DSR Hotel Holding startet in Binz auf Rügen mit A-ROSA Collection

| Hotellerie Hotellerie

Im Zuge ihrer Wachstumsstrategie präsentiert die DSR Hotel Holding mit dem Hotel Cerês am Meer das erste Haus ihrer neuen Submarke A-ROSA Collection. Das 5-Sterne-Haus liegt direkt an der Strandpromenade des traditionsreichen Ostseebades Binz auf Rügen und verfügt über 37 Zimmer und Suiten mit insgesamt 81 Betten. Der Spa-Bereich verspricht unabhängig vom Wetter ganzjährige Erholung.

Das neue Haus der A-ROSA Collection konvertiert das bestehende 5-Sterne-Designhotel Cerês am Meer, das 2007 in erster Strandreihe eröffnet und kürzlich umfassend weiter modernisiert wurde. Karl J. Pojer, CEO der DSR Hotel Holding freut sich über den Neuzugang: „Unsere neue A-ROSA Collection steht in allerbesten Lagen für ein luxuriöses, individuelles, entspanntes und abwechslungsreiches Urlaubserlebnis auf 5-Sterne-Niveau.“

Die A-ROSA Collection ergänzt und erweitert die A-ROSA Familie um einzigartige Leisure Hotels zukünftig auch an weiteren besonderen Standorten am Meer und in den Bergen in Deutschland, Österreich und Italien. Hotels der A-ROSA Collection sind Teil der Marke A-ROSA, pflegen aber ihren individuellen Charme und betonen ihren Bezug zur Region und behalten ihren eigenen Charakter. Die Handschrift des bestehenden Hotels bleibt sichtbar und wird beim Übergang angepasst.
 

Beste Lage auf Rügen

Das A-ROSA Collection Hotel Ceres am Meer in Binz liegt nur eine Gehminute vom Strand entfernt in einer der attraktivsten Badebuchten von Rügen und direkt am Rondell der Seebrücke. An der vier Kilometer langen Strandpromenade finden Besucher Cafés und nostalgisch anmutende Verkaufsstände. Einzigartig ist die Aussicht von den Zimmern, Balkonen und Terrassen des Hotels: Auf der einen Seite befindet sich die Steilküste, auf der anderen Seite die Promenade mit der Seebrücke und Blick aufs Meer.

Das Hotel Ceres am Meer wurde 2007 im modernen Bäderstil neu erbaut und bietet ein Spa mit Salzwasserpool, Saunen, Dampfbad, Caldarium und mehreren Ruhe- und Anwendungsräumen. Bei schönem Wetter können die Gäste auf der freiliegenden Dachlounge oder im möblierten Garten entspannen und sich zurückziehen.

Herzstück des Hotelbetriebs ist die Wohnhalle im Erdgeschoss, wo Empfang und Bar ineinander übergehen und das Restaurant sowie die Kaminlounge die Gäste zum Verweilen einladen. Das gastronomische Konzept soll im Frühling 2024 um die kulinarische Erfahrung von Thomas Martin bereichert werden, der als Küchenchef viele Jahre lang zwei Sterne für das Jacobs Restaurant im Hotel Louis C. Jacob in Hamburg erkocht hat.

Die 37 Zimmer mit einem hohen Anteil an Suiten des A-ROSA Collection Hotel Ceres am Meer sind elegant möbliert, verfügen über bodentiefe Fenster und Balkone. Highlight ist die 60-Quadratmeter-Suite „Aurora“, die unter einer Glaskuppel den Blick auf den Sternenhimmel freigibt und für ihr Design mehrfach ausgezeichnet wurde.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der deutsche Familienkonzern Schoeller Group kauft drei Projekte der insolventen Luxusimmobiliengesellschaft Signa Prime Selection AG in Italien. Die Verträge seien in Wien unterzeichnet worden, teilte die Signa Prime mit. In Venedig wurde das Hotel Bauer verkauft.

Die derzeit sieben Styles-Hotels in Deutschland werden zukünftig unter der Marke „Hey Lou“ firmieren. Die Umbenennung bringt auch eine neue Markenpositionierung mit sich. Die Herbergen im Economy-Bereich sind mit einer konsequenten digitalen Strategie hinterlegt – sowohl vor als auch hinter den Kulissen.

In der ACADEME der Adina Hotels haben leistungsstarke Teammitglieder aller Level die Möglichkeit, sich zur Führungskraft zu entwickeln. Ende März schlossen acht Teilnehmer ihre Weiterbildung ab, 17 starten in diesem Monat in das neue ACADEME-Jahr.

Im Jahr 2024 feiern Sofitel Hotels & Resorts ihr 60-jähriges Bestehen. Anlässlich dieses Jubiläums plant auch das Sofitel Frankfurt Opera für Ortsansässige, Hausgäste und Mitarbeiter eine Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten.

Das Konferenzhotel Lufthansa Seeheim geht mit einem innovativen Barkonzept an den Start. „Upper Deck“ heißt der neue Hotel-Hotspot, der Tagungsgästen ein modernes Ambiente für entspanntes Networking und kleine Veranstaltungen bietet. 

Accor, Europas größter Hotelkonzern, meldete am Donnerstag einen Umsatzanstieg von acht Prozent im ersten Quartal. Die höchsten Wachstumszahlen verzeichnete das Unternehmen im Nahen Osten, in Afrika und Asien-Pazifik-Raum. Auch Deutschland entwickelte sich positiv.

Drei Monate vor dem größten Sportereignis der Welt verdeutlichen Daten von Amadeus, dass die Auslastung der französischen Hotels während der Olympischen Spiele vom 26. Juli bis zum 11. August im Vergleich zum selben Zeitraum der Vorjahre stark angestiegen ist.

Leonardo Hotels haben das Hotel Cicerone Roma übernommen. Das Haus wird nach einer Renovierung als NYX Hotel Rome by Leonardo Hotels wiedereröffnen. Damit ist Leonardo mit zwei Häusern in Rom und mit insgesamt sieben Hotels in Italien vertreten.

Das B&B Hotel Rastatt ist eröffnet und begrüßt seine ersten Gäste. Es ist mittlerweile der 185. Standort in Deutschland. Mit insgesamt 125 Zimmern richtet sich das Hotel in der Karlsruher Straße in der Nähe des Hauptbahnhofs an Reisende aller Art.

Die europäische Hotelstars Union (HSU) hat anlässlich ihrer Generalversammlung in Budapest einen neuen Kriterienkatalog 2025-2030 einstimmig beschlossen. Nachhaltigkeit, Personalmangel und die Digitalisierung und Automatisierung der Hotellerie waren die treibenden Kräfte hinter einem einjährigen Prozess zur Überarbeitung der Klassifizierungskriterien.