Grand Hyatt Barcelona feiert Eröffnung

| Hotellerie Hotellerie

Die Hyatt Hotels Corporation gibt die Eröffnung des Grand Hyatt Barcelona bekannt. Das Haus ist das fünfte Grand Hyatt Hotel in Europa und das erste urbane Grand Hyatt Hotel Spaniens. Hyatt verfügt, gemessen an der Zimmerzahl, über das viertgrößte Hotelportfolio in Spanien mit acht verschiedenen Marken und 50 Häusern.

„Das Grand Hyatt Barcelona ist ein weiteres charmantes Beispiel für die Marke Grand Hyatt und bietet eine großartige Unterkunft inmitten beeindruckender Architektur und kühnem Design“, so Franck Sibille, Area Vice President & General Manager des Grand Hyatt Barcelona. „Wir freuen uns, Gäste willkommen zu heißen, die auf der Suche nach außergewöhnlichen Erlebnissen am Puls der lokalen spanischen Kultur sind. Wir sind stolz auf das dynamische und besondere Erlebnis, das wir geschaffen haben.“

Art Deco-inspirierte Gästezimmer

Das Hotel bietet 465 Zimmer, darunter 49 Suiten und ein Penthouse. Das Herzstück des Hotels sind vier unverwechselbare Restaurants, die eine Mischung aus lokal inspirierter und internationaler Küche bieten.  Erwähnenswert ist das peruanische Restaurant Maymanta auf der Dachterrasse im 19. Stock, das einen 360-Grad-Blick auf Barcelona bietet. Küchenchef Omar Malpartida lädt die Gäste auf eine kulinarische Reise durch die südamerikanische Landschaft Perus ein.

Das Steakhouse Leña, unter der Leitung des Michelin-Kochs Dani Garcia, das noch in diesem Jahr eröffnet werden soll, verbindet Innovation und Tradition. Das Sofia Bar & Tapas steht für eine Mischung aus mediterraner Küche und Tapas, gepaart mit Cocktails. Das Philosophia ist ein Boutique-Café mit einer Terrasse unter freiem Himmel mit Blick auf die Avenida Diagonal und das Alta Barcelona und bietet Gebäck, Obst und Salate.
 

Wellness im Oasis Spa

Gäste können sich im Oasis Spa by Natura Bissé mit Wellness-Anwendungen verwöhnen lassen. Das Spa bietet unter anderem einen 75 Quadratmeter großen Pool mit Wasserfall, ein türkisches Dampfbad, eine Sauna und private Kabinen für die Behandlungen. Gäste, die abschalten möchten, können einen privaten Bereich mit eigenem Whirlpool, türkischem Bad und Sauna nutzen. Das Hotel verfügt auch über einen Außenpool mit Terrasse, Sonnenliegen, Poolbar und Restaurant.

Javier Águila, Group President, EAME, Hyatt, kommentiert die Eröffnung wie folgt: „Das Grand Hyatt Barcelona zeugt von Hyatts Engagement für unvergleichlichen Luxus und außergewöhnliche Erlebnisse. Als symbolträchtiges Wahrzeichen Barcelonas verkörpert das Hotel den großzügigen Stil der Marke Grand Hyatt, gepaart mit einem aufregenden Erlebnis. Die Eröffnung des zweiten Grand Hyatt Hotels in Spanien spiegelt unser beschleunigtes Markenwachstum in Spanien und darüber hinaus in Europa, Afrika und dem Nahen Osten wider und unterstreicht unser kontinuierliches Engagement für erstklassige Gastfreundschaft.“

John O' Driscoll, Global Co-Head of Real Estate, AXA IM Alts, erklärt: „Die erfolgreiche Eröffnung des Grand Hyatt Barcelona folgt auf eine maßgeschneiderte Renovierung und ein Rebranding des Hotels, seit wir die Immobilie im vergangenen Jahr erworben haben. In dieser Zeit hat unser Asset Management Team seine umfassende Erfahrung bei der Neupositionierung und seine Kenntnisse des lokalen Marktes genutzt, um die Ausstattung des Hotels zu verbessern und gleichzeitig sein historisches Erbe zu bewahren. Darüber hinaus wurde das Hotel auf der Grundlage des Engagements von AXA IM Alts für Nachhaltigkeit erheblich verbessert, um die Dekarbonisierung durch den schrittweisen Verzicht auf fossile Brennstoffe als primäre Energiequelle voranzutreiben. Im Zuge dessen hat das Haus auch eine LEED-Gold-Zertifizierung für Energieeffizienz erhalten. Diese Zertifizierung, die weltweit als Symbol für Nachhaltigkeitsleistungen und Führungsqualitäten anerkannt ist, unterstreicht unseren Einsatz für die Reduzierung der Umweltauswirkungen bei einem gleichbleibend außergewöhnlichen Service-Erlebnis für unsere Gäste. Dank der neuesten Maßnahmen und der unvergesslichen Erfahrung, die mit der Marke Grand Hyatt verbunden sind, erleben unsere Gäste erstklassige Gastfreundschaft, gepaart mit modernem Luxus.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Hilton hat die Eröffnung seines neuesten europäischen Hauses, des Legacy Hotel Cascais, Curio Collection by Hilton, bekanntgegeben. Das 59-Zimmer-Hotel verbindet auf modernes Design mit Glamour, eine Anspielung auf die berühmte Vergangenheit und das königliche Erbe der Gegend.

Seit 2015 engagiert sich Arcotel Hotels für den Bienenschutz. Möglich ist das, weil das Unternehmen für alle Gäste, die ab der 2. Nacht auf die Zimmereinigung verzichten, aktuell 3,50 Euro in einen Spendentopf einzahlt. Im vergangenen Jahr kamen so mehr als 160.000 Euro zusammen.

Apartment-Anbieter limehome​​​​​​​ eröffnet in Wien seinen bisher größten österreichischen Standort mit insgesamt 120 Einheiten. Im Laufe des Jahres sind weitere Projekte in Krems und Bad Hall geplant.

Die Numa Group übernimmt im Rahmen eines vom Immobilienkonzern Soravia abgeschlossenen Renovierungsprojekts 47 Apartmenteinheiten in München. Als Investor ist Soravia an der europaweiten Expansion von Numa beteiligt.

Am 14. Mai hat das Hotel de Russie, das Rocco Forte Hotel an der Via del Babuino in Rom, die neu gestaltete Stravinskij Bar eröffnen. Der vom Designer Paolo Moschino gestaltete Außenbereich wird von einer neuen Cocktailkarte begleitet.

Nach dem ZEL Mallorca stellt die von Meliá Hotels International und Rafael Nadal gegründete Lifestyle-Marke ihr zweites Hotel vor. Das ZEL Costa Brava wird im Juni eröffnet und soll zum Treffpunkt für alle werden, die "Fiesta und Siesta" gleichermaßen lieben.

Die baden-württembergischen Beherbergungsbetriebe meldeten für das erste Quartal 2024 gegenüber den Ergebnissen des ersten Quartals 2023 ein spürbares Plus an Gästen und Übernachtungen. Die Zahlen der einzelnen Reisegebiete Baden-Württembergs entwickelten im ersten Quartal 2024 weiterhin allesamt positiv.

Nach Angaben der PKF hospitality group sind im Bereich Serviced Living derzeit zwei Trends zu erkennen: Die Umwidmungen von Büros sowie aufgrund der demografischen Entwicklung mehr moderne Senior Living-Konzepte.

Pressemitteilung

Der Veranstalter elevatr – in Kooperation mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) – setzt im Rahmen des Branchenevents auch auf die aktive Einbindung von mehreren Organisationen aus der Hotellerie. Auf gleich mehreren Bühnen teilen Speaker diverser Branchen ihre Gedanken und ihr Wissen. Gestalter der Hospitality berichten über ihre Strategien.

Mit der Eröffnung des Tribe Riga City Centre treibt Accor die Expansion der Marke Tribe in Europa voran. Das neue Hotel ist das erste der Marke in Lettland und in den baltischen Staaten. In den nächsten fünf Jahren sind weltweit 40 weitere Neuzugänge geplant, drei Viertel davon in Europa.