Fair Job Hotels startet mit HR-Camp ins Jahr 2020

| Hotellerie Hotellerie

Das neue Jahr beginnt bei Fair Job Hotels mit einem neuen Format, dem „Innovation Camp“. Vom 9. bis 11. Februar treffen sich im Öschberghof bei Donaueschingen rund 70 Hoteldirektoren, Personaler, Azubis, Dual-Studierende aus den mehr als 80 Partnerhotels des Verbundes, der sich für faire Bedingungen am Arbeitsplatz einsetzt.

Ziel des Camps ist neben einer offenen, spontanen und kreativen Diskussion zu Personalthemen - die von der Mehrheit der Teilnehmer am ersten Abend beschlossen werden – auch die Erstellung eines konkreten Maßnahmenplans in einzelnen Workshops und Arbeitsgruppen. Nach dem Get-Together mit einer kurzen Einführung zum Barcamp-Format am Sonntagabend beginnt die eigentliche Arbeit am Montagmorgen mit der General Session. Keynote Speaker Joern Kettler, Leiter von Verkaufs- und Vertriebs-Trainings und Coachings, wird zum Thema „Empathie als Differenzierer“ vortragen. Anschließend werden in mehreren Workshops am Montag und Dienstag verschiedene Themen bearbeitet und am Dienstag ausgewertet. Höhepunkt des Camps ist der Montagabend unter der Maxime ‚Next Generation‘, einer Podiumsdiskussion verschiedener GM’s der Partnerhotels sowie einem ausgelassenen Abendessen in der Öventhütte des Resorts. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung wird die feierliche Verabschiedung von Markenbotschafterin Maria Mittendorfer, die im Rahmen der Fair Job Trophy ein ganzes Jahr mit dem Landrover FAIRdinand durch Deutschland tourte, um für die Branche zu werben.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

IHA-Hotelverband stellt klar: Keine Erkenntnisse über Ansteckungsgeschehen in Hotels

Der Hotelverband Deutschland kritisiert die Entscheidung der Bundesregierung, dass Hotels auch weiterhin geschlossen bleiben müssen. Es gäbe keine wissenschaftlichen Erkenntnisse und Fakten, auf die sich die Entscheidungsträger berufen könnten, heißt es in einem Blogpost.

Franken: Übernachtungszahlen im Corona-Jahr halbiert

Die Zahl der Übernachtungen und Ankünfte in Franken ist vergangenes Jahr fast um die Hälfte eingebrochen. Nach Angaben des Tourismusverbands Franken übernachteten 2020 nur 13,3 Millionen Touristen, im Jahr zuvor waren es 23 Millionen.

Hotel-Quarantäne in England: 10.000 Pfund Strafe für falsche Angaben

In Großbritannien müssen vier Reiserückkehrer jeweils 10.000 Pfund Strafe zahlen, weil sie mit fehlenden Angaben der verpflichtenden Quarantäne im Hotel hatten entgehen wollen. Wo die Rückkehrer hergekommen waren, blieb unklar.

Corona-Absturz bei Gästezahlen in NRW

Kaum eine Branche hat die Corona-Pandemie so im Griff wie den Tourismus. Wochenlang geschlossene Hotels und Pensionen haben tiefe Spuren hinterlassen. Die Statistiker müssen weit zurückblicken, um in Nordrhein-Westfalen ähnlich niedrige Gästezahlen zu finden.

Marriott International: CEO Arne M. Sorenson überraschend verstorben

Marriott International hat bekanntgegeben, dass Präsident und CEO Arne M. Sorenson am 15. Februar unerwartet verstorben ist. Sorenson wurde 2012 der dritte CEO in der Geschichte von Marriott und der erste ohne den Nachnamen Marriott.

Österreich: Lockdown verlängert, Entschädigungen bleiben aus

Auch in Österreich geht der Lockdown in die Verlängerung. Mittlerweile seien immer mehr Unternehmen auf der Intensivstation, klagt ÖHV-Generalsekretär Gratzer und fordert ausstehende Entschädigungen und den neuen EU-Beihilfenrahmen.

Limehome knackt Marke von 1.500 Apartments und expandiert weiter

Limehome erreicht zweieinhalb Jahre nach der Gründung den Meilenstein von 1.500 unterzeichneten Einheiten. Nachdem das Unternehmen seinen Umsatz im vergangenen Jahr fast verdreifachen konnte und den Markteintritt in Spanien bekanntgab, erschließt es nun vier weitere spanische Standorte.

Neues Best Western Hotel in München eröffnet im Herbst 2021

München bekommt ein neues Best Western Hotel. Im Stadtquartier Arabellapark entsteht derzeit ein Drei-Sterne-Hotel mit 220 Zimmern, das im September 2021 eröffnen wird. Das Haus wird den Namen Best Western Hotel Arabellapark München tragen.

Serviceroboter Jeeves beliefert Gäste des Radisson Blu Hotel am Züricher Flughafen

Jeeves kümmert sich ab sofort auch um die Gäste des Radisson Blu Hotel Zurich Airport. Der Serviceroboter liefert Gästen Getränke, Snacks, Gerichte wie Burger, Pizza und Salat sowie andere Produkte kontaktlos bis an die Zimmertür.

Seetelhotel Kinderresort Usedom startklar

Das neueste Haus der Marke Seetelhotels ist startklar: Das neue Seetelhotel Kinderresort Usedom hat seinen Fokus auf Familienurlaub gelegt. Sobald die Behörden die Erlaubnis für die Hotelöffnungen nach dem Lockdown geben, stehen 110 Zimmer zur Verfügung.