Harbr-Hotel Heilbronn eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Seit dieser Woche sagt das Harbr-Hotel Heilbronn nach nur 16 Monaten Bauzeit „Ahoi“ zu seinen ersten Gästen. Das Business-Hotel mit 127 Zimmer liegt direkt am Neckar-Ufer, unmittelbar am Nordeingang der Bundesgartenschau 2019. Heilbronn ist nach Ludwigsburg und Konstanz der dritte Standort der jungen Hotelmarke des Projektentwicklers DQuadrat Real Estate GmbH. Betrieben werden die Harbr-Hotel von der Tochtergesellschaft DQuadrat Living GmbH mit Sitz in Ludwigsburg. 

„Durch die prädestinierte Lage am neuen Wissenschafts- und Technologiestandort Wohlgelegen mit seinen vielen Hightech-Firmen und dem internationalen Publikum richtet sich unser Harbr-Hotel Heilbronn vorrangig an Geschäftsreisende. Aber natürlich sind uns auch Urlauber jederzeit herzlich willkommen. Die unschlagbare Nähe zum Gelände der Bundesgartenschau 2019 macht unser Haus zum perfekten Ausgangspunkt für BUGA-Besucher. Weiterer Pluspunkt: Auch die Heilbronner Innenstadt ist über den Neckarsteg in wenigen Gehminuten erreichbar“, so Thomas Fülster, Geschäftsführer bei DQuadrat Living.

 

 
Das fünfgeschossige Harbr-Hotel Heilbronn erinnert durch seine Architektur und die Nähe zum Neckarufer an einen Hafenspeicher. Auffällig ist zudem die großzügige Außenterrasse und einen schönen Blick auf den Neckar und die Umgebung bietet. Im Innern erwartet die Gäste das für Harbr-Hotel charakteristische maritime Flair der Gruppe. Die Lobby, die in allen Harbr-Hotel „Spelunke“ heißt, ist der zentrale Treffpunkt des Hauses. 

Das Hotel verfügt über insgesamt 127 Zimmer und beschäftigt rund 30 Mitarbeiter. Neben 112 klassischen Hotelzimmern gibt es weitere 15 mit Pantry-Küchen ausgestattete Ein- und Zwei-Zimmer. Eine Übernachtung im Harbr-Hotel  Heilbronn kostet ab 99 Euro 

Das Harbr-Hotel Heilbronn bietet seinen Gästen ein gut ausgestatteter 24/7-Fitnessbereich sowie einen ansprechenden Saunabereich mit einer finnischen Sauna und einer Bio-Dampf-Sauna. Nach der sportlichen Aktivität oder dem Saunabesuch lockt die angeschlossene Dachterrasse mit Blick auf den Neckar und guter Fernsicht. 

Auch Tagungen sind im Harbr-Hotel Heilbronn möglich. Im Hause steht ein umfassend ausgestatteter Boardroom für bis zu zwölf Personen zur Verfügung. Hinzu kommt ein kleinerer Kreativraum für konzentrierte Einzel- und Kleingruppenarbeit. Veranstaltungen mit höheren Teilnehmerzahlen werden in Kooperation mit dem direkt angrenzenden Tagungszentrum (WTZ) realisiert. Hier finden sich Tagungsräume mit modernster Konferenztechnik in jeder Größenordnung.

Über die DQuadrat LIVING GmbH
Die DQuadrat Living GmbH wurde im Januar 2015 als 100-prozentige Tochter der DQuadrat Real Estate GmbH gegründet. Die Gesellschaft führt mit eigens entwickelten Marken eigenverantwortlich den Betrieb von Boardinghäusern, Hotels und Studentenapartments. Die Boardinghäuser und Hotels schließen eine Nische zwischen Ketten- und Privathotellerie und bieten Raum für Gemeinschaft. Die DQuadrat LIVING GmbH schließt Betreiberverträge für die Standorte ab und plant eine Ausweitung der Standorte in ausgewählten Destinationen.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Accor eröffnete das Mercure ICON Singapore City Centre mit 989 Zimmern in der Club Street. Das Hotel ist mit 989 Zimmern die weltweit größte Hotel der Marke.

Palladium Hotel Group steigt mit Ushuaïa Unexpected Hotels & Residences in den Nahen Osten ein. Das ehrgeizige Projekt, das Investitionen von mehr als 100 Millionen Dollar erfordern wird, umfasst 442 Hotelzimmer und Wohneinheiten.

Im Wiesbadener dem Dorint Pallas-Hotel mit 297 Zimmern und 30 Suiten, ist in den vergangenen Monaten bei laufendem Betrieb für rund 2,5 Millionen Euro die gesamte Hotelhalle mit Rezeption, Hotelbar und Ballsaal modernisiert worden. Dazu wurde ein „Creative Space“ neu geschaffen.

Die Kempinski-Gruppe führt die Marke Bristoria in China ein und eröffnet ein am See gelegenes Kempinski-Hotel der Luxusklasse in der Wirtschaftsentwicklungszone von Yangzhou.

Die MHP Hotel AG setzt ihre positive Entwicklung fort und berichtet über ein starkes erstes Quartal 2024. Der Betreiber von derzeit neun Hotels im Premium- und Luxus-Segment meldet mit 65 Prozent eine deutlich über dem Vorjahreswert (60 Prozent) liegende Belegungsquote.

Der Co-Living-Anbieter The Base eröffnet sein erstes Haus in München und erweitert das Übernachtungs- und Wohnangebot in der bayerischen Hauptstadt um 133 modern möblierte Mikro-Apartments und 21 Hotelzimmer.

Kurz nach dem 150. Jubiläum hat das Ringhotel Sellhorn in den letzten Monaten alle Zimmer und Suiten sowie die Badezimmer im Eichenblickflügel komplett renoviert und neu gestaltet. Die Lage der Vier-Sterne-Herberge, mitten in der Natur der Lüneburger Heide, ist auch im neuen Design der Hotelzimmer zu spüren.

In Kassel haben 25 Serviced Apartments der Marke „Hood House“ eröffnet. Für den Betreiber, die Sicon-Hospitality, ist es eine doppelte Premiere: Ihre ersten Serviced Apartments in Kassel sind zugleich die ersten, die das Unternehmen außerhalb des Firmensitzes Hamburg an den Start bringt.

Der Diebstahl wertvoller Weine aus dem Hotel-Restaurant Kronenschlösschen im Rheingau im Januar 2021 ist aufgeklärt, wie die Eigentümerfamilie Ullrich mitteilte. Der Vorfall hatte nicht nur wegen des beträchtlichen Schadens von 240.000 Euro für Aufsehen gesorgt, sondern auch, weil zunächst sogar gegen die Ullrichs ermittelt wurde.

Pressemitteilung

Die Platzl Hotels in München haben sich für die Lösungen von Shiji entschieden, um ihre Betriebsabläufe zu optimieren und das Gästeerlebnis zu verbessern. Heiko Buchta, General Manager der Platzl Hotels, sagt, warum sich das Unternehmen für diese Technologie entschieden hat und freut sich mit „Shiji auf diese Reise zu gehen “.