Klostergut Jakobsberg jetzt ein Romantik-Hotel

| Hotellerie Hotellerie

Das Hotel und Golfresort Klostergut Jakobsberg, hoch über dem oberen Mittelrhein bei Boppard, vermarktet sich zukünftig über die Romantik-Hotelkooperation. Direkt am eigenen Golfplatz gelegen und umgeben von Wald, Wiesen und Weinbergen, ergänzt das Premiumhotel die Angebote der Marke bei Sport, Natur und Kulinarik.

„In herausfordernden Zeiten gilt es, eine Marke zu finden, die bei Gästen großes Vertrauen genießt und eine eigene Vertriebsplattform anbietet. Romantik hat in den letzten Jahren seine Hausaufgaben gemacht und wartet mit digitalen Services auf, die Hotels helfen, Gäste zielgerichtet und individuell anzusprechen“, sagt die Geschäftsführerin des Hotels, Britta Krug.


Anzeige

Gegen Corona-Viren: Professionelle Luftreinigung für Restaurants und Tagungsräume

Die High-Tech-Plasma-Technologie des Aircleaners beseitigt neben infektiösen Aerosolen auch Pollen, Allergene und Gerüche. Geeignet für bis zu 150m² Fläche. Leiser Betrieb dank Plasma-Technologie. Schon ab 189 Euro Leasing-Gebühr pro Monat. Tageskarte-Leser werden bevorzugt beliefert.
Jetzt mehr erfahren
 



„Wir freuen uns sehr, mit dem Klostergut Jakobsberg ein weiteres Top-Hotel und, mit Britta Krug, eine international so erfahrene Gastgeberin bei Romantik begrüßen zu können. Das Resort auf den Höhen oberhalb des Mittelrheintals, mit seiner Geschichte, dem traumhaften Golfplatz, dem einzigartigen Wellness-Bereich und seinen hervorragenden Restaurants, passt perfekt zu Romantik“, freut sich Thomas Edelkamp, der Vorstandsvorsitzende der Marke.

Das Klostergut Jakobsberg liegt zentral in einer der schönsten Landschaften Deutschlands - dem Rheintal zwischen Koblenz und Mainz, umgeben von 330 Hektar eigenem Wald. Die Anlage mit dem traumhaften Blick bietet 101 Zimmer und Suiten auf Vier-Sterne-Superior-Niveau. Ferner verfügt das Klostergut über einen 1.000 Quadratmeter großen Wellness-Bereich mit Pool, Private-Spa-Suite, Saunalandschaft, Eisbrunnen, Erlebnisduschen, Feuerlounge sowie einen großzügigen Außenbereich.

Genuss steht im Klostergut Jakobsberg an erster Stelle, ob im Restaurant „Waidblick“, im „Der Jakob“, dem Clubhaus „Flight's End“, der „Montgolfière Bar“, auf der Rheinterrasse, im Biergarten oder im Klosterhof.

Daneben eignet sich das Klostergut besonders für anspruchsvolle Tagungen. Das Haus verfügt über sieben Tagungsräume für bis zu 200 Personen, die den idealen Rahmen für erholsame und arbeitsreiche Aufenthalte bilden.

Festgesellschaften schätzen die vielfältigen Räumlichkeiten des Resorts für Feierlichkeiten aller Art. In Kombination mit der hauseigenen Jakobsberger Klosterkapelle, ist das Hotel weit über die Region hinaus für die Ausrichtung von Hochzeiten bekannt. 

Die Geschichte des Klostergut Jakobsberg geht zurück bis ins 12. Jahrhundert. Kaiser Friedrich I., genannt Barbarossa, bestätigte in einer Urkunde vom 15. April 1157, die Gründung eines Klosters auf dem Jakobsberg. Eine Urkunde aus dem Jahr 1262, von König Richard von Cornwall, bestätigt die jährliche Weinschenkung von Boppard aus dem königlichen Weinbau.

Einst landwirtschaftlicher Betrieb, übernahm der Bonner Unternehmer Hans Riegel 1960 das stolze Anwesen. Die Gebäude wurden saniert, im alten Stil restauriert und, ganz im Sinne des Denkmalschutzes, wieder aufgebaut. Unter Wahrung der architektonischen Eigenart der alten Hofanlage, entwickelte Riegel eine der größten und schönsten Hotelanlagen am Rhein. 

In den 90er Jahren wurde dann die Golfanlage Jakobsberg eröffnet. Im Jahr 2000 erfolgte die Zertifizierung des Hotels als First-Class-Hotel. Zwischen 2009 und 2015 wurde die gesamte Hotelanlage behutsam und unaufdringlich auf modernste Standards in Design und Ausstattung gebracht. Anhand eines einzigartigen Kunstkonzeptes wurden die Themenbereiche „Heimat & Jagd“, „Benetton“, „Montgolfière“ sowie „Afrika“ geschaffen.

Königlichen Wein gab es nicht nur zu Klosterzeiten auf dem Jakobsberg. Immer noch verfügt das Hotel über einen eigenen Weinberg, der vom Bopparder Winzer Walter Perll bewirtschaftet wird. In die Flaschen kommt ein 100 Prozent regionaler, trockener Dornfelder aus umweltschonendem Anbau. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Parkhotel Wehrle in Triberg stellt Betrieb ein

Im September 2018 gaben die "Moon New Era Hotels" von Holger Hutmacher die Übernahme des Parkhotels Wehrle bekannt. Jetzt wird Betrieb wird zum 10. Januar eigestellt und der Kauf wegen" nicht eingehalter vertraglicher Zusagen" rückabgewickelt.

Connoisseur Circle kürt die besten Hotels Österreichs in zwölf Kateogorien

Bereits seit fünf Jahren zeichnet der Connoisseur Circle die besten Hotels des Landes in zwölf Kategorien aus. Knapp 270 Hotels in Österreich haben es geschafft, sich in diesem Jahr zu platzieren. Sechs der zwölf Titel gingen in diesem Jahr nach Tirol.

The Pure Hotel in Frankfurt eröffnet Corona-Testzentrum

In Zusammenarbeit mit einem Ärzte-Team hat das Frankfurter Designhotel The Pure ein privates Corona-Testzentrum eröffnet. Innerhalb kürzester Zeit führe das Team die Tests durch und Besucher würden schnellstmöglich ihren Testbefund erhalten, verspricht das Unternehmen. 

Großrojekte: Premier Inn kooperiert mit Timon Gruppe in Karlsruhe und Ludwigshafen

Zum 1. Dezember 2020 übernimmt Premier Inn 13 Hotels von der Centro Hotel Group. Mit im Portfolio sind zwei Großprojekte der Ettlinger Timon Gruppe, die langfristige Pachtverträge für ihre Großprojekte in Karlsruhe und Ludwigshafen mit Premier Inn abgeschlossen hat.

Hotel Nordport Plaza am Hamburger Flughafen wegen Corona insolvent

Das Hotel Nordport Plaza am Hamburger Flughafen hat wegen der Corona-Pandemie Insolvenz angemeldet. Der Geschäftsbetrieb des zehnstöckigen Vier-Sterne-S-Hotels mit seinen 188 Betten laufe jedoch weiter, teilte der Insolvenzverwalter mit.

Interesse an naturnahem Urlaub steigt weiter an

Eine IPK-Studie bestätigt: Das Interesse an naturnahem Urlaub ist signifikant gestiegen. Außerdem glauben 80% aller Befragten aus unseren Top-13-Quellmärkten, dass Covid-19 zu mehr Umweltbewusstsein im Tourismus führt. Ein Kommentar von Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT.

Park Inn Berlin-Auszubildende drehen Video: „Wir zeigen euch unseren Hotelalltag!“

„Wir zeigen euch unseren Hotelalltag!“ – die Auszubildenden des Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz haben sich unter diesem Motto etwas Besonderes einfallen lassen: Per YouTube-Video laden sie in „ihr“ Hotel ein.

Das flax allgäu ist eröffnet

Seit dem 1. Dezember ist das flax allgäu als erstes Haus der neuen Hotelmarke in Dietmannsried eröffnet. Der Name "das flax" erinnert an den Flachsanbau, der die Landschaft des Allgäus bis weit ins 19. Jahrhundert hinein geprägt hat.  Das Hotel bietet 107 Zimmer in vier Kategorien.

Anzeige

Revenue Management Systeme vs. Pricing-Tools: Worauf Hoteliers jetzt achten sollten

Wenn es in schwierigen Zeiten darum geht, den richtigen Preis und die passende Distributionsstrategie zu finden, könnten die Unterschiede zwischen den angebotenen Systemen für Hotels kaum größer sein. Auch in Zeiten mit extrem schwacher Nachfrage helfen die digitalen Tools, die Umsatzsituation spürbar zu verbessern.

Althoff übernimmt Weingut Schloss Ortenberg

Althoff Hotels erschließt mit der Pachtung des Weinguts Schloss Ortenberg ein neues Geschäftsfeld. Ab April 2021 übernimmt eine Beteiligungsgesellschaft der Althoff Gruppe das renommierte Weingut bei Offenburg.