EALA My Lakeside: Spektakuläre Hoteleröffnung am Gardasee

| Hotellerie Hotellerie

Am 19. März eröffnet das neue Fünf-Sterne-Hotel EALA My Lakeside Dream direkt am Gardasee in Limone sul Garda. Das ehemalige Fischer- und Bauerndorf mit Seepromenade und unzähligen Zitronenhainen liegt am nördlichen Westufer des Sees. Die Hoteliersfamilie Risatti ist hier seit drei Generationen aktiv. Vom neuen Hotel ist der See direkt erreichbar, auf die Gäste wartet ein privater Strand mit Pier und Loungebetten. Die Lage und die Aussicht des EALA lässt sich allerdings nicht nur auf Seehöhe genießen, sondern auch von den Terrassen der Suiten aus.

Das Hotel bietet 67 Suiten, die fünf unterschiedliche Themen aus der Natur widerspiegeln: Albus (Weiß für das Federkleid des Schwans), Nemos (Blau für den Himmel und das Wasser), Alisia (Stärke des Felsens und Eleganz von Marmor), die Spa Suite Argantos (mit Silber veredeltes Juwel) und die Royal Suite Awen (majestätisch wie der Schwan) mit 220 Quadratmeter Gartenfläche, eigenem Pool und einer Sauna. Die Wohneinheiten verfügen über Panoramafenster und Terrassen mit Seeblick, bis auf die Junior Suite Albus haben zudem alle Outdoor-Airpools, die Spa Suite Argantos und die Royal Suite Awen haben sogar private Spas.

Der 1.500 Quadratmeter große Spa- und Wellnessbereich, der zwei Indoorpools und einen Outdoor-Infinitypool umfasst, verfügt zudem über Ruhebereiche, Saunen und ein Beautyareal. Für die Kulinarik sorgt unter anderem Alfio Ghezzi, der gerade erst wieder mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde. In den Restaurants Fine Dining Senso und Alfio Ghezzi Bistrot sind die gastronomischen Traditionen der Gardasee-Region als auch innovative Ansätze zuhause. Die Zutaten stammen von kleinen Landwirtschaftsbetrieben, die sich für Nachhaltigkeit einsetzen und im direkten Umfeld des Hotels beheimatet sind.

Geleitet wird das neue Hotel von Hoteldirektor Francesco Bernardinelli. Unterstützung erhält er unter anderem von Resident Chef des EALA, Aiko Fujita, und Spa Managerin Veronika Miotto. Der in Japan geborene und aufgewachsene Koch hat sein kulinarisches Erbe und seine kulturellen Wurzeln mit nach Italien genommen, wo er nach mehreren Stationen den Executive Chef Alfio Ghezzi kennenlernte. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

HR Group übernimmt 23 Hotels von Vienna House

Die Berliner HR Group übernimmt 23 Hotels von Vienna House. Mit dem Schritt treten die Österreicher nahezu die Hälfte ihres Portfolios an die Berlin HR-Group ab. Es handelt sich ausschließlich um Pachtbetriebe.

Luxus in Montenegro: One&Only eröffnet erstes Resort in Europa

Die Luxushotelkette One&Only eröffnet ihr Hotel Portonovi an der Adriaküste in Montenegro. Das Fünf-Sterne-Luxusresort in der Bucht von Kontor wird somit das erste Hotel des Unternehmens in Europa sein. Eigentlich sollte das Hotel bereits im März 2020 eröffnet werden.

Virtuelle Fashion-Show im Adlon: Hotel wird wieder Bühne für Designerin Anja Gockel 

Am 19. Januar präsentiert Anja Gockel ihre neue Winterkollektion 2021/2022 „Embraceland“ im Hotel Adlon Kempinski Berlin. Allerdings unter neuen Maßgaben: Statt Show mit anwesendem Publikum wird die diesjährige Präsentation virtuell im Livestream gezeigt. 

InterContinental Davos: "Goldenes Ei" wegen Corona bis auf Weiteres geschlossen 

Eines der bekanntesten Hotels der Schweiz, das InterContinental Davos, ist seit dieser Woche wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Wann es wieder öffnet, ist bislang unklar. Ein Grund für die vorübergehende Schließung ist die Absage des diesjährigen Weltwirtschaftsforums in Davos.

ÖHV: "Hotels öffnen oder Umsatzersatz"

Hotels in Österreich seien sichere Aufenthaltsorte – es gebe keinen Grund, sie geschlossen zu halten, so die Präsidentin der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV). Sie bräuchten aber einen Plan B für etwaige weitere Lockdowns.

Motel One-Chef Dieter Müller bezeichnet Corona-Hilfen als Witz und Wettbewerbsverzerrung

Motel One-Chef Dieter Müller ist enttäuscht von den Novemberhilfen. «Wir haben bislang 50.000 Euro als Abschlagszahlung erhalten. Für die gesamte Gruppe mit 75 Hotels. Das ist ein Witz», sagte Müller. Alexander Fitz, CEO der deutschen H-Hotels, spricht von totalem Versagen an allen Stellen und der «Novemberlüge».

Staatsanwaltschaft klagt Dorint-Chef Dirk Iserlohe wegen mutmaßlicher Untreue an

Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe ist ins Visier der Staatsanwaltschaft Köln wegen mutmaßlicher Untreue geraten. Bei den Ermittlungen geht es Medienberichten zufolge um mögliche Unregelmäßigkeiten bei einem Immobilienfonds, der von Iserlohe vertreten wurde. 

Unternehmensrettung 4.0: Neue Möglichkeiten für die Restrukturierung von Hotels und Gastronomie

Viele Monate ohne Umsätze bringen selbst die gesündesten Unternehmen in eine ernsthaft bedrohliche Lage. Heute erlaubt das Sanierungs- und Insolvenzrecht unternehmerisches Durchstarten nach der Pandemie zu ermöglichen. Ein Webinar zeigt auf, welche neuen Möglichkeiten zur Restrukturierung von Hotels und Gastronomie es gibt.

Staatsanwaltschaft klagt Dorint-Chef Dirk Iserlohe an

Dorint-Aufsichtsratschef Dirk Iserlohe ist ins Visier der Staatsanwaltschaft Köln wegen mutmaßlicher Untreue geraten. Bei den Ermittlungen geht es Medienberichten zufolge um mögliche Unregelmäßigkeiten bei einem Immobilienfonds, der von Iserlohe vertreten wurde. 

Neues Falkensteiner Hotel Kronplatz eröffnet am 22. Januar

Mit einem neuen Fünf-Sterne-Haus in Südtirol kehren die Falkensteiner Hotels & Residences zu ihren Wurzeln zurück. Ab 22. Januar begrüßt das ganzjährig geöffnete Falkensteiner Hotel Kronplatz seine Gäste in unmittelbarer Nähe zur gleichnamigen Talstation.