InterContinental präsentiert "Limited Edition Suites" mit Künstlerin Claire Luxton

| Hotellerie Hotellerie

InterContinental Hotels & Resorts hat mit der britischen Künstlerin Claire Luxton zusammengearbeitet. Entstanden sind unter anderem individuell gestaltete "Limited Edition Suites" im InterContinental London Park LaneInterContinental New York Barclay und im InterContinental Dubai Festival City zu präsentieren.

Luxton erweckt die Marke mit Inspirationen ihrer Reisen und die charakteristische natürliche Flora und Fauna ihrer Kunstwerke zum Leben. Hinzu kommt eine Reihe sensorischer Erlebnisse, darunter ein eingelassenes Bad, eine voll ausgestattete Minibar sowie eine Klanglandschaft. Jedes Detail und jeder Akzent wurde angepasst, um den Stil der Künstlerin widerzuspiegeln. Dazu gehören passende Kunstwerke, Polstermöbel und übergroße, vom Sasakia charonda sowie Papilio palinurus inspirierte Schmetterlinge, die von der Decke hängen und die InterContinental Hotels in Japan bzw. Südostasien repräsentieren. 

So wartet etwa ein Badeerlebnis mit kuratierter Klanglandschaft, Düften und Blumen – einschließlich Kahnorchideen zur Würdigung der über 50 InterContinental Hotels in ganz China – auf die Gäste. Zu den weiteren Annehmlichkeiten gehören eine Minibar mit verschiedenen Getränken und Snacks aus InterContinental-Reisezielen wie Brasilien und Frankreich sowie eine spezielle Playlist und Bildbände, die Luxtons Reisen widerspiegeln.

Claire Luxton: „Ich freue mich sehr, wieder mit InterContinental Hotels & Resorts zu arbeiten und die Weltoffenheit dieser Brand zu interpretieren. Internationale Reisen inspirieren meine Arbeit und ich hoffe, dass sie in jedem Detail der Zusammenarbeit zu erkennen sind, von den Blumen im Foyer und den maßgeschneiderten Schals des Hotelteams bis hin zum Badeerlebnis und den Kunstwerken selbst. Jede Blume und jedes Tier in meiner Arbeit für InterContinental spiegelt ein Hotel oder Resort aus seiner Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft wider. Bei der Gestaltung dieser Suites und Erlebnisse versuchte ich, das sensible Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur zu erforschen und gleichzeitig die Magie des Fernwehs zu feiern."

Luxton hat ihre persönliche Note auch in andere Bereiche der Hotels gebracht: 

  • Lobbys werden mit Schmetterlingen und lebendigen Blumeninstallationen geschmückt, die die InterContinental-Standorte auf der ganzen Welt ehren. InterContinental London Park Lane ist eine Partnerschaft mit Moyses Stevens, dem offiziellen Floristen von Königin Elisabeth II., eingegangen, um die Schönheit der englischen Landschaft zum Leben zu erwecken und das InterContinental Park Lane als Standort des Elternhauses Ihrer Majestät zu feiern. 
  • Im InterContinental New York Barclay und Dubai Festival City werden von Claire Luxton inspirierte Speisen und Getränke angeboten, darunter eine Auswahl an Cocktails, Mocktails und Nachmittagstee. 
  • Zusätzlich werden maßgefertigte Uniform-Accessoires das Hotelpersonal schmücken, wobei die Teammitglieder florale Seidentücher und Einstecktücher mit dem Blauen Pfau tragen – eine Anspielung auf das InterContinental Chennai Mahabalipuram Resort. 
  • Außerdem wurde ein exklusiver Instagram-Filter von der Künstlerin erstellt, der Elemente der von InterContinental in Auftrag gegebenen Kunstwerke verwendet

Diese Zusammenarbeit mit Claire Luxton baut auf der Feier zum 75-jährigen Jubiläum der Marke auf. Im Dezember schuf Luxton eine Installation, die auf die Fassade des InterContinental London Park Lane projiziert wurde. Das Kunstwerk zeigte die globale Reise der Marke – von Motiven mit einem Gelbbrustara, der das erste InterContinental-Hotel in Belém, Brasilien, repräsentiert, bis hin zur mediterranen Moluccella, die mit dem InterContinental Rome Ambasciatori Palace, das voraussichtlich noch in diesem Jahr eröffnet, das wachsende Portfolio in Italien in den Mittelpunkt stellt. 

Tom Rowntree, Vizepräsident Globales Marketing für Luxury Brands bei IHG Hotels & Resorts, merkte an: „InterContinental Hotels & Resorts hat Reisende aus aller Welt begeistert, indem es seit mehr als 75 Jahren luxuriöse Erlebnisse in alle Teile der Welt bringt. Während wir unser Ethos der Entdeckung und des modernen Luxus neu definieren, freuen wir uns, Besucher und Einheimische gleichermaßen mit einer frischen Herangehensweise an das Gästeerlebnis begrüßen zu dürfen, beginnend mit unserer Zusammenarbeit mit Claire Luxton. Sie hat ihre eigenen Reisen um die Welt als Inspiration genutzt, um die reiche Geschichte und den Pioniergeist der Brand zu interpretieren. Das Ergebnis ist ein einzigartiges Entdeckungserlebnis, das die Schönheit und Energie der weit entfernten Reiseziele von InterContinental einfängt.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bei den Beherbergungsbetrieben im Nordosten stehen trotz guter Buchungszahlen vor Beginn der Hauptsaison die Sorgenfalten auf der Stirn. Die Gastronomie kämpft derweil trotz weggefallener Corona-Auflagen mit den Folgen der Pandemie.

Ein gemütliches Bett, zwei Nachttische und die Tankstelle direkt nebenan – so sieht das neue „Null-Sterne-Hotel“ der Gebrüder Riklin aus. Die Schweizer Konzeptkünstler haben erneut luxuriöse Betten in der Natur aufgestellt, doch in diesem Hotel finden die Gäste garantiert keinen Schlaf.

RIU Hotels & Resorts betritt mit dem Riu Plaza España das Cyberspace. Die spanische Hotelkette sieht das Metaversum als aufstrebendes Instrument mit großem Potenzial, das sich als die Zukunft der digitalen Präsenz von Marken und Menschen konsolidieren wird.

Es ist eines der Highlights der Ausbildung bei H-Hotels.com: Einmal im Jahr werden die besten Auszubildenden des zweiten Lehrjahrs als Hotelfachleute, Fachkräfte im Gastgewerbe und Köche mit den Young Star Awards ausgezeichnet.

Auf den Tag genau 65 Jahre nachdem Familie Falkensteiner in Südtirol ihr erstes kleines Gästehaus eröffnete, startet die Falkensteiner Michaeler Tourism Group (FMTG) ihre achte Crowdfunding-Kampagne. 

Weltweit agierende Hotelkonzerne wir Accor oder Marriott weisen Milliarden-Bewertungen an Börsen auf. In die Gruppe der Unternehmen mit zehnstelliger Marktbewertung steigt jetzt „The Student Hotel“ auf. Die Marke verfügt derzeit lediglich über 15 Herbergen, eine davon in Berlin, und will mit Investorengeld nun stark expandieren.

Anzeige

In Zusammenarbeit mit Fachleuten der Branche veröffentlichen SHR und Stayntouch Informationen, die Hoteliers helfen, die Zufriedenheit ihrer Gäste zu optimieren und gleichzeitig Arbeitsschritte zu automatisieren. „Handbuch für Hoteliers zur Umsatzmaximierung an allen Berührungspunkten der Guest Journey.“ Mehr darüber hier.

Schweizer gehen gern ins Wasser. In Flüssen schwimmen sie durch die Städte - in Bern in der Aare, in Zürich in der Limmat und in Basel im Rhein. Also Wickelfisch gepackt und ab ins kühle Nass! Selbst in den Grand-Hotels der Städte werden die Gäste animiert, es den Einheimischen gleich zu tun.

Im Rahmen des Förderpreises werden Ideen von Designern, Bastlern, Architekten und Kreativen auf der ganzen Welt gesucht. Der Förderpreis ist mit insgesamt 10 Millionen US-Dollar dotiert und soll dazu beitragen, 100 der verrücktesten Ideen zu finanzieren.

Nach der Eröffnung des Radisson Blu Zaffron Resort Santorini und dem Radisson Resort Plaza Skiathos, das im Juli seine Toren öffnen wird, ist die Marke mit dem Radisson Blu Euphoria Resort Mykonos jetzt auf einer weiteren griechischen Insel vertreten.