Düsseldorf: Living-Hotel holt sich komplettes Sterne-Restaurant ins Haus

| Hotellerie Hotellerie

Die Gastronomin Agata Reul, direkt nach Eröffnung ihres Restaurants in Düsseldorf mit einem Michelin-Stern bedacht, ist mit dem kompletten Lokal in das Living Hotel in NRW-Hauptstadt umgezogen. „Was kann man sich in einem Haus mehr wünschen, als bereits im ersten Jahr ein Michelin-Stern dekoriertes Restaurant zu bekommen“, so General Manager Daniel Gust, der zu Beginn diesen Jahres das Living Hotel Düsseldorf übernommen, hat über den Neuzugang. „Mit dem Agata ́s haben wir ein absolutes Highlight der Düsseldorfer Gastronomie im Haus, auf das wir alle sehr stolz sind.“

Denn mit Agata Reul und dem ersten Stern innerhalb der Hotel Kette sei zusätzlich auch ein sehr für beide Seiten synergiereiches Gastro-Konzept in das Living Hotel eingezogen, sagt das Unternehmen: Zusätzlich zu ihrer eigenen Karte und dem Restaurant Betrieb mit rund 40 Plätzen von Dienstag bis Samstag jeweils ab 18 Uhr können auch die Tagungsgäste-Gäste fortan auf Wunsch ihr Mittag- oder Abendessen aus der Agata ́s-Küche beziehen. 
Darüber hinaus wird eine Roomservice- und Barkarte mit Küchenklassikern à la Agata ́s Handschrift vom Club Sandwich über Salatkreationen bis hin zur Yakitori-Platte angeboten.

„Unser neues Zuhause könnte besser nicht sein. Wir sind und arbeiten alle unter einem Dach. Wir hatten von Beginn an ein Höchstmaß an Unterstützung von Seiten der Living Hotels Geschäftsführung. Daher war mir war von Anfang an wichtig, dass wir vielmehr Partner als reiner Pächter sind, über den klassischen Tellerrand hinausblicken, in Synergien denken und wo es sinnvoll ist, gemeinsam agieren. “ so Agata Reul.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet schon am 28. Juni für ausgewählte Gäste.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.

Drei Jahre nach dem Debüt der Marke "A by Adina" in Australien verkündet der Mutterkonzern TFE Hotels, zu dem auch die Adina Hotels gehören, dass 2025 das erste Haus der jungen Marke in Europa eröffnen wird.

Bis zum Auftakt des Turniers vom 21. bis 24. November ist es noch eine Weile hin. Doch die Vorbereitungen sind in vollem Gange. So viel steht bereits fest: Die Mallorca Golf Trophy wird im Jubiläumsjahr ein besonderes Event. 

Das Brenners Park-Hotel in Baden-Baden wird seit Oktober umgebaut und modernisiert. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die edlen Tapeten aus dem Tapetenlager des Hauses geborgen, um ihnen neues Leben einzuhauchen.

Viele Hotelseifen landen kaum benutzt im Müll. Ein Verein will die Verschwendung stoppen. Er recycelt gebrauchte Seifen. Das hilft nicht nur der Umwelt.

Der Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland hat gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland und der Deutschen Hotelakademie vier Stipendien an talentierte Nachwuchskräfte vergeben.

Achat Hotels fördern Nachhaltigkeit im neuen Outdoor-Projekt „AckerPause“ mit begleitender Workshopreihe. Um Natur und Lebensmittel noch besser wertschätzen und erleben zu können, packen Achat-Teams gemeinsam an und bepflanzen Hochbeete.

Hilton hat eine Franchise-Vereinbarung zur Eröffnung des Akureyri "Skáld" Hotels, Curio Collection by Hilton, im ländlichen Nordisland sowie eines neuen Hauses in Islands Hauptstadt Reykjavik bekanntgegeben.