Hotels als Konzertbühne: Aloft Hotels startet erste „Live at Aloft Hotels Homecoming Tour“

| Hotellerie Hotellerie

Auf der ersten "Live At Aloft Hotels Homecoming Tour" geben beliebte Künstler der Musikszene kostenlose Live-Konzerte in ihrer jeweiligen Heimat. Aloft Hotels und Universal Music Group & Brands (UMGB), die für Markenkooperationen zuständige Sparte der Universal Music Group, stellen die Tour gemeinsam als Dank an alle Fans für deren Beitrag zum erfolgreichen Karrierestart auf die Beine. Im Rahmen der acht Stationen umfassenden Homecoming Tour treten UMG-Künstler in den neuesten Aloft-Häusern in einigen der Top-Musikmetropolen weltweit auf. 

Mit der Homecoming Tour, eine Ergänzung zum bekannten Musikangebot Live at Aloft Hotels, möchte Aloft die Künstler weiter unterstützen, indem sie sie dort auftreten lässt, wo einst alles begann, und außerdem den Fans der ersten Stunde die Gelegenheit bieten, ihre einstigen Lokalmatadore wieder einmal auf einer kleinen Bühne zu erleben. Auf dem Programm stehen folgende Konzerte:

  • 23. August 2019: NJOMZA im Aloft Chicago Mag Mile (USA)
  • 15. September 2019: Troye Sivan im Aloft Perth (Australien)
  • 3. Oktober 2019: Mala Rodriguez im Aloft Madrid Gran Vía (Spanien)
  • 20. November 2019: Dermot Kennedy im Aloft Dublin City (Irland)
  • Außerdem: Konzert von BANKS in einem Aloft in den USA (Details stehen noch nicht fest) sowie weitere Auftritte in Dubai, Shanghai und Südamerika gegen Ende 2019/Anfang 2020

„In meine Heimat zurückzukehren und meine Fans in Australien sehen zu können, ist für mich immer etwas ganz Besonderes. Und jetzt sogar in meiner Heimatstadt Perth aufzutreten, wo einst meine musikalische Reise begann, ist einfach unbeschreiblich. Ich freue mich wahnsinnig Teil der Homecoming Tour von Aloft zu sein und meine Musik mit der Community, die mich geformt hat, und mit musikbegeisterten Aloft-Gästen zu teilen“, so Troye Sivan.

„Im Rahmen der internationalen Musikplattform Live at Aloft Hotels kommt die lokale Community jede Woche im intimen Rahmen in den Genuss von Auftritten vielversprechender Nachwuchskünstler“, erklärt Toni Stoeckl, Global Brand Leader für Aloft Hotels und Vice President, Distinctive Select Brands bei Marriott International. „Als Reisemarke wollen wir vor dem Durchbruch stehende Musiktalente ihren größten Fans näherbringen, indem wir sie in ihren Heimatstädten auftreten lassen. Marriott-Bonvoy-Mitglieder dürfen sich bei der Aloft Hotels Homecoming Tour auf ebenso einzigartige wie unvergessliche Erlebnisse freuen – buchbar gegen ein Punktegebot über Marriott Bonvoy Moments, um den Künstlern besonders nah zu sein.“

‚GIF-ITI‘-Künstler INSA vermischt Musik, Design & Technologie

Aloft bietet nicht nur Künstlern eine Plattform. Die Marke versteht sich auch als Tech-Incubator-Marke von Marriott International, die innovative Technologien wie Zimmer mit Sprachsteuerung, Emoji-Roomservice oder Botlr, den weltweit ersten Roboterbutler, testet. Um die Liebe zur Musik und Technologie miteinander zu verknüpfen und dem Innovationsgedanken im Rahmen der Homecoming Tour eine Bühne zu bieten, hat sich Aloft mit dem britischen ‚GIF-ITI‘-Straßenkünstler INSA für ein interaktives Kunsterlebnis zusammengeschlossen, das den Trend, dass Fans Konzerte mit ihren Mobiltelefonen filmen, aufgreift.

INSA, aufgrund seines Talents und seiner strikt gewahrten Anonymität häufig als „nächster Banksy“ bezeichnet, kreiert ein AR-Erlebnis, das sich während der Konzertauftritte entfaltet. Das unvermeidbare Meer an Telefonen auf Konzerten als Zeichen unserer Zeit bildet das zentrale Motiv des dynamischen Bühnenbilds der Homecoming Tour, das über eine spezielle App animiert wird. Wer sein Handy auf die Bühne richtet, wird mit einem sensationellen optischen Erlebnis und einzigartigen Aufnahmen belohnt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Privatklinik eröffnet im Bayerischen Staatsbad Bad Brückenau

Der Fürstenhof im Staatsbad Bad Brückenau war ehemals gesellschaftlicher Mittelpunkt von Bad Brückenau und Sommerresidenz des Bayernkönigs Ludwig I. Ab dem 2. Juni 2020 öffnet das Haus seine Türen für Privatpatienten.

me and all hotel hannover eröffnet

Die Boutiquehotel-Marke der Lindner Hotels „me and all“ hat in Hannover ihren nächsten Standort eröffnet. Die LED-Schrift „Don‘t stop me now“ begrüßt die Gäste in der Lounge, auf den 165 Hotelzimmern soll die Leidenschaft für Musik durch große Bilder sichtbar werden.

Dorint klagt auf Entschädigung

Nachdem das Oberverwaltungsgericht Greifswald entschieden hat, dass die Beschränkung der Bettenauslastung von 60 Prozent rechtswirksam ist, klagt nun die Dorint Gruppe auf Entschädigung. Zudem müsse das Kabinett für das anstehende Konjunkturpaket auch die Hotelbranche einbeziehen.

Premier Inn eröffnet 13 neue Hotels

Premier Inn setzt die geplanten Neueröffnungen in Deutschland in die Tat um. Trotz der aktuellen Lage hat das Hotelunternehmen dreizehn Häuser umgebaut, die aus dem Foremost-Ankauf vor zwei Jahren stammen.

Neues Best Western Hotel Kiefersfelden eröffnet im Sommer

In Kiefersfelden im oberbayerischen Landkreis Rosenheim entsteht derzeit ein neues Best Western Hotel mit 100 Zimmern. Voraussichtlich Ende Juli wird das neue Best Western Hotel Kiefersfelden seine Tore für die Gäste öffnen.

Klagen gegen Obergrenze bei Hotelauslastung in Mecklenburg-Vorpommern abgewiesen

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald hat die Klage gegen die Belegungsobergrenze von 60 Prozent der Betten in Hotels in Mecklenburg-Vorpommern am Mittwoch als unbegründet abgelehnt. Das OVG erklärte, die Regelung sei erforderlich, da andere Mittel nicht vorhanden seien.

Suiten als Pop-up-Restaurants im Hotel Sacher

Am Freitag öffnet das Hotel Sacher Wien wieder seine Pforten – und mit ihm bis zu 152 Mini-Restaurants. Schon im 19. Jahrhundert war das Haus bekannt für seine Separees. 2020 greift das Hotel die Tradition wieder auf und bietet den Gästen privaten Genuss in Zeiten von Social Distancing.

Prominent besetzte Talkrunde zur Lage der Hotellerie

Der Travel Industry Club lädt heute zu einer prominent besetzten, digitalen Talkrunde. Haakon Herbst, Hotel Friends, Tobias Ragge, HRS, Christian Renz, Corinthias Limited, Markus Schreyer, Design Hotels, und Thomas Willms (Deutsche Hospitality) sprechen darüber, wie es in der Hotellerie in den kommenden Monaten weitergehen wird.

Hotel Gut Immenhof öffnet 2021 am Drehort

Am Drehort der legendären Immenhof-Heimatfilme in Malente (Kreis Plön) ist für einen zweistelligen Millionenbetrag das Hotel Gut Immenhof entstanden. Die Eröffnung des Hotels am Kellersee in der Holsteinischen Schweiz ist im Frühjahr 2021 geplant.

Lichter-Countdown bei Radisson Blu bis zur Wiedereröffnung

Noch sieben, noch sechs, noch fünf, noch vier: Das Radisson Blu Hotel, Berlin und das Radisson Blu Hotel, Hamburg zählen die Tage herunter, bis sie ihren Betrieb wiederaufnehmen – und das auf außergewöhnliche Weise