Hotel Maison Viktoria in Augsburg eröffnet

| Hotellerie Hotellerie

Das neueste Haus der „Maison Hotels by Designcity Hotels“ hat die G&S Hotelbetriebs GmbH in Augsburg eröffnet. Das Maison Viktoria bietet „nur“ 28 Zimmern und verspricht  „intime Atmosphäre eines Boutique Hotels“ und den „Service und Komfort eines Grandhotels“.

Geschäftsführer der G&S Hotelbetriebs GmbH, Heiko Grote: „Augsburg ist meine Herzensstadt. Umso mehr freue ich mich, an diesem Standort ein weiteres Hoteljuwel in unserem Portfolio begrüßen zu dürfen. Das Maison Viktoria wird stil- und qualitätsbewusste Gäste mit seinem individuellen Charme bezaubern.“ 

Das Maison Viktoria bringt ein Stück Frankreich ins bayerische Schwaben. Rosa da Silva, Operations Manager und Prokuristin der G&S Hotelbetriebs GmbH: „Maison bedeutet auf Deutsch ganz einfach Haus. Es ist kein Palast und auch kein riesiger Hotelkomplex, sondern ein Ort zum Ankommen und Wohlfühlen, ein Platz der Geborgenheit. Genau das wollen wir für unsere Gäste sein. Das Ambiente ist persönlich, mit liebevoll eingerichteten Räumen. Und ebenso halten wir es mit dem Service: individuell, zuvorkommend und unaufdringlich. Ganz wie zu Hause kann der Gast hier einfach loslassen und sich entspannen.“

 

Das Interieur: französischer Chic mit modernstem Komfort

Hinter der klassischen Fassade eines Traditionshauses zieht sich französisch anmutender Chic durch das gesamte Hotel. Denn das Interieur kombiniert geschmackssicher die Elemente des klassischen Art déco mit einem Hauch von Jugendstil und vereint das edle Ambiente mit zeitgemäßer Technik. Kostenloses Highspeed Surfen ist dank WLAN und USB-Anschlüssen in der eleganten Lobby und der gemütlichen Lounge ebenso selbstverständlich wie in den 28 stilvoll gestalteten Einzel-, Doppel- und Zweibettzimmern sowie einer Suite, die sich über insgesamt vier Stockwerke verteilen.

Die stilsicheren „Chambres“ auf einer Fläche von 13 bis 25 Quadratmetern sowie die 35 Quadratmeter große Suite, sind in verschiedensten Farbwelten vom samtigen „Merlot“-Ton bis zu sattem „Forest Green“ gehalten und versprühen ein Ambiente, das an die geschmackvolle Kulisse eines französischen Filmklassikers der 1960er-Jahre erinnert.

Für Komfort sorgen in allen Zimmern große Boxspringbetten mit samtbezogenen Kopfteilen, Klimaanlage, Schreibtisch, Smart-TV und Minibar sowie ausreichend Stau- und Ablageflächen. Alle Bäder verfügen über Dusche oder Badewanne, Kosmetikspiegel, Föhn und hochwertige Kosmetikprodukte. Auf Wunsch werden auch Dyson Haarglätter und Air Wraps zur Verfügung gestellt.

Individueller Service und beste Lage

Und nicht nur Beauty-Bewusste genießen im Maison Viktoria Komfort und Service wie im Grandhotel: So gibt es Fahrräder und Babywagen ebenso kostenlos zu mieten, wie Lesebrillen und -lampen, Ladegeräte und sogar Wärmflaschen.

Mit seiner Lage direkt gegenüber des Augsburger Hauptbahnhofs liegt das Maison Viktoria nur 15 Gehminuten von der malerischen Innenstadt entfernt. Zahlreiche Restaurants wie auch ein Einkaufszentrum befinden sich zudem in unmittelbarer Nähe. Vom Flughafen München ist das Hotel circa eine Stunde Fahrzeit über die A8 entfernt und von der Anschlussstelle Augsburg-West etwa 15 Minuten. Auch kostenfreie Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

„Schlemmen wie Gott in Frankreich“

Auch auf das kulinarische Wohl der Gäste wird im neuen Augsburger „Maison“ höchsten Wert gelegt. Zum „Petit déjeuner“ schlemmen Hotelgäste im dreiteiligen Frühstücksbereich des Hauses sprichwörtlich wie Gott in Frankreich. Im stilvollen Bistro-Ambiente sorgt ein offenes, großzügig bestücktes Frühstücksbuffet mit Front-Cooking-Station für den perfekten Start in den Tag. Eine Kaffeemaschine steht den Hotelgästen hier rund um die Uhr zur Verfügung. Tagsüber genießen Besucher*innen des Hauses ihren Café au lait direkt im weitläufigen Lobby- und Rezeptionsbereich, der mit den zahlreichen individuell gestalteten Sitzinseln und -gruppen eine liebevolle Hommage an die französischen Grandhotels dieser Welt darstellt.

Alternativ lädt die Viktoria Lounge im ersten Stock im Stil einer traditionellen Bibliothek zum Arbeiten, Lesen, Freunde treffen oder Relaxen ein. „Bien sûr“ stehen auch dort Getränke zur Verfügung, sodass sich die Viktoria Lounge abends im Handumdrehen in eine großzügige und komfortable Social Area verwandelt, in der jeder Gast willkommen ist.


Das Interieur: französischer Chic mit modernstem Komfort

Hinter der klassischen Fassade eines Traditionshauses zieht sich französisch anmutender Chic durch das gesamte Hotel. Denn das Interieur kombiniert geschmackssicher die Elemente des klassischen Art déco mit einem Hauch von Jugendstil und vereint das edle Ambiente mit zeitgemäßer Technik. Kostenloses Highspeed Surfen ist dank WLAN und USB-Anschlüssen in der eleganten Lobby und der gemütlichen Lounge ebenso selbstverständlich wie in den 28 stilvoll gestalteten Einzel-, Doppel- und Zweibettzimmern sowie einer Suite, die sich über insgesamt vier Stockwerke verteilen.

Die stilsicheren „Chambres“ auf einer Fläche von 13 bis 25 Quadratmetern sowie die 35 Quadratmeter große Suite, sind in verschiedensten Farbwelten vom samtigen „Merlot“-Ton bis zu sattem „Forest Green“ gehalten und versprühen ein Ambiente, das an die geschmackvolle Kulisse eines französischen Filmklassikers der 1960er-Jahre erinnert.

Für Komfort sorgen in allen Zimmern große Boxspringbetten mit samtbezogenen Kopfteilen, Klimaanlage, Schreibtisch, Smart-TV und Minibar sowie ausreichend Stau- und Ablageflächen. Alle Bäder verfügen über Dusche oder Badewanne, Kosmetikspiegel, Föhn und hochwertige Kosmetikprodukte. Auf Wunsch werden auch Dyson Haarglätter und Air Wraps zur Verfügung gestellt.

Individueller Service und beste Lage

Und nicht nur Beauty-Bewusste genießen im Maison Viktoria Komfort und Service wie im Grandhotel: So gibt es Fahrräder und Babywagen ebenso kostenlos zu mieten, wie Lesebrillen und -lampen, Ladegeräte und sogar Wärmflaschen.

Mit seiner Lage direkt gegenüber des Augsburger Hauptbahnhofs liegt das Maison Viktoria nur 15 Gehminuten von der malerischen Innenstadt entfernt. Zahlreiche Restaurants wie auch ein Einkaufszentrum befinden sich zudem in unmittelbarer Nähe. Vom Flughafen München ist das Hotel circa eine Stunde Fahrzeit über die A8 entfernt und von der Anschlussstelle Augsburg-West etwa 15 Minuten. Auch kostenfreie Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

„Schlemmen wie Gott in Frankreich“

Auch auf das kulinarische Wohl der Gäste wird im neuen Augsburger „Maison“ höchsten Wert gelegt. Zum „Petit déjeuner“ schlemmen Hotelgäste im dreiteiligen Frühstücksbereich des Hauses sprichwörtlich wie Gott in Frankreich. Im stilvollen Bistro-Ambiente sorgt ein offenes, großzügig bestücktes Frühstücksbuffet mit Front-Cooking-Station für den perfekten Start in den Tag. Eine Kaffeemaschine steht den Hotelgästen hier rund um die Uhr zur Verfügung. Tagsüber genießen Besucher*innen des Hauses ihren Café au lait direkt im weitläufigen Lobby- und Rezeptionsbereich, der mit den zahlreichen individuell gestalteten Sitzinseln und -gruppen eine liebevolle Hommage an die französischen Grandhotels dieser Welt darstellt.

Alternativ lädt die Viktoria Lounge im ersten Stock im Stil einer traditionellen Bibliothek zum Arbeiten, Lesen, Freunde treffen oder Relaxen ein. „Bien sûr“ stehen auch dort Getränke zur Verfügung, sodass sich die Viktoria Lounge abends im Handumdrehen in eine großzügige und komfortable Social Area verwandelt, in der jeder Gast willkommen ist.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Neues Geschäftsfeld: IB Hotel in Frankfurt kocht für Kitas

Das in Frankfurt am Main ansässige Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte ist seit Kurzem mit dem Unternehmen „Die Dippegugger“ im Markt des Caterings von Kindertagesstätten aktiv. Aufgegriffen und ausgearbeitet wurde die Idee in den Monaten des Corona-Lockdowns.

Erstes elevatr 33 bis 33-Meetup: „A perfect match”

Kürzlich fand im 25hours Hotel The Circle in Köln das erste 33 bis 33-Meetup des neuen Hospitality B2B-Mediums elevatr​​​​​​​ statt. 33 aufstrebende Young Professionals, die maximal 33 Jahre alt sind, Top-Leader der Branche und prominente Keynote-Speaker bildeten das ganze Kontinuum der deutschsprachigen Hospitality Branche ab. Das dichte und vielseitige Programm schuf den Rahmen für Erfahrungsaustausch, Networking, Selbstreflektion, Wissenstransfer und Inspiration.

Metropolitan Hotel by Flemings in Frankfurt am Main eröffnet im Januar

Die Flemings Group feiert das erste Hotel im neuen Collection-Portfolio: ab 1. Januar 2022 geht das Metropolitan Hotel by Flemings in Frankfurt am Main an den Start.

Martin Stockburger: „Die Hotel-Branche muss bei der Nachhaltigkeit Vorreiter werden!“

„Nachhaltiges Handeln und Wirtschaften wird künftig fester Bestandteil der DNA eines jeden Unternehmens sein! Punkt.“ Das sagt Martin Stockburger, Geschäftsführer der Koncept Hotels.

GCH Hotel Group trauert um Personalleiterin Cornelia C. Meinke

Die in Berlin ansässige Hotelmanagement-Gesellschaft trauert um ihre nach kurzer Krankheit verstorbene Personalleiterin. Für Vorgesetzte wie Mitarbeiter war die gebürtige Rotenburgerin im Unternehmen eine geschätzte Kollegin.

IntercityHotel Dubai Jaddaf Waterfront öffnet seine Türen

Das IntercityHotel Dubai Jaddaf Waterfront feiert seine Eröffnung. Zu diesem Anlass hat sich die Deutsche Hospitality mit der Hotelmanagementgesellschaft Valor Hospitality Partners zusammengeschlossen. Es ist das erste Franchisehotel der Hotelgruppe im Nahen Osten.

greet Hotel Berlin: Accor unterzeichnet Vertrag für zweites greet-Hotel in Deutschland

Accor hat die Vertragsunterzeichnung für ein neues Hotel der Marke greet in Berlin bekanntgegeben. Das Hotel ist nach der Eröffnung des Hotels Darmstadt das zweite Haus der Marke in Deutschland und das neunte weltweit.

Quellenhof See Lodge: Südtirols kleinstes Fünf-Sterne Hotel öffnet im April

Das kleinste Fünf-Sterne Hotel Südtirols verfügt über nur 26 Wohneinheiten. Das Repertoire geht von Suiten bis hin zu See-Suiten mit direktem Einstieg in den Badesee sowie vier See-Villen (eine davon zweistöckig), umgeben vom Wasser des Sees.

Corona-Welle auf Höchststand - Scholz kündigt Krisenstab an

Mit weiteren Krisenmaßnahmen soll die Corona-Welle in Deutschland unter Kontrolle gebracht werden. Der voraussichtlich künftige Kanzler Olaf Scholz (SPD) kündigte die Einrichtung eines ständigen Bund-Länder-Krisenstabs im Kanzleramt zum Kampf gegen die dramatische Entwicklung an.

Anzeige

Coaching- & Karrieretipps „to go“

Mal eben „auf die Schnelle“ einen Tipp für das Vorstellungsgespräch mitnehmen? Oder kurz mal ins Gedächtnis rufen, welche Worte ich beispielsweise als Führungskraft bei einem Feedback-Gespräch nicht nutzen sollte? Auf dem StepStone YouTube Karriere-Kanal „Traumjob“ veröffentlichen Experten regelmäßig neue Videos.