Grand Hyatt Barcelona feiert Eröffnung

| Hotellerie Hotellerie

Die Hyatt Hotels Corporation gibt die Eröffnung des Grand Hyatt Barcelona bekannt. Das Haus ist das fünfte Grand Hyatt Hotel in Europa und das erste urbane Grand Hyatt Hotel Spaniens. Hyatt verfügt, gemessen an der Zimmerzahl, über das viertgrößte Hotelportfolio in Spanien mit acht verschiedenen Marken und 50 Häusern.

„Das Grand Hyatt Barcelona ist ein weiteres charmantes Beispiel für die Marke Grand Hyatt und bietet eine großartige Unterkunft inmitten beeindruckender Architektur und kühnem Design“, so Franck Sibille, Area Vice President & General Manager des Grand Hyatt Barcelona. „Wir freuen uns, Gäste willkommen zu heißen, die auf der Suche nach außergewöhnlichen Erlebnissen am Puls der lokalen spanischen Kultur sind. Wir sind stolz auf das dynamische und besondere Erlebnis, das wir geschaffen haben.“

Art Deco-inspirierte Gästezimmer

Das Hotel bietet 465 Zimmer, darunter 49 Suiten und ein Penthouse. Das Herzstück des Hotels sind vier unverwechselbare Restaurants, die eine Mischung aus lokal inspirierter und internationaler Küche bieten.  Erwähnenswert ist das peruanische Restaurant Maymanta auf der Dachterrasse im 19. Stock, das einen 360-Grad-Blick auf Barcelona bietet. Küchenchef Omar Malpartida lädt die Gäste auf eine kulinarische Reise durch die südamerikanische Landschaft Perus ein.

Das Steakhouse Leña, unter der Leitung des Michelin-Kochs Dani Garcia, das noch in diesem Jahr eröffnet werden soll, verbindet Innovation und Tradition. Das Sofia Bar & Tapas steht für eine Mischung aus mediterraner Küche und Tapas, gepaart mit Cocktails. Das Philosophia ist ein Boutique-Café mit einer Terrasse unter freiem Himmel mit Blick auf die Avenida Diagonal und das Alta Barcelona und bietet Gebäck, Obst und Salate.
 

Wellness im Oasis Spa

Gäste können sich im Oasis Spa by Natura Bissé mit Wellness-Anwendungen verwöhnen lassen. Das Spa bietet unter anderem einen 75 Quadratmeter großen Pool mit Wasserfall, ein türkisches Dampfbad, eine Sauna und private Kabinen für die Behandlungen. Gäste, die abschalten möchten, können einen privaten Bereich mit eigenem Whirlpool, türkischem Bad und Sauna nutzen. Das Hotel verfügt auch über einen Außenpool mit Terrasse, Sonnenliegen, Poolbar und Restaurant.

Javier Águila, Group President, EAME, Hyatt, kommentiert die Eröffnung wie folgt: „Das Grand Hyatt Barcelona zeugt von Hyatts Engagement für unvergleichlichen Luxus und außergewöhnliche Erlebnisse. Als symbolträchtiges Wahrzeichen Barcelonas verkörpert das Hotel den großzügigen Stil der Marke Grand Hyatt, gepaart mit einem aufregenden Erlebnis. Die Eröffnung des zweiten Grand Hyatt Hotels in Spanien spiegelt unser beschleunigtes Markenwachstum in Spanien und darüber hinaus in Europa, Afrika und dem Nahen Osten wider und unterstreicht unser kontinuierliches Engagement für erstklassige Gastfreundschaft.“

John O' Driscoll, Global Co-Head of Real Estate, AXA IM Alts, erklärt: „Die erfolgreiche Eröffnung des Grand Hyatt Barcelona folgt auf eine maßgeschneiderte Renovierung und ein Rebranding des Hotels, seit wir die Immobilie im vergangenen Jahr erworben haben. In dieser Zeit hat unser Asset Management Team seine umfassende Erfahrung bei der Neupositionierung und seine Kenntnisse des lokalen Marktes genutzt, um die Ausstattung des Hotels zu verbessern und gleichzeitig sein historisches Erbe zu bewahren. Darüber hinaus wurde das Hotel auf der Grundlage des Engagements von AXA IM Alts für Nachhaltigkeit erheblich verbessert, um die Dekarbonisierung durch den schrittweisen Verzicht auf fossile Brennstoffe als primäre Energiequelle voranzutreiben. Im Zuge dessen hat das Haus auch eine LEED-Gold-Zertifizierung für Energieeffizienz erhalten. Diese Zertifizierung, die weltweit als Symbol für Nachhaltigkeitsleistungen und Führungsqualitäten anerkannt ist, unterstreicht unseren Einsatz für die Reduzierung der Umweltauswirkungen bei einem gleichbleibend außergewöhnlichen Service-Erlebnis für unsere Gäste. Dank der neuesten Maßnahmen und der unvergesslichen Erfahrung, die mit der Marke Grand Hyatt verbunden sind, erleben unsere Gäste erstklassige Gastfreundschaft, gepaart mit modernem Luxus.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Die europäische Hotelstars Union (HSU) hat anlässlich ihrer Generalversammlung in Budapest einen neuen Kriterienkatalog 2025-2030 einstimmig beschlossen. Nachhaltigkeit, Personalmangel und die Digitalisierung und Automatisierung der Hotellerie waren die treibenden Kräfte hinter einem einjährigen Prozess zur Überarbeitung der Klassifizierungskriterien. 

Eines der führenden Häuser in den Usedomer Kaiserbädern startet durch: Nach einer fünfmonatigen Renovierungsphase lockt das Hotel Kaiserhof Heringsdorf seine Gäste jetzt mit 91 frisch renovierten Zimmern und Suiten. Neben den neuen Interieurs machen auch der Blick auf die Ostsee und die Nähe zum Strand Urlaubslaune.

Hilton Worldwide glänzt im ersten Quartal mit positiven Geschäftszahlen und übertraf am Mittwoch die Schätzungen der Wall Street für den Umsatz. Die Aktien von Hilton stiegen im frühen Handel um 5,5 Prozent.

Seit Jahren gibt es Gespräche über eine Rückkehr der Formel 1 an den Hockenheimring. Der Einstieg neuer Investoren lässt wieder hoffen. Diese planen millionenschwere Investitionen in den Standort - auch in ein Hotel.

In 50 Tagen beginnt die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. In NRW finden zwischen Mitte Juni und Mitte Juli 20 Spiele an vier Orten statt. Freie Betten gibt es laut Dehoga aber noch genug.

Wie diverse indische Medien berichten, hatte die Abteilung für Wirtschaftsdelikte (Economic Offences Wing, EOW) der Polizei von Mumbai einen Vertrauten des Eigentümers des Reiseunternehmens Cox & Kings vor zwei Wochen festgenommen. Bei dem Mann handelte es sich um Ajit Menon, der auch CEO der Hotelkette Meininger ist.

Pressemitteilung

Neue Technologien verändern die Hospitality-Branche, zahlreiche Tools sorgen für neue Arbeitsabläufe, Künstliche Intelligenz (KI) hat längst Einzug ins Gastgewerbe gehalten. Die Branche steckt bereits mitten in der digitalen Revolution. Diese bietet uns viele Chancen, wie effizientere Prozesse und eine nahtlose, zeitunabhängige Kommunikation – innerhalb des Teams wie auch zwischen Hotel und Gast.

In das Hotel „Das Graseck“ bei Garmisch-Partenkirchen kamen Gäste schon immer per Seilbahn. Jetzt gibt es eine neue Anlage für das ehemalige Forsthaus, das heute ein familiengeführtes Boutique-Hotel ist: Die einzige vollautomatische Seilbahn in Deutschland im öffentlichen Betrieb.

Die zu den Minor Hotels gehörende NH Hotel Group firmiert ab sofort unter dem Namen Minor Hotels Europe & Americas. Der Schritt soll die eine einheitliche, wiedererkennbare Corporate Identity fördern.

Die Blumenkunstwerke des Murnauer Floristen Andreas Müssig spielen im Naturhotel Alpenhof Murnau am Staffelsee eine zentrale Rolle. Müssig zählt zu den besten Floristen Deutschlands und lässt interessierte Gäste auch aktiv an seiner Blumenkunst teilhaben und gibt wertvolle Tipps für zuhause.