Fairmont eröffnet das Carton House in Irland

| Hotellerie Hotellerie

Mit seiner jahrhundertealten Geschichte ist es eines der bedeutendsten und historischsten Landhäuser Irlands: Das 1739 errichtete Carton House in Maynooth, County Kildare. Nach einer Sanierung und Renovierung sollte das Haus bereits Ende 2020 als Carton House, a Fairmont Managed Hotel, wieder eröffnen. Nun soll es in diesem Sommer so weit sein.

Das Landhaus war es ursprünglich das Zuhause der einflussreichen und aristokratischen Familie Fitz-Gerald und befindet sich nun in Besitz der irisch-amerikanischen Familie Mullen. In Kürze feiert es den ersten Sommer als Fairmont Managed Hotel und reiht sich damit als ältestes Haus der Kollektion in die mehr als 80 Fairmont Hotels rund um den Globus ein.

„Das Carton House ist ein spektakuläres Haus aus dem Jahr 1739 mit einer Geschichte, die mehr als acht Jahrhunderte umfasst. Seit mehr als 300 Jahren steht das herrschaftliche Anwesen für zeitlose Gastfreundschaft und ist ein Haus, das zu den großartigsten Hotelmarken passt, und wir sind sehr stolz darauf, es diesen Sommer als Teil unseres weltbekannten Fairmont-Portfolios zu eröffnen", so Marc Dardenne, COO Accor Luxury Europe.
 

The House – Das historische Herz des Anwesens

Das Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert im palladianischen Stil, The House, ist das Herzstück des Anwesens und wird das Zentrum des Gästeerlebnisses sein. Es wurde umfassend umgestaltet und dennoch sind die prachtvollen Räume weitgehend erhalten worden, um die Geschichte des Hauses zu unterstreichen. Die Anzahl an imposanten Räumen mit faszinierender Historie wie der Goldene Salon, der „Drawing Room“, der „Morrison Room“ und der „Bell Room“ sind nun restauriert und Teil der täglichen Gästerituale im Carton House.

Auch eine Reihe von neuen Elementen wurde hinzugefügt. Dazu gehören die mit Büchern ausgekleidete Whiskey-Bibliothek mit ihrer enzyklopädischen Auswahl der weltbesten Uisce Beatha (der ursprüngliche irische Name für Whiskey, was so viel wie Wasser des Lebens bedeutet), das Restaurant Kathleen's Kitchen, das in den ursprünglichen Küchen des Hauses untergebracht ist sowie die Courtyard Bar mit Außenterrasse. Ein besonderes Highlight ist der Morrison Room, der Fine-Dining-Restaurant am Abend und Frühstücksraum am Morgen ist und zu einem der beeindruckendsten Speisesäle des Landes werden soll.

Die komplette Renovierung des Carton House wurde unter der kreativen Leitung von McCauley Daye O'Connell Architects durchgeführt. Dabei wurde auch auf die Details geachtet: So zum Beispiel bei der Erhaltung und Anpassung der originalen handgemalten Tapeten oder bei der Konservierung der bedeutenden Stuckdecke im Goldenen Salon, die aus den späten 1700er Jahren von den Brüdern Lafranchini stammt.

18 Zimmer und Suiten befinden sich in den oberen Etagen des Herrenhauses und weitere 151 Zimmer im Gartenflügel, der sich um die Gärten schlängelt und elegante bietet, die im Rahmen der Umgestaltung des Anwesens sowohl im Design als auch in der Ausstattung verbessert wurden.

Das Gelände des Carton House ist weitläufig geht zurück auf das Jahr 1176. Inmitten von 1.100 privaten Hektar Parklandschaft, Wäldern, Seen und dem Fluss Rye gelegen, bildet es die Kulisse für das Landhaus. Das ummauerte Anwesen hat den Status eines besonderen Schutzgebietes und ist Heimat einer Herde von Rotwild sowie einer Vielfalt von Tieren und seltenen Vogel- sowie Pflanzenarten. Historische Architektur und zahlreiche Geschichten umhüllen das gesamte Anwesen: Vom ältesten Gebäude auf dem Gelände, dem Tyrconnell Tower, der 500 Jahre alt ist, bis hin zum kuriosen Shell Cottage oder dem Bootshaus am Ufer des Wassers.

John Mullen, Eigentümer des Carton House mit seiner Familie, freut sich sehr auf die Wiedereröffnung in diesem Sommer. „Die Restauration war ein Werk der Liebe für mich, meine Familie und die Experten-Teams, die an jedem Detail dieses großen und komplexen Projekts gearbeitet haben. Wir könnten nicht stolzer sein und freuen uns, die großartige Renovierung des Carton House mit unseren ersten Gästen in diesem Sommer zu feiern. Es war weltweit eine herausfordernde Zeit für das Gastgewerbe, daher sind wir froh, eine positive, gute Nachricht zu verkünden und ein neues Kapitel in der Geschichte dieses prächtigen und historischen Anwesens zu schreiben.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Tui Blue startet mit erstem Hotel auf Sylt

Vor einer Woche konnte Sylt erstmals wieder Gäste begrüßen. Zum Neustart der Modellregion Nordfriesland eröffnet jetzt auch das größte Hotel der Insel und dies erstmalig unter der Marke Tui Blue. 

Cabin Hotel CAB20 öffnet in Hamburg

Bald startet in Hamburg das erste Cabin Hotel. Die Eröffnung ist für Juni geplant. Neben Schlafkabinen, den sogenannten Cabins, setzt das CAB20 unter anderem auf eine digitale Rundumausstattung.

Breidenbacher Hof ist jetzt Teil der Small Luxury Hotels of World

Der Breidenbacher Hof in Düsseldorf ändert seine strategische Ausrichtung und geht eine Partnerschaft mit Small Luxury Hotels of the World ein. Das Hotel präsentiert sich bereits auf der neuen Website mit neuem Design- und Farbkonzept.

Wert von Hotelzimmern sinkt um 17.400 Euro

Die Pandemie hinterlässt deutliche Spuren. Eine Studie sagt, dass der Wert eines Hotelzimmers in Deutschland im Jahr 2021 rund 131.500 Euro betrug. Dies seien rund 17.400 Euro weniger als 2019. Der Wertverlust betrifft demnach besonders die Luxushotellerie.

Jufa-Hotels eröffnen „Klangholzhus“ in Laterns in Vorarlberg

Die Eröffnung des dritten Vorarlberger Hauses der Jufa Hotels ist für den 21. Mai 2021 geplant. Architektonisch ist das „Klangholzhus“ eine Reminiszenz an das regionale Klangholz, das weit über Österreichs Grenzen hinweg bekannt ist und weltweit für den Instrumentenbau eingesetzt wird.

Koncept-Hotels eröffnen im Sommer zweite Herberge in Köln

Internationaler als das neue Koncept Hotel International in Köln kann ein Hotel kaum sein: In der ehemaligen Ausländerbehörde der Domstadt eröffnet die Marke im Sommer 2021 geplantein Haus mit 70 Zimmern auf fünf Etagen.

Luc-Hotel Berlin: Ehemaliges Sofitel am Gendarmenmarkt eröffnet als Mitglied von Marriotts Autograph Collection

Seit Anfang Juli 2019 ist das ehemalige Sofitel am Gendarmenmarkt geschlossen. Nach der Modernisierung durch Union Investment wird das Hotel im Spätsommer 2021 von den Munich Hotel Partners Luc-Hotel der Autograph Collection eröffnet. Um die Schließung hatte es seinerzeit einige Verwirrung gegeben.

Hotellerie in Deutschland: April-RevPar bei 8,10 Euro

Der April endet laut Fairmas mit einer erreichten Belegungsrate in Höhe von 11,5 Prozent, einer durchschnittlichen Zimmerrate (ADR) von 69,90 Euro sowie einen RevPar, der rechnerisch bei 8,10 Euro landet.

Niedersachsen: Drohender Personalmangel in vielen Hotels und Restaurants

Lange haben Hoteliers und Gastronomen in Niedersachsen das gefordert, was nun kommen soll: schrittweise Öffnungen nach Monaten im Pandemie-Stillstand. Aber gibt es kurzfristig überhaupt genug Beschäftigte, die sich um die Kundschaft kümmern können?

Apartment-Resort The Secret in Sölden eröffnet im Dezember 2021

Das Apartment-Resort The Secret in Sölden im österreichischen Ötztal startet im Dezember 2021. Das einstige burgförmige Hotel Castello wird durch den Umbau und die Erweiterung in das Resort integriert.