Eine Nacht für acht: Super 8 by Wyndham wächst mit neuem Hotel in Oberhausen

| Hotellerie Hotellerie

Die Hotelbetriebsgesellschaft GS Star GmbH, Grünwald, und Wyndham Hotels & Resorts eröffnen ein neues Super 8 by Wyndham Hotel in Oberhausen. Das Hotel, das am 15. April seine Türen öffnet, bietet 156 Zimmer und eine Ausstattung wie zum Beispiel Flachbildfernseher, Safe, kostenloses W-Lan mit Highspeed und Fußbodenheizung in den Badezimmern. Das Super 8 Oberhausen besitzt zudem ein Frühstücksrestaurant mit Live Cooking-Bereich sowie einen Coffee Shop in Kooperation mit Dallmayr. Die Rezeption ist 24 Stunden geöffnet. Haustiere sind ebenfalls willkommen.

Die Eröffnung des Hotels mit rund 5.200 Quadratmeter Grundfläche erfolgt nach sechzehnmonatiger Bauzeit. Die GS Star GmbH, Grünwald, betreibt neben dem Super 8 Oberhausen bereits die drei anderen bestehenden Super 8 by Wyndham Hotels in München und Freiburg. Super 8 by Wyndham gehört mit über 2.900 Hotels zu den weltgrößten Hotelmarken im Budget-Bereich. 

Das neue Super 8 Oberhausen liegt zentral in der „Neuen Mitte“ Oberhausens. Sehenswürdigkeiten wie der Gasometer mit seinen Ausstellungen und die König-Pilsner-Arena locken jährlich rund 30 Millionen Besucher in die Stadt im Ruhrgebiet. Edwin Broers, Regional Vice President Central and Eastern Europe von Wyndham Hotels & Resorts, zur Eröffnung, der Marke und der Zusammenarbeit mit GS Star: „Vom größten Einkaufs- und Freizeitzentrum Europas bis hin zu einer florierenden Musical-Szene ist Oberhausen ein sehr aufregendes Reiseziel, und wir freuen uns, unsere Marke Super 8 by Wyndham mit unserem bewährten Partner GS Star weiter auszubauen. Super 8 by Wyndham bietet Geschäfts- und Freizeitreisenden jeden Alters eine moderne und hochwertige Unterkunft zu erschwinglichen Preisen in zentraler Lage. Diese jüngste Ergänzung ist ein weiterer Schritt in unserem Bestreben, die wachsende Nachfrage nach erschwinglichen Unterkünften in der gesamten Region zu erfüllen."

„Eine Nacht für acht“: Eröffnungs-Promotion macht den Kurztrip erschwinglich
 

Die Eröffnung des neuen Hotels feiert die GS Star GmbH mit einer außergewöhnlichen Promotion, die nicht nur in Oberhausen, sondern in allen Super 8 by Wyndham Hotels in Deutschland gilt. Für Buchungen, die bis zum 28. April 2019 getätigt werden, zahlen Gäste für ihre Übernachtung nur 8 Euro. Der Aufenthalt muss am 28. April erfolgen. Das Angebot ist über die Website verfügbar und gilt, solange Verfügbarkeit besteht.

Michael Bungardt, Geschäftsführer der GS Star GmbH, Grünwald, sagt: „Mit unserer Aktion ‚Eine Nacht für acht’ erinnern wir an den Ursprung der Super 8 Hotels in den Vereinigten Staaten. Denn mit dem unschlagbaren Preis von 8,88 US-$ legte die Gruppe damals den Grundstein für ihr starkes Wachstum, das bis heute anhält. Andere Unternehmen schließen sich den Black Friday- oder Cyber Monday-Tagen an – wir können uns durchaus vorstellen, mit der Aktion unsere eigene Marketinginitiative in Deutschland zu etablieren.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Hotel Bilderberg Bellevue hat im denkmalgeschützten Park des Hotels ein großes Zelt aufgestellt und damit für großes Aufsehen in Dresden gesorgt. Jetzt hat die Stadt das Hotel dazu verdonnert, alle entstanden Schäden zu beseitigen. Zusätzlich haben die Denkmalschutzbehörden ein Bußgeld angeündigt. Der Hoteldirektor bittet um Verzeihung.

69 Prozent der Hotelbetreiber in der DACH-Region möchten, trotz steigender Betriebskosten, weiter expandieren. Das ergab eine Umfrage von Select Hotel Consulting und dem Magazin „Tophotel“ unter Betreibern verschiedener Größe. Das Wachstum kann allerdings weder über signifikant höhere Zimmerpreise noch durch Betriebskostenoptimierung gesichert werden.

Noordkant Investment Partners platziert den „Leisure Hotel Investment Club“. Der Fonds investiert in Ferien- und Stadthotels in top-touristischen Lagen in der DACH-Region und Norditalien. Die Deutsche Seereederei GmbH (DSR) soll die Hotels betreiben. Der Fonds strebt ein Investitionsvolumen von bis zu 250 Millionen Euro an.

An der Küste vor den Ostfriesischen Inseln gibt es noch den ein oder anderen Geheimtipp zu entdecken. Die Hiive Experience Hotels wollen mit ihrem zweiten Hotel nun für frischen Wind in der Region sorgen und eröffnen am 1. August das Noord in Carolinensiel.

Einst überzeugte Thomas H. Althoff seine Eltern, ein Hotel in Aachen zu übernehmen – und legte damit den Grundstein für ein kleines Imperium. Nun wurde der Kölner Unternehmer wieder für sein Lebenswerk geehrt – dieses Mal im Falstaff Hotel Guide 2024.

IHG Hotels & Resorts hat die Unterzeichnung von vier neuen Immobilien in Spanien angekündigt, die über 500 Zimmer umfassen. IHG betreibt derzeit 55 Hotels unter acht Marken im Land - in den letzten fünf Jahren kamen mehr als zehn Hotels hinzu.

The Ascott Limited ist mit Beginn des zweiten Halbjahres 2024 der neue, globale Hotelpartner des FC Chelsea geworden. Im Rahmen der neuen Partnerschaft übernimmt Ascott auch das Management des Stadionhotels an der Stamford Bridge.

Im ersten Halbjahr 2024 wurden in Deutschlands Hotellerie Immobilien im Wert von 470 Millionen Euro verkauft. Das Volumen ist vor allem auf die Übernahme der Centro Hotels durch die HR Group zurückzuführen. Das Transaktionsvolumen notierte insgesamt allerdings rund 30 Prozent unter dem 10-Jahresdurchschnitt der jeweils ersten Halbjahre. 

Im Zeitraum Januar bis Mai 2024 konnten die Beherbergungsbetriebe insgesamt 174,6 Millionen Übernachtungen verbuchen. Das ist eine Zunahme von 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Mai war ein Rekordmonat, zumindest was die Anzahl der Übernachtungen angeht.

Das Delta-Hotel in Offenbach hat in den letzten Jahren diverse Eigentümer und Betreiber gesehen. Jetzt übernimmt die Upside Hotels & Resorts Holding als neuer Pächter die Herberge. Upside ist eine Unternehmung von Stephan Gerhard, der gerade erst, mit einer anderen Marke, das Hotel Zumnorde in Erfurt übernommen hatte.