Drei neue Hotels bei Relais & Châteaux

| Hotellerie Hotellerie

Die Hotel- und Restaurantkooperation Relais & Châteaux meldet drei neue Mitglieder. Zwei Hotels stoßen in Frankreich, dem Heimatland des Verbundes, zu der Marke ein weiteres Haus befindet sich auf Menorca in Spanien.

Zu den Neuzugängen gehören die Domaine de Fontenille in der Provence und zwei Häuser, die demnächst ihre Tore öffnen: Das Hotel Torre Vella & Santa Ponsa auf Menorca und das Hotel Les Hortensias du Lac am Hossegor-See in Frankreich.

Domaine de Fontenille, Provence, Frankreich

Die Domaine de Fontenille ist eine Festungsanlage vor den Toren von Aix-en-Provence, die am Fuße des regionalen Naturpark Luberon und des Durance-Tals liegt. Inmitten eines Weinguts befindet sich die Residenz aus dem 18. Jahrhundert. Das Haus versprüht den Geist eines authentischen provenzalischen Residenz. In dem luxuriösen Anwesen wird zudem biologisch zertifizierter Wein hergestellt. Ein Highlight für Wein- und Kunstliebhaber: Die alten Weinkeller, die zu einem Zentrum für zeitgenössische Kunst umgebaut wurden. Stärken auf hohem Niveau kann man sich dann im Restaurant des Sternekochs Jérôme Faure.

Torre Vella & Santa Ponsa, Menorca, Spanien

Torre Vella & Santa Ponsa, zwei Häuser unterschiedlichen Stils und nur wenige Kilometer voneinander entfernt, öffnen am 28. Juni 2019 ihre Pforten für die ersten Gäste. Das Torre Vella ist ein Bauernhaus aus dem 15. Jahrhundert, das durch elegante Schlichtheit und seine Lage am Rande einer Klippe auszeichnen soll. Das Santa Posa ist ein Palast aus dem 17. Jahrhundert, der von üppigen Terrassengärten umgeben ist.

Hotel Les Hortensias du Lac, Hossegor, Frankreich

Die Neueröffnung des Hotels Les Hortensias du Lac in Hossegor, Frankreich, ist für den 18. Juli 2019 geplant. Das Anwesen am Westufer des Hossegor-Sees verbindet den baskischen Stil mit lässigem Surf-Flair. Die Zimmer und Terrassen bieten einen Blick auf den See und den majestätischen Kieferwald. Erlebnissuchende können sich vor Ort bei Aktivitäten wie Surfen, Windsurfen oder Bootfahren austoben.

Über Relais & Châteaux

Relais & Châteaux wurde 1954 gegründet und ist ein Zusammenschluss von 580 einzigartigen und unabhängigen Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt, davon 22 in Deutschland und 13 in Österreich. Alle sind unabhängige Unternehmen, die meist seit vielen Jahren von Familien geführt werden.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Harte Rockmusik und Erholung mit Sauna, Wellness-Areal und Naturkulisse müssen keine Gegensätze sein. Im Rock & Chill Hotel Falter im Bayerischen Wald bilden sie eine Symbiose. Und wer mit einem Band-Shirt anreist, bekommt dazu ein Freibier.

Hilton hat das Hampton by Hilton London Old Street eröffnet, ein 109-Zimmer-Hotel vor den Toren des Stadtteils Shoreditch. Diese Ergänzung des Portfolios der Marke kommt zu den 44 bestehenden Häusern in ganz Großbritannien hinzu.

Wie die Bild-Zeitung berichtet, ist das von Arcona geplante Til-Schweiger-Barefoot-Hotel am Tegernsee Geschichte. Der Projektentwickler bestätigte das „Aus“ gegenüber der Zeitung. Til Schweiger zeigt sich in dem Bericht deutlich verärgert.

Etwa 65.000 Asylsuchende sind im vergangenen Jahr neu nach Nordrhein-Westfalen gekommen. Um diesen Menschen eine sichere Unterkunft zu ermöglichen, setzen viele Kommunen zunehmend auf Hotels. Laut dem WDR nutzen mehr als zehn Prozent der 257 befragten Städte und Gemeinden in NRW diese Art der Unterbringung.

In eineinhalb Jahren soll das neue „Premier Inn“ in Bremerhaven die ersten Gäste erwarten. Doch schon jetzt sorgt die geplante Eröffnung für Kritik. Örtliche Hoteliers glauben, dass der Hotelmarkt in Bremerhaven mit 19 Betrieben und insgesamt 2.500 Betten schon jetzt gesättigt sei.

Nach einem bereits sehr erfolgreichen Jahr 2022 legte B&B Hotels Deutschland in 2023 noch einmal nach. Die Hotelkette verzeichnete mit einem Umsatz von knapp 385 Millionen Euro ein Wachstum von 29 Prozent.

Noch im Sommer schauten viele Touristiker mit getrübtem Blick auf den bevorstehenden Winter. Jetzt, in der Halbzeit der Wintersaison, zeigt ein aktuelles Stimmungsbarometer mit 250 Teilnehmenden aus dem Alpenraum ein deutlich besseres Bild.

Mit einem Umsatzplus von 24 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro schließt die spanische Hotelkette RIU Hotels & Resorts ein erfolgreiches Jahr 2023 ab. In 2024 setzt CEO Luis Riu weiterhin auf Expansion.

Im bayerischen Schliersee will die Familie De Alwis den in die Jahre gekommenen Schlierseer Hof ersetzen. Und das nicht mit irgendeinem Hotel, sondern mit dem "begehrenswertesten Hotel Deutschlands". Mittlerweile ist der Optimismus jedoch gewichen, im Ort wird Kritik laut.

Als gemeinnützige Stiftung der Motel One Group setzt sich die One Foundation für soziale und gesellschaftliche Chancengleichheit ein. Nun vergibt sie erstmalig zehn Stipendien für die Ausbildung im Gastgewerbe.