDBERG[WERK] – Raum für Events in Stuttgart-Fellbach befinden sich in einer ehemaligen Gießerei und mit dem rauen Charmen eines Industriedenkmals. Mehrere Tagungsräume für 10, 50 oder auch 500 Gäste bieten neben modernen Komfort auch inspirierendes Ambiente. www.grm-locations.com/goldbergwerk
Weitere Nominierte: Spreespeicher Berlin, Speicher 10 Münster

fiylo Sonderpreis:
Jörg Peter Krebs, Director Central & Eastern Europe bei Schweiz Tourismus, ist mit über 30 Berufsjahren ein Urgestein der Touristik in Helvetien. Seit 2013 ist er ST-Direktor in Deutschland. Bevor er das Amt übernahm war er der Leiter IMEA (India, Middle East, Africa). Er verantwortete sämtliche Marketingaktivitäten von Schweiz Tourismus für die strategischen Wachstumsmärkte Indien und Golfstaaten. Des Weiteren leitete er das Standortmarketing im Rahmen der UEFA EURO 2008 und war außerdem District Manager Norddeutschland und stellvertretender Landesleiter Spanien.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Hotel Bilderberg Bellevue hat im denkmalgeschützten Park des Hotels ein großes Zelt aufgestellt und damit für großes Aufsehen in Dresden gesorgt. Jetzt hat die Stadt das Hotel dazu verdonnert, alle entstanden Schäden zu beseitigen. Zusätzlich haben die Denkmalschutzbehörden ein Bußgeld angeündigt. Der Hoteldirektor bittet um Verzeihung.

69 Prozent der Hotelbetreiber in der DACH-Region möchten, trotz steigender Betriebskosten, weiter expandieren. Das ergab eine Umfrage von Select Hotel Consulting und dem Magazin „Tophotel“ unter Betreibern verschiedener Größe. Das Wachstum kann allerdings weder über signifikant höhere Zimmerpreise noch durch Betriebskostenoptimierung gesichert werden.

Noordkant Investment Partners platziert den „Leisure Hotel Investment Club“. Der Fonds investiert in Ferien- und Stadthotels in top-touristischen Lagen in der DACH-Region und Norditalien. Die Deutsche Seereederei GmbH (DSR) soll die Hotels betreiben. Der Fonds strebt ein Investitionsvolumen von bis zu 250 Millionen Euro an.

An der Küste vor den Ostfriesischen Inseln gibt es noch den ein oder anderen Geheimtipp zu entdecken. Die Hiive Experience Hotels wollen mit ihrem zweiten Hotel nun für frischen Wind in der Region sorgen und eröffnen am 1. August das Noord in Carolinensiel.

Einst überzeugte Thomas H. Althoff seine Eltern, ein Hotel in Aachen zu übernehmen – und legte damit den Grundstein für ein kleines Imperium. Nun wurde der Kölner Unternehmer wieder für sein Lebenswerk geehrt – dieses Mal im Falstaff Hotel Guide 2024.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung von vier neuen Immobilien in Spanien angekündigt, die über 500 Zimmer umfassen. IHG betreibt derzeit 55 Hotels unter acht Marken im Land - in den letzten fünf Jahren kamen mehr als zehn Hotels hinzu.

The Ascott Limited ist mit Beginn des zweiten Halbjahres 2024 der neue, globale Hotelpartner des FC Chelsea geworden. Im Rahmen der neuen Partnerschaft übernimmt Ascott auch das Management des Stadionhotels an der Stamford Bridge.

Im ersten Halbjahr 2024 wurden in Deutschlands Hotellerie Immobilien im Wert von 470 Millionen Euro verkauft. Das Volumen ist vor allem auf die Übernahme der Centro Hotels durch die HR Group zurückzuführen. Das Transaktionsvolumen notierte insgesamt allerdings rund 30 Prozent unter dem 10-Jahresdurchschnitt der jeweils ersten Halbjahre. 

Im Zeitraum Januar bis Mai 2024 konnten die Beherbergungsbetriebe insgesamt 174,6 Millionen Übernachtungen verbuchen. Das ist eine Zunahme von 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Mai war ein Rekordmonat, zumindest was die Anzahl der Übernachtungen angeht.

Das Delta-Hotel in Offenbach hat in den letzten Jahren diverse Eigentümer und Betreiber gesehen. Jetzt übernimmt die Upside Hotels & Resorts Holding als neuer Pächter die Herberge. Upside ist eine Unternehmung von Stephan Gerhard, der gerade erst, mit einer anderen Marke, das Hotel Zumnorde in Erfurt übernommen hatte.