Grand Hyatt Barcelona feiert Eröffnung

| Hotellerie Hotellerie

Die Hyatt Hotels Corporation gibt die Eröffnung des Grand Hyatt Barcelona bekannt. Das Haus ist das fünfte Grand Hyatt Hotel in Europa und das erste urbane Grand Hyatt Hotel Spaniens. Hyatt verfügt, gemessen an der Zimmerzahl, über das viertgrößte Hotelportfolio in Spanien mit acht verschiedenen Marken und 50 Häusern.

„Das Grand Hyatt Barcelona ist ein weiteres charmantes Beispiel für die Marke Grand Hyatt und bietet eine großartige Unterkunft inmitten beeindruckender Architektur und kühnem Design“, so Franck Sibille, Area Vice President & General Manager des Grand Hyatt Barcelona. „Wir freuen uns, Gäste willkommen zu heißen, die auf der Suche nach außergewöhnlichen Erlebnissen am Puls der lokalen spanischen Kultur sind. Wir sind stolz auf das dynamische und besondere Erlebnis, das wir geschaffen haben.“

Art Deco-inspirierte Gästezimmer

Das Hotel bietet 465 Zimmer, darunter 49 Suiten und ein Penthouse. Das Herzstück des Hotels sind vier unverwechselbare Restaurants, die eine Mischung aus lokal inspirierter und internationaler Küche bieten.  Erwähnenswert ist das peruanische Restaurant Maymanta auf der Dachterrasse im 19. Stock, das einen 360-Grad-Blick auf Barcelona bietet. Küchenchef Omar Malpartida lädt die Gäste auf eine kulinarische Reise durch die südamerikanische Landschaft Perus ein.

Das Steakhouse Leña, unter der Leitung des Michelin-Kochs Dani Garcia, das noch in diesem Jahr eröffnet werden soll, verbindet Innovation und Tradition. Das Sofia Bar & Tapas steht für eine Mischung aus mediterraner Küche und Tapas, gepaart mit Cocktails. Das Philosophia ist ein Boutique-Café mit einer Terrasse unter freiem Himmel mit Blick auf die Avenida Diagonal und das Alta Barcelona und bietet Gebäck, Obst und Salate.
 

Wellness im Oasis Spa

Gäste können sich im Oasis Spa by Natura Bissé mit Wellness-Anwendungen verwöhnen lassen. Das Spa bietet unter anderem einen 75 Quadratmeter großen Pool mit Wasserfall, ein türkisches Dampfbad, eine Sauna und private Kabinen für die Behandlungen. Gäste, die abschalten möchten, können einen privaten Bereich mit eigenem Whirlpool, türkischem Bad und Sauna nutzen. Das Hotel verfügt auch über einen Außenpool mit Terrasse, Sonnenliegen, Poolbar und Restaurant.

Javier Águila, Group President, EAME, Hyatt, kommentiert die Eröffnung wie folgt: „Das Grand Hyatt Barcelona zeugt von Hyatts Engagement für unvergleichlichen Luxus und außergewöhnliche Erlebnisse. Als symbolträchtiges Wahrzeichen Barcelonas verkörpert das Hotel den großzügigen Stil der Marke Grand Hyatt, gepaart mit einem aufregenden Erlebnis. Die Eröffnung des zweiten Grand Hyatt Hotels in Spanien spiegelt unser beschleunigtes Markenwachstum in Spanien und darüber hinaus in Europa, Afrika und dem Nahen Osten wider und unterstreicht unser kontinuierliches Engagement für erstklassige Gastfreundschaft.“

John O' Driscoll, Global Co-Head of Real Estate, AXA IM Alts, erklärt: „Die erfolgreiche Eröffnung des Grand Hyatt Barcelona folgt auf eine maßgeschneiderte Renovierung und ein Rebranding des Hotels, seit wir die Immobilie im vergangenen Jahr erworben haben. In dieser Zeit hat unser Asset Management Team seine umfassende Erfahrung bei der Neupositionierung und seine Kenntnisse des lokalen Marktes genutzt, um die Ausstattung des Hotels zu verbessern und gleichzeitig sein historisches Erbe zu bewahren. Darüber hinaus wurde das Hotel auf der Grundlage des Engagements von AXA IM Alts für Nachhaltigkeit erheblich verbessert, um die Dekarbonisierung durch den schrittweisen Verzicht auf fossile Brennstoffe als primäre Energiequelle voranzutreiben. Im Zuge dessen hat das Haus auch eine LEED-Gold-Zertifizierung für Energieeffizienz erhalten. Diese Zertifizierung, die weltweit als Symbol für Nachhaltigkeitsleistungen und Führungsqualitäten anerkannt ist, unterstreicht unseren Einsatz für die Reduzierung der Umweltauswirkungen bei einem gleichbleibend außergewöhnlichen Service-Erlebnis für unsere Gäste. Dank der neuesten Maßnahmen und der unvergesslichen Erfahrung, die mit der Marke Grand Hyatt verbunden sind, erleben unsere Gäste erstklassige Gastfreundschaft, gepaart mit modernem Luxus.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Marke Zleep Hotels kommt nach Luzern: Die Säntis Home AG und H World International (früher Deutsche Hospitality/Steigenberger) haben einen Franchise-Vertrag für ein neues Zleep Hotel in Luzern-Emmenbrücke unterzeichnet. Das neue Hotel wird über 138 Zimmer verfügen und voraussichtlich Ende 2027 eröffnen.

Accor eröffnete jetzt das Mercure ICON Singapore City Centre offiziell. Das Hotel ist mit 989 Zimmern die weltweit größte Haus der Marke.

Palladium Hotel Group steigt mit Ushuaïa Unexpected Hotels & Residences in den Nahen Osten ein. Das ehrgeizige Projekt, das Investitionen von mehr als 100 Millionen Dollar erfordern wird, umfasst 442 Hotelzimmer und Wohneinheiten.

Im Wiesbadener Dorint Pallas-Hotel mit 297 Zimmern und 30 Suiten, ist in den vergangenen Monaten im laufendem Betrieb für rund 2,5 Millionen Euro die gesamte Hotelhalle mit Rezeption, Hotelbar und Ballsaal modernisiert worden. Dazu wurde ein „Creative Space“ neu geschaffen.

Die Kempinski-Gruppe führt die Marke Bristoria in China ein und eröffnet ein am See gelegenes Kempinski-Hotel der Luxusklasse in der Wirtschaftsentwicklungszone von Yangzhou.

Die MHP Hotel AG setzt ihre positive Entwicklung fort und berichtet über ein starkes erstes Quartal 2024. Der Betreiber von derzeit neun Hotels im Premium- und Luxus-Segment meldet mit 65 Prozent eine deutlich über dem Vorjahreswert (60 Prozent) liegende Belegungsquote.

Der Co-Living-Anbieter The Base eröffnet sein erstes Haus in München und erweitert das Übernachtungs- und Wohnangebot in der bayerischen Hauptstadt um 133 modern möblierte Mikro-Apartments und 21 Hotelzimmer.

Kurz nach dem 150. Jubiläum hat das Ringhotel Sellhorn in den letzten Monaten alle Zimmer und Suiten sowie die Badezimmer im Eichenblickflügel komplett renoviert und neu gestaltet. Die Lage der Vier-Sterne-Herberge, mitten in der Natur der Lüneburger Heide, ist auch im neuen Design der Hotelzimmer zu spüren.

In Kassel haben 25 Serviced Apartments der Marke „Hood House“ eröffnet. Für den Betreiber, die Sicon-Hospitality, ist es eine doppelte Premiere: Ihre ersten Serviced Apartments in Kassel sind zugleich die ersten, die das Unternehmen außerhalb des Firmensitzes Hamburg an den Start bringt.

Der Diebstahl wertvoller Weine aus dem Hotel-Restaurant Kronenschlösschen im Rheingau im Januar 2021 ist aufgeklärt, wie die Eigentümerfamilie Ullrich mitteilte. Der Vorfall hatte nicht nur wegen des beträchtlichen Schadens von 240.000 Euro für Aufsehen gesorgt, sondern auch, weil zunächst sogar gegen die Ullrichs ermittelt wurde.