DSR Hotel Holding startet in Binz auf Rügen mit A-ROSA Collection

| Hotellerie Hotellerie

Im Zuge ihrer Wachstumsstrategie präsentiert die DSR Hotel Holding mit dem Hotel Cerês am Meer das erste Haus ihrer neuen Submarke A-ROSA Collection. Das 5-Sterne-Haus liegt direkt an der Strandpromenade des traditionsreichen Ostseebades Binz auf Rügen und verfügt über 37 Zimmer und Suiten mit insgesamt 81 Betten. Der Spa-Bereich verspricht unabhängig vom Wetter ganzjährige Erholung.

Das neue Haus der A-ROSA Collection konvertiert das bestehende 5-Sterne-Designhotel Cerês am Meer, das 2007 in erster Strandreihe eröffnet und kürzlich umfassend weiter modernisiert wurde. Karl J. Pojer, CEO der DSR Hotel Holding freut sich über den Neuzugang: „Unsere neue A-ROSA Collection steht in allerbesten Lagen für ein luxuriöses, individuelles, entspanntes und abwechslungsreiches Urlaubserlebnis auf 5-Sterne-Niveau.“

Die A-ROSA Collection ergänzt und erweitert die A-ROSA Familie um einzigartige Leisure Hotels zukünftig auch an weiteren besonderen Standorten am Meer und in den Bergen in Deutschland, Österreich und Italien. Hotels der A-ROSA Collection sind Teil der Marke A-ROSA, pflegen aber ihren individuellen Charme und betonen ihren Bezug zur Region und behalten ihren eigenen Charakter. Die Handschrift des bestehenden Hotels bleibt sichtbar und wird beim Übergang angepasst.
 

Beste Lage auf Rügen

Das A-ROSA Collection Hotel Ceres am Meer in Binz liegt nur eine Gehminute vom Strand entfernt in einer der attraktivsten Badebuchten von Rügen und direkt am Rondell der Seebrücke. An der vier Kilometer langen Strandpromenade finden Besucher Cafés und nostalgisch anmutende Verkaufsstände. Einzigartig ist die Aussicht von den Zimmern, Balkonen und Terrassen des Hotels: Auf der einen Seite befindet sich die Steilküste, auf der anderen Seite die Promenade mit der Seebrücke und Blick aufs Meer.

Das Hotel Ceres am Meer wurde 2007 im modernen Bäderstil neu erbaut und bietet ein Spa mit Salzwasserpool, Saunen, Dampfbad, Caldarium und mehreren Ruhe- und Anwendungsräumen. Bei schönem Wetter können die Gäste auf der freiliegenden Dachlounge oder im möblierten Garten entspannen und sich zurückziehen.

Herzstück des Hotelbetriebs ist die Wohnhalle im Erdgeschoss, wo Empfang und Bar ineinander übergehen und das Restaurant sowie die Kaminlounge die Gäste zum Verweilen einladen. Das gastronomische Konzept soll im Frühling 2024 um die kulinarische Erfahrung von Thomas Martin bereichert werden, der als Küchenchef viele Jahre lang zwei Sterne für das Jacobs Restaurant im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg erkocht hat.

Die 37 Zimmer mit einem hohen Anteil an Suiten des A-ROSA Collection Hotel Ceres am Meer sind elegant möbliert, verfügen über bodentiefe Fenster und Balkone. Highlight ist die 60-Quadratmeter-Suite „Aurora“, die unter einer Glaskuppel den Blick auf den Sternenhimmel freigibt und für ihr Design mehrfach ausgezeichnet wurde.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der US-Informationsanbieter CoStar sowie mehrere Hotelunternehmen wie Hilton, Hyatt und Marriott müssen sich in den USA mit einer Klage auseinandersetzen. Der Vorwurf: illegale Preisabsprachen, um die Zimmerpreise künstlich hoch zu halten.

Ein einheitliches Design sollte es sein – in frischer Dynamik, gleichzeitig ästhetisch, sportlich und zeitgemäß. In enger Zusammenarbeit mit dem Designer Bernd Keller und dem Workwear-Hersteller KAYA&KATO hat Dorint nun eine neue Kollektion entwickelt.

Insgesamt 10 Villen zählen die beiden Inseln des neuen Resorts im Baa-Atoll der Malediven, mit denen die Hamburger Seaside Collection​​​​​​​ ihr Portfolio erweitert. Zu den Besonderheiten gehören beispielsweise die privaten Pools, die in 4,5 Meter Höhe über dem Boden schweben.

Mit dem neuen Scandic Nürnberg Central setzt die aus Schweden stammende Hotelgruppe ihren Expansionskurs in Deutschland fort und ist ab 1. März auch in der zweitgrößten Stadt Bayerns zu finden.

Mit den beiden neuesten Standorten in Köln hat ipartment ​​​​​​​– neben dem Haus am Hamburger Airport und dem Kesselhaus in Leverkusen – in den ersten beiden Monaten in 2024 bereits Verträge für 360 neue Serviced-Apartments unterzeichnet.

Die DSR Hotel Holding unterstreicht ihr Engagement für Nachhaltigkeit und treibt ehrgeizige Umweltziele voran: Noch in diesem Jahr werden alle Häuser in Deutschland und Österreich vom GreenSign Institut zertifiziert sein.

In der Hotelgruppe  Great2stay haben sich die Marken Arthotel ANA, Aspire-Hotels, Maison-Hotels, rugs-Hotel, Scotty & Friends-Hotels unter Führung von Georgeus Smiling-Boss Heiko Grote zusammen gefunden. In den nächsten zwölf Monaten sollen bis zu zehn Hotels in der DACH-Region eröffnet werden.

Es ist ein bedeutender Ort der Weltgeschichte - in Schloss Cecilienhof in Potsdam sollen nach rund dreijähriger Sanierung wieder Hotelgäste übernachten können. Das Haus wird derzeit für rund 22,6 Millionen Euro saniert. Wie bereits bekannt, soll die Arcona-Gruppe, die derzeit in wirtschaftlichen Schwierigkeiten steckt, das Haus betreiben.

Der Apartment-Anbieter limehome arbeitet ab sofort mit dem Betreiber von Einkaufszentren, ECE, zusammen. Gemeinsam realisieren die Partner ein Konversionsprojekt im sächsischen Zwickau. Wo bisher Büroflächen vermietet wurden, werden ab März Serviced Apartments angeboten.

Das Jagdschloss „Hohe Sonne“ bei Eisenach steht seit 38 Jahren leer. Jetzt soll die Ruine abgerissen werden. Doch es gibt Hoffnung für das ehemalige Ausflugsziel: Ein Unternehmer plant, einen Teil des Barockschlosses wieder aufzubauen und in seinen geplanten Hotel- und Gastronomiebetrieb zu integrieren.