JW Marriott Scottsdale Camelback Inn bietet Aufenthalt für 85.000 Dollar

| Hotellerie Hotellerie

Ein ganzer Hoteltrakt für die eigene Gruppe, inklusive Suite mit Privatpool, Spa-Behandlungen sowie Erlebnisse wie private Golfsessions, Ausflüge in die Region und vielem mehr. Genau dies bietet anlässlich seines 85-jährigen Bestehens eines der bekanntesten Hotels der Vereinigten Staaten an: Das JW Marriott Scottsdale Camelback Inn Resort & Spa, welches übrigens das Lieblingshotel der Marriott-Familie ist.

Vom Gasthaus zum zweiten Zuhause für die Marriott-Familie

Der Ursprung des heutigen JW Marriott Scottsdale Camelback Inn Resort & Spas liegt im Jahr 1936, als es als Gasthaus mit Platz für 75 Gäste eröffnet wurde. Die Vision des Gründers, Jack Stewart, lag darin, mit dem Camelback Inn Reisende anzulocken, die, die einzigartige Sonora-Wüste erleben wollten. In den 1940er Jahren machten J. Willard Marriott und seine Familie häufig Urlaub im Camelback Inn und entwickelten eine enge Beziehung zum Gasthaus an sich und zum Gründer: 1967 erwarb die Marriott Hotel Corporation das Camelback Inn und legte damit den Grundstein für die mittlerweile weltweit bekannte Marke Marke JW Marriott.

Auch heute ist das Resort ein Favorit in der Marriott-Familie: „Das Camelback Inn ist ein Ort, der mir sehr am Herzen liegt, da ich als Kind mit meiner Familie dort Urlaub gemacht habe“, sagte Bill Marriott, Executive Chairman und Vorstandsvorsitzender von Marriott International. „Mein Vater, J. Willard, liebte die freie Natur und ritt viele Jahr lang gerne auf Pferden rund um das Camelback Inn aus. Seit über 50 Jahren feiern wir als Familie unsere Geburtstage im Camelback Inn, was mittlerweile ein zweites Zuhause für uns ist. Wir lieben diesen Ort und sind dankbar für die großartigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich über Jahre hinweg um uns gekümmert haben.“

Der 85.000 US-Dollar Aufenthalt

Das JW Marriott Scottsdale Camelback Inn Resort & Spa liegt auf einem 125 Hektar großen Gelände inmitten der Sonora-Wüste, die Scottsdale umgibt. Vom Resort aus genießt man einen Blick auf den berühmten Camelback Mountain. Das Motto des Resorts lautet „Wo die Zeit stillsteht“: Gäste sollen ihren Aufenthalt dazu nutzen Abstand vom hektischen Alltag zu bekommen und die besondere Umgebung genießen, während sie die Wander- und Radwege, die Gärten des Resorts erkunden oder am Pool entspannen. Der nostalgische Charakter wurde seit der Gründung erhalten, so befinden sich beispielsweise die Originalziegel im Adobe-Stil, die 1936 vor Ort hergestellt wurden, nach wie vor in der Lobby oder im Restaurant Rita’s Cantina zu sehen. 

Zur Feier des 85-jährigen Bestehens lockt das Resort nun mit einem 85.000 US-Dollar Aufenthalt, der ein einmaliges Erlebnis für eine Gruppe von bis zu 25 gemeinsam Reisenden Freunden oder einer Familie darstellt. Die Gruppe übernachtet sieben Nächte lang in einem nur für sie vorgesehenen Trakt, welcher neun Gästezimmer sowie die luxuriöse Jackrabbit Suite mit Privatpool beinhaltet. In dieser Suite wird direkt nach der Ankunft ein privater Empfang organisiert. Die Kulinarik kommt dank des täglichen Frühstücks sowie des privaten Dinners im Chef’s Garden nicht zu kurz. Hinzukommen diverse Erlebnisse, wie eine private Wanderung auf den Camelback Mountain, 20-Spa Behandlungen, ein privater Yoga-Kurs, eine private Golf-Session auf dem Golfplatz des Resorts sowie weitere Ausflüge und Touren nach Scottsdale und in die Region. Verfügbar ist das Angebot für Buchungen bis Ende des Jahres online.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Steigenberger Resort Alaya eröffnet in Marsa Alam am Roten Meer

Zum 1. Dezember 2021 eröffnet in Madinat Coraya das Steigenberger Resort Alaya. Das neue Fünf-Sterne-Resort begrüßt seine Gäste mit 290 Zimmern. Dazu bietet es fünf Restaurants und zwei Bars, ein Spa mit Hallenbad, eine Poollandschaft, einen Garten und ein Fitnessstudio.

Limehome sichert sich weitere Standorte in Berlin und Köln

Limehome unterschreibt zwei Standorte mit insgesamt über 100 Einheiten in Berlin und Köln. Kurz nachdem die strategische Partnerschaft mit den Projektentwicklern Bauwens und Momeni sowie Althoff Hotels bekanntgegeben wurde, expandiert das Unternehmen nun weiter.

Curator Hotels neuer Betreiber des H+ Hotel Bochum

Das bislang von der H-Hotels Gruppe geführte H+ Hotel Bochum wird seit 1. November von der Curator Hotelbetriebsgesellschaft betrieben. Aufgrund der Wachstumsstrategie und der zukünftigen Ausrichtung des Unternehmens hat H-Hotels.com den Pachtvertrag nicht verlängert.

B&B Hotels bringt eigenen Wein in die Hotels

Mit den ersten eigenen Weinen bietet B&B Hotels seinen Gästen ab sofort Weiß- und Rotwein in einer exklusiven Sonderabfüllung des Weingut Metzgers. Angelehnt an die Gestaltung der Etiketten des Weinguts, ziert die Weine ein besonderes Motiv: Das B&B-Maskottchen „das Schlaf“.

Emser ThermenHotel eröffnet

Das neue Emser ThermenHotel hat eröffnet. Das Vier-Sterne-Haus liegt direkt neben der Emser Therme. Diese ist exklusiv für Hotelgäste ab 8 Uhr geöffnet, bevor eine Stunde später auch andere Besucher kommen.

Düsseldorfer Hotel „Carls“ verkauft

Das Düsseldorfer Hotel „Carls“, dessen Namen von der direkten Lage am Carlsplatz zeugt, ist verkauft. Käufer des 73-Zimmer-Gebäudes ist ein privater Investor aus dem Ruhrgebiet, Verkäufer eine in Hamburg ansässige Pensionskasse.

Radisson Hotel Group eröffnet Palazzo Nani Venice in Venedig

Die Radisson Hotel Group setzt ihren Wachstumskurs fort und vergrößert das Portfolio ihrer Marke Radisson Collection Hotels um ein Hotel in Venedig. Am Cannaregio-Kanal gelegen, hat das Radisson Collection Hotel Palazzo Nani Venice nun seine Türen geöffnet.

Neues Geschäftsfeld: IB Hotel in Frankfurt kocht für Kitas

Das in Frankfurt am Main ansässige Best Western Premier IB Hotel Friedberger Warte ist seit Kurzem mit dem Unternehmen „Die Dippegugger“ im Markt des Caterings von Kindertagesstätten aktiv. Aufgegriffen und ausgearbeitet wurde die Idee in den Monaten des Corona-Lockdowns.

Erstes elevatr 33 bis 33-Meetup: „A perfect match”

Kürzlich fand im 25hours Hotel The Circle in Köln das erste 33 bis 33-Meetup des neuen Hospitality B2B-Mediums elevatr​​​​​​​ statt. 33 aufstrebende Young Professionals, die maximal 33 Jahre alt sind, Top-Leader der Branche und prominente Keynote-Speaker bildeten das ganze Kontinuum der deutschsprachigen Hospitality Branche ab. Das dichte und vielseitige Programm schuf den Rahmen für Erfahrungsaustausch, Networking, Selbstreflektion, Wissenstransfer und Inspiration.

Metropolitan Hotel by Flemings in Frankfurt am Main eröffnet im Januar

Die Flemings Group feiert das erste Hotel im neuen Collection-Portfolio: ab 1. Januar 2022 geht das Metropolitan Hotel by Flemings in Frankfurt am Main an den Start.