Google Hotel Ads: Mit dem exklusiven HotelPartner Google Interface Hotelanzeigen richtig schalten

| Hotellerie Hotellerie | Anzeige

Die online Sichtbarkeit über Suchmaschinen zu optimieren ist einer der größten Erfolgsfaktoren für Hotels und spielt auch im Revenue Management eine wichtige Rolle!

Mit der exklusiven Schnittstelle zwischen HotelPartner und Google Hotel Ads werden Hotels jetzt ganz neue Möglichkeiten der Sichtbarkeitsoptimierung geboten!

Tagtäglich suchen Reisende online nach Hotels in ihrem Zielort. Da sollte Ihr Hotel in den Suchergebnissen ganz oben mitspielen, um gefunden und gebucht zu werden. Grade die Sichtbarkeit bei Google ist oft ausschlaggebend in der Entscheidung welches Hotel gebucht wird. Wie Google Hotel Ads Ihnen dabei helfen können, in den Suchergebnissen sichtbarer zu werden und was sich hinter diesem Google-Produkt überhaupt verbirgt, lernen Sie in diesem Artikel.

Was sind Google Hotel Ads?

Wenn Sie bei Google beispielsweise nach „Hotel Hamburg“ suchen, erhalten Sie zunächst etwa drei bis fünf Suchanzeigen, resultierend aus den großen Online Travel Agencies (OTAs): Booking.com, trivago, Tripadvisor und Co. sind oft ganz vorne mit dabei. Das war Google lange Zeit durchaus sehr recht, schließlich haben die Hotelsuchmaschinen für ihre Anzeigen eine Menge Geld in die Google-Kassen gespielt.

Plötzlich passierte jedoch etwas, was für Google gar nicht mehr vorteilhaft war: Je bekannter Booking.com und Co. wurden, desto weniger brauchten Reisende Google für die Hotelsuche. Die Seiten der OTAs wurden schlichtweg direkt in den Browser eingegeben und das Hotelzimmer über eine der Plattformen gebucht, ohne dass Google für den Websitebesucher Einnahmen generieren konnte. In Sachen Hotelbuchungen stellte das für den Suchmaschinenriesen eine immer größer werdende Gefahr dar.

Googles Antwort darauf: Google Hotel Ads.

Google hat mit seinen Hotel Ads einen eigenständigen Kampagnentyp als Teil von Google Ads eingeführt, der allerdings weniger auf Keywords basiert. Gleichzeitig wurde ein Teil der Metasuchmaschine Google Travel bei den Suchergebnissen ergänzt, worin alle relevanten Informationen für den Suchenden ausgespielt werden.

Wie schalte ich Google Hotel Ads?

Um Google Hotel Ads für Ihr Hotel zu schalten, benötigen Sie drei Dinge:

1. Einen Google My Business Account für Ihr Hotel

Der Google My Business Account Ihres Hotels beinhaltet wichtige Informationen, die in der Hotelanzeige ausgespielt werden. Dazu gehören u. a. der Standort des Hotels, Sterne-Bewertungen, Fotos etc.

Daher ist es wichtig, dass Sie die Informationen in Ihrem My-Business-Profil immer aktuell halten. Dies ist nicht nur wichtig für Google Hotel Ads, sondern auch für die organische Suche nach Ihrem Hotelnamen oder in Google Maps.

2. Ein Google-Ads-Konto

Wer Werbung bei Google schalten will, egal in welcher Form, benötigt ein Google-Ads-Konto. Hier hinterlegen Sie Ihre Nutzerdaten und Zahlungsmethoden.

In Ihrem Ads-Account können Sie klassische keyword-basierte Werbekampagnen selbst schalten, für Google-Hotelanzeigen benötigen Sie jedoch einen Google-Partner, einen sogenannten Distributionspartner. Werden Sie durch einen Partner bei Ihren Werbeanzeigen unterstützt, können Sie ihm als weiteren Nutzer Zugriff auf Ihr Google-Ads-Konto geben.

3. Einen Google-Partner

Um Hotel Ads zu schalten, braucht Google mehr Informationen als bei klassischen Werbeanzeigen. Daher benötigen Sie einen Distributionspartner, der die folgenden Informationen an Google bereitstellt, um eine dynamische Preisanzeige in der eigenen Meta-Suchmaschine auszuspielen:

  • aktuelle Zimmerraten für verschiedene Reisezeiträume und Zimmerkategorien
  • Verfügbarkeit Ihrer Zimmer
  • Angaben zu Stornierungsmodalitäten oder Preisvorteilen
  • Hotelliste: welche Hotels Sie bewerben möchten
  • Point-of-Sale-Landingpages: wohin Nutzer nach Klick auf die Anzeige gelangen sollen

Die jeweils aktuellen Raten erhält Google von Ihrem Buchungssystem, Channel Manager oder PMS und überwacht diese Informationen genauestens. Diese Anbindung Ihres Systems an Google übernimmt ein technischer Partner, der von Google autorisiert sein muss.

Seit Anfang 2022 ist HotelPartner ebenfalls autorisierter Google-Partner. Das heißt, wir bieten unseren Partnerhotels die Möglichkeit, unsere Revenue-Management-Systeme an Google anzubinden und Hotelanzeigen, unter Berücksichtigung aller Rate-Restriktionen, schalten zu können.
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie zukünftig auch mit Google Hotel Ads arbeiten möchten, wir helfen Ihnen gerne! Ihr HotelPartner-Team

 

Wer ist HotelPartner?

HotelPartner wurde 2006 gegründet und ist ein international ansässiges Performance-Management-Unternehmen, welches Hotels bei der Optimierung ihrer Revenue-Management-Strategien unterstützt. HotelPartner bietet eine exklusive Synergie aus erstklassigen Experten, Technologie und Know-how. Ziel ist es, die Partner in jeder Marktsituation zum Erfolg zu führen und Hotelzimmer immer zum bestmöglichen Preis zu verkaufen. Durch dieses Leistungsangebot wird HotelPartner zu einem aktiven Partner, der die Hoteliers unterstützt, ihre ehrgeizigen, langfristigen und strategischen Ziele zu erreichen und weiter an Marktattraktivität zu gewinnen.


Kontaktdaten HotelPartner:

HotelPartner Deutschland GmbH
Steinstraße 27
20095 Hamburg, Deutschland
Alexander Fussi – Director of Business Development
afu@hotelpartner-ym.com
www.hotelpartner-ym.com


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Wilde Mann in Meersburg am Bodensee ist nach langer Sanierung wieder geöffnet. Wie der Südkurier berichtet, sperrten Geschäftsführer Naim Iseni, seine Familie und Mitarbeiter am Freitag offiziell die Türen auf.

Das Allgäu zieht jährlich tausende Touristen an. Und das nicht ohne Grund. Kaum eine Region Deutschlands bietet eine vergleichbare Vielschichtigkeit. Im Allgäu treffen Kultur, Tradition, Natur und Moderne aufeinander. Wir erklären, wo es die besten Wellnesshotels und Wellnessangebote gibt.

Das Brenners Parkhotel​​​​​​​ in Baden-Baden gehört zu den besten Hotels des Landes. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft nach einem anonymen Hinweis gegen das Haus wegen vermeintlicher Unstimmigkeiten beim Bezug von Kurzarbeitergeld.

Aufgrund der Inflation sind die Hotelpreise in vielen Ländern Europas in diesem Jahr unter das Niveau von 2019 gefallen, so eine Analyse des Technologieanbieters Mabrian. Einzig in Deutschland und Griechenland liegt der Preisanstieg oberhalb der Inflationswerte.

Im Herzen Manhattans hat jetzt das Aman-Hotel New York eröffnet. Der Archtiket Jean-Michel Gathy hat das historische Crown Building in einen wahren Design-Tempel verwandelt. Highlight ist wohl ein Infinity Pool mit Central-Park-Blick. (mit Bildergalerie)

Viele Urlauber klauen kleine und größere Gegenstände aus dem Hotelzimmer. Nicht nur Pflegeprodukte, sondern auch Wertvolleres. Dabei ist die Rechtslage klar und das Sommerloch-Thema ist wieder da...

Auch in der Hotellerie ist der Fachkräftemangel eklatant. Eine gängige These lautet, das liege vor allem an schlechter Bezahlung, miesen Arbeitsbedingungen, hohem Druck und hierarchischen Strukturen in der Branche. Anke Maas, Personalchefin der rasch wachsenden Hotelkette Leonardo, hält im aktuellen Reise vor9 Podcast dagegen.

Thüringen unterstützt ein Hotelprojekt an der «Hohen Sonne» bei Eisenach mit einer Förderzusage übe knapp 1,7 Millionen Euro. Geplant ist ein Vier-Sterne-Hotel auf dem historischen Areal in Nachbarschaft zum einstigen Jagdschloss.

Nach dem allgemeinen Siegeszug während der Pandemie liebäugelt nun eine weitere Zielgruppe mit der privaten Unterkunftsform: Hochzeitsreisende. Neben Ferienhäusern stehen auch außergewöhnliche Unterkünfte wie Baumhäuser hoch im Kurs.

Choice Hotels International hat die Übernahme des Franchise-Geschäfts, des Geschäftsbetriebs und des geistigen Eigentums der Radisson Hotels Americas für rund 675 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Durch die Transaktion wird das Portfolio um neun Marken mit 67.000 Zimmern erweitert.