Dritte Generation an Bord: Familiensache im Favorite Parkhotel in Mainz

| Hotellerie Hotellerie

Das Favorite Parkhotel in Mainz ist und bleibt ein Familienbetrieb. „Wir bleiben ein familiengeführtes Haus und eine Ideenschmiede“ sagen Anja und Christian Barth, die das Hotel in zweiter Generation führen. Jetzt ist auch die dritte Generation mit am Start, denn die beiden Töchter Julia und Anna Barth sind eingestiegen und arbeiten Seite an Seite mit. Jede verantwortet ihren eigenen Bereich, und für jede ist klar festgeschrieben, wohin die Reise in Zukunft gehen soll. Ganz wichtig ist den beiden zu betonen, dass sie immer frei in der Wahl ihrer Berufe waren. „Wir hätten auch Lehrer, Polizist oder Pferdetrainer werden können. Aber wir haben uns beide aus voller Überzeugung für die Favorite entschieden“ sagt Julia Barth.

Bereits vor zwei Jahren ist Julia Barth in das Hotel ihrer Familie zurückgekehrt. Gastgeber sein, das war schon immer ihr Herzenswunsch. In der Traube Tonbach, wo sich bereits ihre Eltern kennen und lieben gelernt haben, hat sie ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau absolviert. Anschließend arbeitete sie zwei Jahre lang im Hotel München Palace und brachte es dort bis zur Sales und Marketing Managerin. Hotels sind ihre Welt – und das soll auch in Zukunft so bleiben. Schon heute kümmert sie sich um das Marketing sowie um das Thema Guest Relations in der Favorite.

Seit dem ersten November 2021 ist auch Anna Barth mit an Bord. Sie hat in Glion internationales Hotel Management studiert und ihr Studium mit dem Bachelor abgeschlossen. Bereits während dieser Zeit hat sie in Paris im Park Hyatt Paris-Vendôme erste praktische Erfahrungen gesammelt und ist dann in München bei Käfer’s im Eventverkauf tätig gewesen. Zuletzt verantwortete sie in Stuttgart in der Gastronomie des Mercedes Benz Museums die Leitung der Events. Auf Events und den Bereich Catering will sich Anna Barth in Zukunft auch in der Favorite konzentrieren. Derzeit unterstützt sie das Team beim Marketing für Veranstaltungen und ist aktiv im Themenmanagement der Social Media Kanälen für das Favorite Parkhotel und das ebenfalls der Familie Barth gehörende Hofgut Laubenheimer Höhe unterwegs. 

Anja und Christian Barth, die ihren Kindern bewusst freie Hand in der Wahl ihrer Jobs gelassen haben, sind froh und stolz, dass beide Töchter jetzt gemeinsam mit ihnen an der erfolgreichen Zukunft ihrer Betriebe arbeiten. „Schon als kleine Mädchen war die Favorite ihr zweites Zuhause. Sie haben gesehen, dass die Arbeit in der Hotellerie und Gastronomie alles andere als ein Zuckerschlecken ist. Aber wahrscheinlich haben wir ihnen das Gastgeber-Gen vererbt, und dann führt kein Weg an dem Beruf, der Berufung ist, vorbei“ sagt Anja Barth. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Krisenfeste Ferienhotellerie rückt in den Fokus der Investoren

Auch wenn es die Hotelbranche in der Pandemie nicht leicht hatte, zeigte sich das Segment der Ferienhotellerie doch als vergleichsweise robust. Auch von internationalen Investoren bekommt das Segment inzwischen deutlich mehr Aufmerksamkeit.

Modernisierung - Althoff Hotel am Schlossgarten in Stuttgart schließt bis 2025

Das Althoff Hotel am Schlossgarten im Zentrum von Stuttgart wird einer umfassenden Modernisierung unterzogen und schließt zum 30. Juni 2022 seinen Betrieb. Die Wiedereröffnung des Fünf-Sterne-Hotels ist für Sommer 2025 geplant. Die 90 Mitarbeiter erhalten Angebote zur Übernahme in anderen Althoff Hotels.

Hyatt kündigt zwei neue Hotels in London an

Hyatt hat ein Managementabkommen für das Hyatt Regency London Stratford und das Hyatt House London Stratford bekanntegeben. Für beide Hotels ist die Eröffnung nach einer Renovierung für das zweite Quartal 2022 geplant.

„Elite Traveler - Luxury Award“ für die Royal Monforte Suite im The Charles Hotel München

Für hervorragenden Service und eine besonders individuelle Inneneinrichtung wird regelmäßig der „Elite Traveler Luxury Award“ verliehen. In diesem Jahr konnte sich das Rocco Forte The Charles Hotel München mit seiner "Monforte Royal Suite" darüber freuen.

5 Jahre The Westin Hamburg

Seit fünf Jahren strahlt die Elbphilharmonie über dem Hamburger Hafen. Der Geburtstag steht auch für fünf Jahre Gastgebertum im Hotel The Westin Hamburg.

Preisschwemme: Wer will noch Hotelier des Jahres werden?

Dass in einem Wirtschaftszweig Branchengrößen für Geleistetes ausgezeichnet werden, ist ein bewährter Brauch. In der Hotellerie allerdings gibt es gefühlt inzwischen mehr Hotelier des Jahres-Verleihungen als potenzielle Kandidaten. Neben vielen anderen wollen jetzt anscheinend auch die „101 besten Hotels“ mitmischen. (Ein Kommentar zum mitdiskutieren von Marc Schnerr)

tristar pachtet Hampton by Hilton unweit des Berliner Flughafens

Alfons & alfreda hat im Projekt TESTA in Schönefeld das erste Gebäude vollständig vermietet. Die tristar Hotelgruppe wird ab 2024 mit einem Hotel der Marke Hampton by Hilton mit circa 200 Zimmern in das Neubauquartier einziehen.

Hotel Luc eröffnet am Berliner Gendarmenmarkt

In der Berliner Charlottenstrasse arbeiten Handwerker an der Fertigstellung des Hotel Luc. Die MHP Hotel AG eröffnet hier die neueste Ergänzung der Marriott Autograph Collection. Ursprünglich war das Haus ein Dorint Hotels und wurde zuletzt von Accor als Sofitel geführt. (Mit Bildergalerie)

Wiedereröffnung des Seehof Davos

Der Seehof Davos hat nach einer Gesamtrenovierung wieder eröffnet. Eigentümer des Hotels ist Immobilienunternehmen Aroundtown. Das Hotel bietet nun 113 neu gestaltete Zimmer, Suiten und Apartments.

Jubiläum: 10 Jahre PrivateCityHotels

Die PrivateCityHotels feiern Geburtstag. Die Vereinigung privat geführter Hotels umfasst heute knapp 60 Hotels, die sich in den Metropolen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befinden.