Gartenhotel eröffnet als Boutiquehotel Erika in Kitzbühel 

| Hotellerie Hotellerie

Nach einer monatelangen Renovierung präsentiert sich das frühere Gartenhotel Erika als Erika Boutiquehotel Kitzbühel mit 54 Zimmern und Suiten, Wellness-Bereich, Restaurant und Bar – vorerst allerdings nur für Geschäftsreisende. 1897 erbaut, zählt das Hotel zu den traditionsreichsten und bekanntesten Häusern der Stadt. Mit der Renovierung positionieren die Eigentümerfamilie Tönnies und der Betreiber, die arcona Hotels & Resorts aus Rostock, das Haus für den Ganzjahresbetrieb.

„Wir haben das einstige Hotel Erika in Rekordzeit zu einem charmanten Boutiquehotel umgebaut, das sein Altbauflair bewahrt und Paare ebenso anspricht wie Familien und Alleinreisende“, freut sich Direktor Christian Krempl. „Die Eröffnung ist in diesen Zeiten eine Herausforderung, die wir durch ein ausgefeiltes Hygienekonzept meistern werden. Unseren Gästen ermöglichen wir damit einen sicheren und erholsamen Aufenthalt hier in Österreich.“ Arcona-Geschäftsführer Alexander Winter unterstreicht: „Mit dem Boutiquehotel Erika ist arcona nun auch im Alpenvorraum präsent und erweitert sein arcona-Portfolio um ein weiteres Schmuckstück in einer der beliebtesten Urlaubsregionen Europas.“

„Wir werden ein offenes Haus sein, hier sollen sich Urlauber und Einheimische treffen, austauschen, kennenlernen und es sollen neue Freundschaften und Verbindungen entstehen“, betont Direktor Krempl. Auch Victoria Eibl, eine waschechte Tirolerin aus Aurach, seit zehn Jahren für Reservierung, Rezeption und Personal im Boutiquehotel Erika verantwortlich, sehnt die Eröffnung herbei. „Ich kann es kaum erwarten, endlich all unsere Mitarbeiter, Gäste und Bekannte hier wieder um mich zu haben“, sagt sie. Bis es soweit ist, kümmert sie sich weiterhin liebevoll um die beiden Damhirsche Kurti und Erika, die im Garten des Hauses leben.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Tui Blue startet mit erstem Hotel auf Sylt

Vor einer Woche konnte Sylt erstmals wieder Gäste begrüßen. Zum Neustart der Modellregion Nordfriesland eröffnet jetzt auch das größte Hotel der Insel und dies erstmalig unter der Marke Tui Blue. 

Cabin Hotel CAB20 öffnet in Hamburg

Bald startet in Hamburg das erste Cabin Hotel. Die Eröffnung ist für Juni geplant. Neben Schlafkabinen, den sogenannten Cabins, setzt das CAB20 unter anderem auf eine digitale Rundumausstattung.

Breidenbacher Hof ist jetzt Teil der Small Luxury Hotels of World

Der Breidenbacher Hof in Düsseldorf ändert seine strategische Ausrichtung und geht eine Partnerschaft mit Small Luxury Hotels of the World ein. Das Hotel präsentiert sich bereits auf der neuen Website mit neuem Design- und Farbkonzept.

Wert von Hotelzimmern sinkt um 17.400 Euro

Die Pandemie hinterlässt deutliche Spuren. Eine Studie sagt, dass der Wert eines Hotelzimmers in Deutschland im Jahr 2021 rund 131.500 Euro betrug. Dies seien rund 17.400 Euro weniger als 2019. Der Wertverlust betrifft demnach besonders die Luxushotellerie.

Jufa-Hotels eröffnen „Klangholzhus“ in Laterns in Vorarlberg

Die Eröffnung des dritten Vorarlberger Hauses der Jufa Hotels ist für den 21. Mai 2021 geplant. Architektonisch ist das „Klangholzhus“ eine Reminiszenz an das regionale Klangholz, das weit über Österreichs Grenzen hinweg bekannt ist und weltweit für den Instrumentenbau eingesetzt wird.

Koncept-Hotels eröffnen im Sommer zweite Herberge in Köln

Internationaler als das neue Koncept Hotel International in Köln kann ein Hotel kaum sein: In der ehemaligen Ausländerbehörde der Domstadt eröffnet die Marke im Sommer 2021 geplantein Haus mit 70 Zimmern auf fünf Etagen.

Luc-Hotel Berlin: Ehemaliges Sofitel am Gendarmenmarkt eröffnet als Mitglied von Marriotts Autograph Collection

Seit Anfang Juli 2019 ist das ehemalige Sofitel am Gendarmenmarkt geschlossen. Nach der Modernisierung durch Union Investment wird das Hotel im Spätsommer 2021 von den Munich Hotel Partners Luc-Hotel der Autograph Collection eröffnet. Um die Schließung hatte es seinerzeit einige Verwirrung gegeben.

Hotellerie in Deutschland: April-RevPar bei 8,10 Euro

Der April endet laut Fairmas mit einer erreichten Belegungsrate in Höhe von 11,5 Prozent, einer durchschnittlichen Zimmerrate (ADR) von 69,90 Euro sowie einen RevPar, der rechnerisch bei 8,10 Euro landet.

Niedersachsen: Drohender Personalmangel in vielen Hotels und Restaurants

Lange haben Hoteliers und Gastronomen in Niedersachsen das gefordert, was nun kommen soll: schrittweise Öffnungen nach Monaten im Pandemie-Stillstand. Aber gibt es kurzfristig überhaupt genug Beschäftigte, die sich um die Kundschaft kümmern können?

Apartment-Resort The Secret in Sölden eröffnet im Dezember 2021

Das Apartment-Resort The Secret in Sölden im österreichischen Ötztal startet im Dezember 2021. Das einstige burgförmige Hotel Castello wird durch den Umbau und die Erweiterung in das Resort integriert.