Jugendherbergen wollen Ersatzschulen werden

| Hotellerie Hotellerie

Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) bietet seine bundesweit rund 450 Häuser in der Corona-Krise als Ersatzschulen an. Denn um den Unterricht zu entzerren und so die Infektionsraten zu senken, denkt die Politik über die Halbierung von Klassen nach oder sucht alternative Gebäude.

Als mögliche Orte für solche temporären Nebenstandorte der Schulen könnten die Jugendherbergen dienen, teilte das DJH am Mittwoch in Detmold mit. Der Landesverband Bayern erklärte, dass allein im Freistaat 42 Häuser ebenfalls zur Nutzung für den schulischen Unterricht zur Verfügung stehen könnten.

«Als einer der größten gemeinnützigen Verbände in Deutschland und erfahrener Partner der Schulen im Bereich der Klassenfahrten, ist es für uns in der jetzigen Situation selbstverständlich, unsere Hilfe anzubieten», erklärte DJH-Hauptgeschäftsführer Julian Schmitz.

Erst kürzlich hatte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Schulunterricht in geschlossenen Gaststätten und Hotels vorgeschlagen, um die Abstandsregeln besser einhalten zu können. Er würde sich wünschen, «dass die physischen Möglichkeiten der Kommunen noch besser ausgeschöpft werden», sagte der CDU-Politiker der «Bild am Sonntag». «In Klassenräumen ist es oft schwer, den ausreichenden Abstand einzuhalten», begründete Altmaier seinen Vorstoß. «Ich würde es begrüßen, wenn der Unterricht deshalb auch zum Beispiel in Gemeindezentren, Kulturhäusern oder in den ungenutzten Räumen von Gaststätten und Hotels stattfinden würde.» (Tageskarte berichtete)

Die Besucherzahlen von Jugendherbergen und Hütten sind durch die Corona-Krise stark eingebrochen. Nach Zahlen des Statistischen Bundesamtes verbuchten die Unterkünfte im Juni 2020 etwa 83 Prozent weniger Gäste im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Der bayerische Jugendherbergsverband hatte vor wenigen Wochen erklärt, dass wegen der Pandemie-Einbußen in Höhe von etwa 60 Prozent die Schließung einzelner Häuser drohe. Wegen des Ausbleibens von Schulklassen und Vereinen werden die Übernachtungszahlen in Bayern im gesamten Jahr um mehr als die Hälfte einbrechen. Der DJH-Landesverband kümmert sich nicht nur um die 42 eigenen Herbergen, zudem werden weitere 16 Häuser in Bayern von Partnern betrieben. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Parkhotel Wehrle in Triberg stellt Betrieb ein

Im September 2018 gaben die "Moon New Era Hotels" von Holger Hutmacher die Übernahme des Parkhotels Wehrle bekannt. Jetzt wird Betrieb wird zum 10. Januar eigestellt und der Kauf wegen" nicht eingehalter vertraglicher Zusagen" rückabgewickelt.

Connoisseur Circle kürt die besten Hotels Österreichs in zwölf Kateogorien

Bereits seit fünf Jahren zeichnet der Connoisseur Circle die besten Hotels des Landes in zwölf Kategorien aus. Knapp 270 Hotels in Österreich haben es geschafft, sich in diesem Jahr zu platzieren. Sechs der zwölf Titel gingen in diesem Jahr nach Tirol.

The Pure Hotel in Frankfurt eröffnet Corona-Testzentrum

In Zusammenarbeit mit einem Ärzte-Team hat das Frankfurter Designhotel The Pure ein privates Corona-Testzentrum eröffnet. Innerhalb kürzester Zeit führe das Team die Tests durch und Besucher würden schnellstmöglich ihren Testbefund erhalten, verspricht das Unternehmen. 

Großrojekte: Premier Inn kooperiert mit Timon Gruppe in Karlsruhe und Ludwigshafen

Zum 1. Dezember 2020 übernimmt Premier Inn 13 Hotels von der Centro Hotel Group. Mit im Portfolio sind zwei Großprojekte der Ettlinger Timon Gruppe, die langfristige Pachtverträge für ihre Großprojekte in Karlsruhe und Ludwigshafen mit Premier Inn abgeschlossen hat.

Hotel Nordport Plaza am Hamburger Flughafen wegen Corona insolvent

Das Hotel Nordport Plaza am Hamburger Flughafen hat wegen der Corona-Pandemie Insolvenz angemeldet. Der Geschäftsbetrieb des zehnstöckigen Vier-Sterne-S-Hotels mit seinen 188 Betten laufe jedoch weiter, teilte der Insolvenzverwalter mit.

Interesse an naturnahem Urlaub steigt weiter an

Eine IPK-Studie bestätigt: Das Interesse an naturnahem Urlaub ist signifikant gestiegen. Außerdem glauben 80% aller Befragten aus unseren Top-13-Quellmärkten, dass Covid-19 zu mehr Umweltbewusstsein im Tourismus führt. Ein Kommentar von Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT.

Park Inn Berlin-Auszubildende drehen Video: „Wir zeigen euch unseren Hotelalltag!“

„Wir zeigen euch unseren Hotelalltag!“ – die Auszubildenden des Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz haben sich unter diesem Motto etwas Besonderes einfallen lassen: Per YouTube-Video laden sie in „ihr“ Hotel ein.

Das flax allgäu ist eröffnet

Seit dem 1. Dezember ist das flax allgäu als erstes Haus der neuen Hotelmarke in Dietmannsried eröffnet. Der Name "das flax" erinnert an den Flachsanbau, der die Landschaft des Allgäus bis weit ins 19. Jahrhundert hinein geprägt hat.  Das Hotel bietet 107 Zimmer in vier Kategorien.

Anzeige

Revenue Management Systeme vs. Pricing-Tools: Worauf Hoteliers jetzt achten sollten

Wenn es in schwierigen Zeiten darum geht, den richtigen Preis und die passende Distributionsstrategie zu finden, könnten die Unterschiede zwischen den angebotenen Systemen für Hotels kaum größer sein. Auch in Zeiten mit extrem schwacher Nachfrage helfen die digitalen Tools, die Umsatzsituation spürbar zu verbessern.

Althoff übernimmt Weingut Schloss Ortenberg

Althoff Hotels erschließt mit der Pachtung des Weinguts Schloss Ortenberg ein neues Geschäftsfeld. Ab April 2021 übernimmt eine Beteiligungsgesellschaft der Althoff Gruppe das renommierte Weingut bei Offenburg.