easyHotel - Einführung der neuen offenen Hotelplattform Apaleo für zukünftiges Wachstum

| Hotellerie Hotellerie | Pressemitteilung

Der europäische Value Hotelbetreiber easyHotel hat erfolgreich ein neues Property Management System von Apaleo im gesamten Unternehmen eingeführt.

Die Hotelkette mit Büros in London, Paris und Den Haag plant die Eröffnung vieler neuer Hotels in den kommenden Jahren und hat ihre Property Management-Technologie transformiert, um dieses Ziel zu erreichen.

Das Hotelunternehmen gehört zu einer wachsenden Zahl von Hotelbetreibern, die von veralteter Property-Management-Software (PMS) auf flexiblere, API-basierte Plattformen umsteigen. Diese ermöglichen es den Betreibern, eine beliebige Anzahl spezialisierter Anwendungen hinzuzufügen, statt an einen einzigen Anbieter gebunden zu sein. Bei den API-Anwendungen handelt es sich häufig um bekannte Anbieter, die sich auf eine bestimmte Funktion konzentrieren.

easyHotel hat sich für die API-first, Hospitality Plattform Apaleo entschieden und nennt als zwei der Hauptgründe für diese Entscheidung die Flexibilität, die die Plattform bietet, und die Tatsache, dass sie Enterprise-ready ist, was bedeutet, dass neue Standorte viel schneller integriert werden können - etwas, das für die Expansion der Marke entscheidend sein wird.

Der klimafreundliche Hotelbetreiber will den hohen Bekanntheitsgrad der Marke 'easy' nutzen, um in ganz Europa zu expandieren - von Italien, wo er derzeit noch nicht vertreten ist, bis nach Spanien und Frankreich, wo er Potenzial für 10 bis 15 neue Standorte sieht. Das bestehende Netz von über 40 Hotels erstreckt sich über 32 Städte in 11 europäischen Ländern.

Louis Poisson, COO von easyHotel, kommentierte: "Die Umstellung unserer Technologie war eine große Veränderung, aber eine notwendige, um unser schnelles Wachstum in ganz Europa zu unterstützen."

"Wir brauchten ein sehr robustes PMS und haben jetzt einen Tech-Stack, der sich ständig weiterentwickelt, mit Apaleo als Grundlage. Es hat grundlegend verändert, wie wir mit Kunden interagieren, Mitarbeiter schulen und alle Bereiche unserer Operationen verwalten."

"Es ist auch sehr stabil und anpassungsfähig. Das bedeutet, dass jeder Umzug und jede Integration reibungslos verläuft, egal ob es sich um eine neue Immobilie oder einen bereits erworbenen Betreiber handelt. Eine API-gesteuerte Plattform bietet uns eine Basis, auf der wir Dinge wie Finanzen und E-Commerce aufbauen können.”

Nach erfolgreichen Pilotprojekten an strategischen Standorten benötigte easyHotel nur sieben Monate, um 4.000 Zimmer auf Apaleo umzustellen, mit bis zu drei Standortmigrationen pro Woche. Dies hat bereits zu einem verbesserten Gästeerlebnis, zufriedeneren Mitarbeitern und einer Verkürzung der Check-in-Zeiten von durchschnittlich vier Minuten auf unter zwei Minuten geführt.

easyHotel konzentriert sich auf eine Innenstadtlagen mit guter Verkehrsanbindung in der Nähe von Freizeit- und Geschäftsvierteln. Es ist flexibel in seinem Ansatz und integriert Standorte, die neu gebaut, bestehende Hotels oder Büroumwandlungen sein können, entweder als Eigentum, Pacht oder Franchise. Das Unternehmen verzeichnet den höchsten Bruttogewinn pro Quadratmeter in der Kategorie Value-Hospitality und hat kürzlich ein neues Zimmer eingeführt, das über einen Zeitraum von 10 Jahren 20% weniger Kohlenstoff ausstößt als die Konkurrenz.

Philip von Ditfurth, Gründer von Apaleo, kommentierte: "Das Management-Team von easyHotel strebt nach schnellem Wachstum und benötigt eine Plattform, die bereit für den Einsatz ist und das Unternehmen nicht bremst. Da Apaleo Anpassungen in großem Umfang ermöglicht, ist es perfekt für schnell wachsende Hotelunternehmen wie dieses geeignet. Ein Hotel innerhalb weniger Stunden auf eine neue Property-Management-Plattform zu migrieren, wäre noch vor wenigen Jahren undenkbar gewesen, und es ist dieser benutzerfreundliche und effiziente Ansatz, der zeigt, wie API-first-Plattformen die Bedürfnisse des Betreibers gegenüber All-in-One-Lösungen in den Vordergrund stellen".


Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Sommer in der alpinen Ferienhotellerie hat begonnen, doch wie gestalten sich bisher die Buchungsprognosen? Die Nachfrage in Südtirol und Bayern entwickelt sich positiv, Tirol hingegen zeigt Aufholbedarf. Die bisherige Steigerung der Preisdurchsetzung ist durchwachsen.

Nujuma, a Ritz-Carlton Reserve auf Ummahat Island im Roten Meer hat als erstes Haus der Marke Ritz-Carlton Reserve im Nahen Osten eröffnet. Das Privatinsel-Resort, Teil der Inselgruppe Blue Hole, ist umgeben von Korallenriffen.

Der Hotelverband Deutschland schreibt seit 2016 jährlich Branchenawards für Start-ups und die „Produktinnovation des Jahres“ der Preferred Partner des Hotelverbandes aus. Nun stehen die Finalisten fest.

Das zweite Haus in Tirol, das erste in Osttirol. Ende April eröffnete harry’s home hotels & apartments im österreichischen Lienz seinen insgesamt 15. Standort. Neben E-Bike-Verleih, Rad- und Skikeller punktet das Hotel mit kleinem Wellnessbereich und Spielzimmer.

Die Aspire Hotel Gruppe gibt den Start des Betriebs des Aspire Frankfurt Airport Rüsselsheim bekannt. Das Hotel wird nun renoviert und im Sommer 2025 als neues Ramada Encore by Wyndham wiedereröffnet.

Dass das Luxushotel Regent am Berliner Gendarmenmarkt zum Jahresende schließt, ging in der letzten Woche durch die Branche. Jetzt hat sich US-Finanzinvestor Blackstone, dem die Immobilie gehört, geäußert, demnach könnte die Herberge ein Hotel bleiben.

Pressemitteilung

Tag für Tag tragen Revenue Manager die Verantwortung, die Einnahmen eines Hotels zu maximieren, indem sie Verkaufskanäle selektieren und Preise gemäß der Marktnachfrage anpassen. Ihre tiefgreifende Einbindung in die Verkaufsprozesse eines Hotels erfordert eine feste Vertrauensbasis, um ihre Aufgaben effektiv zu erfüllen. Eine solide Strategie, gestützt auf Daten und klar kommuniziert an das Management, ist entscheidend, um dieses Vertrauen zu festigen.

Im Mai feierten die Ahorn Hotels & Resorts ihr 20-jähriges Jubiläum mit einer festlichen Gala im Ahorn Panorama Hotel Oberhof. Die Veranstaltung zog über 400 geladene Gäste, darunter langjährige Partner, Sportler, Vertreter aus der Politik und Tourismusbranche sowie bekannte Persönlichkeiten an.

Die Mandarin Oriental Hotelgruppe plant ein außergewöhnliches Luxushotel im Zentrum Roms. Die Eröffnung ist für 2026 geplant. Damit wird das Portfolio der Gruppe in Italien auf fünf Häuser anwachsen.

IHG Hotels & Resorts verkündet Wachstum im europäischen Segment der gehobenen Langzeitunterkünfte mit der Unterzeichnung der Staybridge Suites Budapest - Parkside, Staybridge Suites Antwerpen und Staybridge Suites Belfast.