Hyatt eröffnet erstes Hotel der Marke Centric in Großbritannien

| Hotellerie Hotellerie

Hyatt hat die Eröffnung des Hyatt Centric Cambridge bekanntgegeben. Damit eröffnet das erste Hotel der Marke Hyatt Centric sowie das zehnte Hyatt Hotel in Großbritannien. Es verfügt über 150 Zimmer. Das Hotel liegt im Viertel Eddington, das von der Universität Cambridge entwickelt wurde, rund drei Kilometer nordwestlich des historischen Zentrums der Stadt. 

Die Architektur, entworfen von den Architekten dRMM, und die Inneneinrichtung des Designstudios AvroKO, spiegeln die Umgebung und die Geschichte von Cambridge wider. Die Lobby verfügt über deckenhohe Fenster und Mobiliar aus natürlichen Materialien. Eine Auswahl an Kunstwerken unterstreicht die von der Wissenschaft geprägte Geschichte von Cambridge und verleiht den öffentlichen Bereichen farbenfrohe Akzente.

„Wir freuen uns, Hyatt Centric Cambridge zu eröffnen. Cambridge ist dank der außergewöhnlichen Architektur, seiner bekannten Universität und des historischen Zentrums eine der bekanntesten Städte Großbritanniens. Die Lage des Hotels ermöglicht es Gästen alles zu erleben, was die Stadt zu bieten hat“, so Martin Newbould, General Manager des Hyatt Centric Cambridge. „Das Haus bietet zahlreiche Annehmlichkeiten wie eine einzigartige Bar, ein Restaurant und ein Café, wo sich Reisende untereinander austauschen können.“

In den 150 Gästezimmern dominieren senfgelbe Samtstoffe, Blautöne und Walnussholz. 57 der Zimmer, darunter 30 Deluxe-Zimmer, bieten Blick auf den Innenhof. Alle Zimmer bieten unter anderem einen Flachbildfernseher mit Bluetooth-Funktion, Radiowecker mit Bluetooth-Koppelung, Bee Kind-Pflegeprodukten und Bademäntel.

Essen und Trinken

Vier Restaurants bieten eine internationale Küche mit lokalen Produkten und Marken aus Cambridge. Den Tag beginnen können die Gäste im KOTA-Coffee-Shop mit Backwaren, Kaffee von Saint Espresso, der vor Ort in dritter Generation geröstet wird, und Säften und Smoothies. Nach dem finnischen Konzept können Gäste im KOTA-Restaurant gemeinschaftlich Speisen aus der Holzkohleküche genießen. Tagsüber gibt es hier leichte Gerichte, abends ein Menü vom Holzkohlegrill.

Im The Dutch werden Cocktail-Klassiker angeboten, aber auch exotische Drinks aus allen Teilen der Welt. Zu Essen gibt es Häppchen und Platten zum Teilen mit Wurst, Käse und Antipasti. Auf der Dachterrasse des Hotels serviert das Team Cocktails. Darüber hinaus sind auf der Speisekarte verschiedene Craft-Biere lokaler Brauereien sowie Snacks und kleine Gerichte zu finden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der weithin sichtbare Weltkriegsbunker auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg soll bald schon Tausende Menschen anlocken. Mit Hotel, Dachgarten und Pfad nach oben. Nun steht das Datum fest. Das Hotel startet schon am 28. Juni für ausgewählte Gäste.

Als die geladenen Gäste bei der feierlichen Wiedereröffnung des Steigenberger Hotel Bad Neuenahr durch den Eingang des neobarocken Prachtbaus schreiten, geht es um weit mehr als die Wiedereröffnung. Sie markiert einen wichtigen Meilenstein im Wiederaufbau des Ahrtals.

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb.

Drei Jahre nach dem Debüt der Marke "A by Adina" in Australien verkündet der Mutterkonzern TFE Hotels, zu dem auch die Adina Hotels gehören, dass 2025 das erste Haus der jungen Marke in Europa eröffnen wird.

Bis zum Auftakt des Turniers vom 21. bis 24. November ist es noch eine Weile hin. Doch die Vorbereitungen sind in vollem Gange. So viel steht bereits fest: Die Mallorca Golf Trophy wird im Jubiläumsjahr ein besonderes Event. 

Das Brenners Park-Hotel in Baden-Baden wird seit Oktober umgebaut und modernisiert. Im Rahmen der Sanierung wurden auch die edlen Tapeten aus dem Tapetenlager des Hauses geborgen, um ihnen neues Leben einzuhauchen.

Viele Hotelseifen landen kaum benutzt im Müll. Ein Verein will die Verschwendung stoppen. Er recycelt gebrauchte Seifen. Das hilft nicht nur der Umwelt.

Der Verein zur Förderung der Hotellerie in Deutschland hat gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland und der Deutschen Hotelakademie vier Stipendien an talentierte Nachwuchskräfte vergeben.

Achat Hotels fördern Nachhaltigkeit im neuen Outdoor-Projekt „AckerPause“ mit begleitender Workshopreihe. Um Natur und Lebensmittel noch besser wertschätzen und erleben zu können, packen Achat-Teams gemeinsam an und bepflanzen Hochbeete.

Hilton hat eine Franchise-Vereinbarung zur Eröffnung des Akureyri "Skáld" Hotels, Curio Collection by Hilton, im ländlichen Nordisland sowie eines neuen Hauses in Islands Hauptstadt Reykjavik bekanntgegeben.