IntercityHotel kommt nach Rotterdam

| Hotellerie Hotellerie

Die Marke IntercityHotel ist auf Wachstumskurs in Europa: Die Deutsche Hospitality hat kürzlich einen Vertrag für ein neues IntercityHotel in Rotterdam-Schiedam mit dem Joint Venture aus der niederländischen Projektentwicklungsgesellschaft De Veste Schiedam B.V. und Necron GmbH unterzeichnet. Das Hotel wird voraussichtlich Ende 2025 eröffnen.

Oliver Bonke, Chief Executive Officer der Deutschen Hospitality, sagt: „Wir freuen uns sehr, die IntercityHotel-Familie in den Niederlanden zusammen mit De Veste Schiedam B.V. und Necron GmbH zu erweitern. Das IntercityHotel in Rotterdam-Schiedam wird unsere Präsenz im Land stärken und gleichzeitig wegweisend für das neue IntercityHotel-Konzept „Next Gen“ sein – ein Meilenstein für die Marke. Gäste erwartet ein stylisches und zeitgeistiges Hotel mit smarten F&B-Angeboten sowie Long-Stay-Einheiten, die zunehmend gefragt sind.“

Robèrt Verheijden, Chief Executive Officer von Bouwaccent Real Estate Development, der Muttergesellschaft von De Veste Schiedam B.V., sagt: „Dies ist eine exzellente Möglichkeit für uns, ein Hotel an diesem wunderschönen Ort in Schiedam inmitten der Metropolregion Rotterdam – Den Haag zu bauen. Zusammen mit unserem Architektenteam und der Stadt Schiedam, die diesen Prozess mit ihrem großen Einsatz maßgeblich beschleunigt hat, haben wir ein modernes und zeitloses Gebäude geschaffen. Das neue IntercityHotel wird im Herzen des Stadtentwicklungsareals Schiedistrict liegen.“

„Nach dem Bau von zwei IntercityHotels in Zürich und Schiphol investiert die Necron Group jetzt in ein drittes IntercityHotel der Deutschen Hospitality. Wir freuen uns sehr, dass Bouwaccent Real Estate Development unsere Entscheidung, ein neues Hotel in den Niederlanden zu kaufen, mit der Partnerschaft weiter bestärkt hat. Dieser Blickfang in Höhe von 65 Metern wird entsprechend der BREEAM Very Good-Guidelines gebaut. Nachhaltigkeit ist, wie in all unseren Projekten, auch in diesem Objekt von zentraler Bedeutung“, ergänzt Gerard van Liempt, Chief Executive Officer der Necron Group AG. 

Das neue IntercityHotel in Rotterdam-Schiedam wird eine Kapazität von 283 Zimmern, darunter mehr als 20 Long-Stay-Units, haben. Ein Meeting- und Konferenzbereich rundet das Produkt ab. Wie alle IntercityHotels liegt das Objekt zentral und ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an die Innenstadt von Rotterdam angebunden. Aktuell betreibt die Deutsche Hospitality bereits vier Hotels in den Niederlanden, darunter zwei IntercityHotels. Zwei weitere IntercityHotels sind aktuell in Breda und Leiden im Bau; weiter ist die Marke in Deutschland, Österreich, Schweiz und Ungarn sowie im Mittleren Osten vertreten.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Das berühmte Hotel „Zur Tenne“ galt jahrzehntelange als der Promi-Hotspot im österreichischen Nobelort Kitzbühel. Stars wie Udo Jürgens, Franz Beckenbauer oder Arnold Schwarzenegger gingen hier ein und aus. Jetzt wird das Kult-Hotel überraschend abgerissen, berichtet die „BILD“. Bereits am 4. März soll es so weit sein.

Die NH Hotel Group, die zu Minor Hotels gehört, hat für das Jahr 2023 einen Rekordumsatz von 2,16 Milliarden Euro bekannt gegeben. Dies entspricht einem Wachstum von 23 Prozent. Der ausgewiesene Nettogewinn belief sich auf 128,1 Millionen Euro, was einem jährlichen Wachstum von 27,7 Prozent entspricht.

Booking.com versteuert einen großen Teil seiner Erträge in den Niederlanden. Wie die ARD berichtet, nutzt der Konzern dabei eine besondere Steuervergünstigung, die sogenannte „Innovation Box Tax“ - die einen stark ermäßigten Tarif bedeutet. Eine Studie spricht von einer unrealistisch hohen Steuerersparnis.

Die 12.18. Asset Management aus Düsseldorf hat einen Kaufvertrag für das Hotel Club Santa Ponsa im Westen Mallorcas unterschrieben. In der Bucht betreiben auch die Seetelhotels aus Usedom eine Herberge.

Das Künstlerpaar Io Tondolo und Itshe Petz eröffnet mit dem Hotel „Absteige zur bärtigen Therese“ in der Steiermark das erste dezidiert queere Hotel in Österreich. Das Hotel, ein umgebautes Chalet im Retro-Design, soll ein Safe Space für die LGBT-Community sein.

Pressemitteilung

elevatr präsentiert viermonatiges hybrides Networking- und Weiterbildungsprogramm. Unter dem Motto „Connect. Learn. Grow." werden 50 Nachwuchstalente mit Top-Leadern aus der Branche vernetzt. 

Romantik startet mit sieben Neuzugängen ins Jahr. So sind unter anderem ab sofort zwei weitere 5-Sterne-Hotels dabei. Und auf der Kykladen Insel Syros in Griechenland sorgen die Romantik Suites Pafsilipon und die Romantik Villa Selena für eine neue Destination.

Über 600 Gäste feierten am Donnerstag den Start des München Marriott Hotel City West. Moderatorin Annemarie Carpendale eröffnete den Abend, während DJ Giulia Siegel später auf der Dachterrasse für die Musik sorgte.

Einst soll Erich Honecker hier Ruhe und Erholung gesucht haben. Jetzt ist das ehemalige DDR-Genesungsheim in Crottendorf im Erzgebirge zu einem Wellness-Hotel umgebaut worden. Im "Das Erz Medical Spa & Hotel" können sich die Gäste auf 43 Zimmer, eine große Wellness-Anlage sowie das Restaurant "Fünf Fichten" freuen.

Pressemitteilung

Die Hotel Booking Trends von SiteMinder zeigen, was die deutsche und die globale Hotelbranche im Jahr 2023 geprägt hat und welche Buchungskanäle für Unterkünfte am gewinnbringendsten waren. Mit mehr als 215 Hotelbuchungen pro Minute und 115 Millionen pro Jahr verfügt die SiteMinder-Plattform über den größten und tiefgreifendsten Satz an Hotelbuchungsdaten der Welt.