Friedrich Niemann mit viertem Hotel

| Hotellerie Hotellerie

Der Hotelier Friedrich Niemann hat mit seinem Unternehmen MCH das vierte Hotel eröffnet. Das B&B in Wolfsburg-Weyhausen ging in der letzten Woche an den Start. Ebenfalls in der letzten Woche startete ein B&B-Hotel in Wien.

„Ich freue mich sehr über diesen Zugang; ein sehr schönes Hotel mit super Infrastruktur und einem tollen Team. Meine Nichte Patrizia Niemann und unsere Wolfsburger Statthalterin Inga Gronau haben das Hotel bestens auf diesen Tag vorbereitet“, schreibt Niemann auf Facebook.
 

Mit dem Neubau steigt die Anzahl der B&B Hotels in der Metropolregion Hannover nun auf insgesamt neun Häuser. Erst im Jahr 1938 gegründet ist die Stadt Wolfsburg für Einwohner und Besucher heute besonders reizvoll. Rund um den Firmensitz der Volkswagen AG hat sich in den vergangenen Jahren eine Vielfalt an Attraktionen und Sehenswürdigkeiten gebildet. Nur wenige Fahrminuten entfernt befindet sich das neue B&B Hotel Wolfsburg-Weyhausen.

Zu den insgesamt 106 Einzel-, Doppel- und Familienzimmern gehören auch zwei behindertengerechte Zimmer. Verteilt auf vier Etagen verfügen alle Zimmer über den bekannten B&B-Hotels-Standard: Kostenfreies Highspeed-WLAN und Sky-TV, eine Klimaanlage sowie schallisolierte Fenster. Zimmer im B&B Hotel Wolfsburg-Weyhausen sind ab 52 Euro buchbar. Besonderer Bonus: Das Hotel bietet den Gästen kostenfreie Parkmöglichkeiten auf dem hoteleigenen Parkplatz an. In der Lobby stehen den Gästen darüber hinaus rund um die Uhr Verkaufsautomaten mit Snacks und Süßigkeiten sowie heißen und kalten Getränken zur Verfügung.

B&B-Hotels eröffnet Hotel in Wien

Ebenfalls in der letzten Woche eröffnete nach rund einem Jahr Bauzeit das B&B Hotel Wien-Hbf. Mit insgesamt 196 Zimmern ist es eines der größten B&B Hotels. Durch die Eröffnung im beliebten 10. Bezirk betreibt die Budget-Hotelkette in Österreich nun drei Häuser.

Die insgesamt 196 Nichtraucherzimmer splitten sich in 80 Zimmer mit französischem Bett, 70 Twin-Bett-Zimmer, 33 Familienzimmer mit je drei Betten, neun Familienzimmer mit Etagenbetten und vier behindertengerechte Zimmer auf. Zimmer im B&B Hotel Wien-Hbf sind ab 63 Euro buchbar.

„Nicht ohne Grund zählt Wien zu den lebenswertesten Städten der Welt. Wien begeistert Einheimische wie Reisende mit seiner prunkvollen Stadtkulisse und wir sind da ab sofort mitten im Geschehen. Es freut mich, dass wir unser Angebot einer guten und preisgünstigen Übernachtung zukünftig auch hier anbieten können, sodass sich die Gäste ihr Geld für die vielen schönen Aktivitäten in Wien aufsparen können“, erklärt Wilhelm Pichler, Hotelmanager des B&B Hotel Wien-Hbf.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel The Grand verlässt Branchenverband wegen 60-Prozent-Belegung

Aus Protest gegen die Begrenzung der Bettenbelegung auf 60 Prozent verlässt das Hotel The Grand in Ahrenshoop den Branchenverband Dehoga. Das Hotel war gegen die vom Land verhängte Obergrenze vor Gericht gezogen und hatte dort verloren.

Nach langem Rechtsstreit: Hostel auf Nordkoreas Botschaftsgelände in Berlin geschlossen

Das «City Hostel Berlin» auf dem Gelände der nordkoreanischen Botschaft ist geschlossen. Das teilte der Bürgermeister des Bezirks Mitte, Stephan von Dassel, am Freitag mit. «Das Gewerbe ist abgemeldet.» Damit ist ein langwieriger Rechtsstreit zu Ende gegangen.

Hotels in Österreich dürfen wieder öffnen

Auch in Österreich dürfen die Hotels wieder aufsperren - wenn auch unter Auflagen. Zudem dürfen sämtliche Freizeiteinrichtungen wieder öffnen und auch Kulturveranstaltungen sind mit Vorsicht wieder erlaubt. Die Gastronomie hat ihren Neustart bereits vollzogen.

Schweiz: Booking mit über 70 Prozent OTA-Marktanteil

Eine Umfrage zeigt: Auch in der Schweiz wachsen Online-Buchungskanäle weiterhin. Booking kommt auf einen Marktanteil von über 70 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr haben jedoch auch Direktbuchungen auf den hoteleigenen Websites an Bedeutung gewonnen.

Hotelimmobilie des Jahres 2020: hotelforum startet Ausschreibung

hotelforum hat die diesjährige Ausschreibung zum Wettbewerb „Hotelimmobilie des Jahres 2020“ gestartet. Angesprochen sind sowohl Hotelentwickler als auch -eigentümer und -betreiber, Architekten und Innendesigner. Im letzten Jahr gewann das Hotel Schgaguler in Kastelruth den Preis.

Deutsche Hospitality eröffnet wieder Hotels in Österreich

Pünktlich zu den Pfingstferien in manchen Ländern und den Lockerungen der Reisebeschränkungen öffnen das Steigenberger Hotel Herrenhof Wien und das Steigenberger Hotel & Spa Krems am 29. Mai auch für Urlaubsreisende ihre Türen.

Privatklinik eröffnet im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau

Der Fürstenhof im Staatsbad Bad Brückenau war ehemals gesellschaftlicher Mittelpunkt von Bad Brückenau und Sommerresidenz des Bayernkönigs Ludwig I. Ab dem 2. Juni 2020 öffnet das Haus seine Türen für Privatpatienten.

me and all hotel hannover eröffnet

Die Boutiquehotel-Marke der Lindner Hotels „me and all“ hat in Hannover ihren nächsten Standort eröffnet. Die LED-Schrift „Don‘t stop me now“ begrüßt die Gäste in der Lounge, auf den 165 Hotelzimmern soll die Leidenschaft für Musik durch große Bilder sichtbar werden.

Zimmerpreise in Corona-Zeiten: Welche Hotelrate jetzt die richtige ist (Video-Interview)

Marc Schnerr von Tageskarte hat Rainer M. Willa von HotelPartner interviewt, der hunderte Hotels berät, die richtigen Zimmerpreise zu finden. Fazit: „Hotels sollten an ihrer Preisstrategie fest halten und Preis-Dumping vermeiden. Die Vergangenheit zähle nicht mehr, da nichts mehr sei, wie es war.

Dorint klagt auf Entschädigung

Nachdem das Oberverwaltungsgericht Greifswald entschieden hat, dass die Beschränkung der Bettenauslastung von 60 Prozent rechtswirksam ist, klagt nun die Dorint Gruppe auf Entschädigung. Zudem müsse das Kabinett für das anstehende Konjunkturpaket auch die Hotelbranche einbeziehen.