Kulinarische Mission mit Charity-Faktor in den Hyperion Hotels in Dresden und München

| Hotellerie Hotellerie

Ende Januar lud H-Hotels.com bereits zum dritten Mal im Hyperion Hotel Dresden am Schloss und zum ersten Mal auch im Hyperion Hotel München unter dem Motto „Kochkunst auf den Punkt gebracht“ zum Event Löffelparade. Bis zu 200 Gäste kamen in den Genuss der Kochkünste einer Gruppe von Köchen, die allesamt aus der TV-Show The Taste bekannt sind. Am 26. März ist ein weiteres Event der Reihe im neuen Hyperion Hotel Leipzig geplant, das Anfang März eröffnet.

Für die Events in Dresden und München kreierten die Köche gemeinsam ein Überraschungsmenü, jeder Gang wurde dabei in kleinen Häppchen auf Löffeln serviert. Das Köche-Team bestand aus Christoph Vejdovsky, Jörg Thiele, Hans Georg Betz und Tobi Stegmann. Jeder von ihnen war jeweils für eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert zuständig. Zu den Kreationen gehörten unter anderem Confiertes Wachtelei mit Nussbutter als Vorspeise, Kartoffel-Feigensenf-Tortellini mit Fenchel und Yuzu als Hauptgang und ein „deskonstruierter Cheesecake“ als Nachtisch.

Als exklusiver Partner konnte auch in diesem Jahr wieder Georg Prinz zur Lippe, Inhaber des Weinguts Schloss Proschwitz, gewonnen werden. Zu den Gästen in Dresden, die sich das Charity-Menü schmecken ließen, zählten unter anderem Schauspieler Wolfgang Stumph und Entertainer Wolfgang Lippert. MDR-Moderator René Kindermann führte durch den Abend. In München moderierte Claudia Finger-Erben vom Bayerischen Rundfunk die Veranstaltung.
 

Für einen guten Zweck

Die Tombolas erzielten jeweils einen Gewinn von 3.500 Euro auf beiden Events. Die Erlöse in Dresden kommen dem gemeinnützigen Verein Sonnenstrahl e.V. zu Gute, der sich um an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche sowie deren Familien kümmert. In München kommen die Tombola-Einnahmen der S‘Münchner Herz Stiftung zugute, die in sozial schwachen Stadtteilen der bayerischen Hauptstadt Kindern ein zweites Zuhause bietet.

„Bereits im dritten Jahr ist die Löffelparade immer wieder ein voller Erfolg, sodass wir die Eventreihe nun auch auf andere Städte ausweiten“, sagt Uwe Krohn, Vice President Sales bei H-Hotels.com, dessen Team die Veranstaltungsreihe entwickelt hat. „Wir haben damit ein Format für alle Fans von besonderen Kochevents geschaffen, das es in dieser Art kein zweites Mal gibt. Wir freuen uns sehr, dass die Netzwerkveranstaltung bei den Gästen so gut ankommt und wir damit gleichzeitig gemeinnützige Institutionen unterstützen können.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Rosewood eröffnet 2023 in Amsterdam

Rosewood Hotels and Resorts will 2023 ein Luxushotel in Amsterdam eröffnen. Das Haus wird das elfte Hotel der Hotelgruppe in Europa und das erste in den Niederlanden sein. Das Hotel entsteht im ehemaligen Justizpalast mit Blick auf die Prinsengracht.

St. Moritz: Kempinski und Badrutt’s Palace bleiben bis 27. Januar unter Quarantäne

Im Schweizer Nobelskiort St. Moritz sind seit Wochenbeginn geltende zusätzliche Schutzmaßnahmen vor dem Coronavirus am Freitag aufgehoben worden. Das „Badrutt’s Palace“ und das „Grand Hotel des Bains Kempinski“ bleiben allerdings bis zum 27. Januar unter Quarantäne.

Parc Hotel Florian in Südtirol mit neuen Baumhaus-Suiten

Das italienische Studio Network of Architecture hat die Erweiterung des Parc Hotel Florian in Seis am Schlern in Südtirol abgeschlossen. Die neu errichteten „Floris Green Suites“ erinnern an moderne Baumhäuser, bestehend aus Suiten auf drei Meter hohen Stelzen.

Hotels müssen ihre Vertriebsstrategien überdenken

Die Zeiten sind hart für Hoteliers. Doch die Nachfrage wird wieder anziehen. Dann gilt es für Hotels und Marken, optimal aufgestellt zu sein. Die günstigsten und effektivsten Vertriebskanäle müssen jetzt gefunden und genutzt werden. Es gibt nichts zu verschenken.

Corona-Krise lässt Umsatz von Trumps Hotels und Golfplätzen einbrechen

Das Firmen- und Immobilien-Imperium des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump hat im vergangenen Jahr stark gelitten. Die Corona-Krise ließ die Umsätze der meisten seiner Hotels und Golfanlagen kräftig einbrechen.

25hours eröffnet 2022 Hotel in Sydney

Die zu Accor gehörende deutsche Hotelmarke 25hours expandiert weiter international und eröffnet Ende 2022 ein Hotel in Australien. Bereits im letzten Jahr wurde bekannt, dass in Melbourne ein weiteres Hotel der Kette eröffnet werden soll. Auch ein Hotel in Kopenhagen ist in Planung.

Estrel Berlin präsentiert neues "Digital Studio"

Die Corona-Krise hat die Event-Branche hart getroffen und das Estrel Berlin reagiert auf die neuen Gegebenheiten: Ab sofort können Veranstaltungsplaner im Estrel Congress Center (ECC) nun auch virtuelle Schauplätze bespielen.

Drittes IntercityHotel für die Niederlande

2023 startet das dritte IntercityHotel in den Niederlanden. Nach dem IntercityHotel Enschede und dem IntercityHotel Amsterdam Airport ergänzt die Deutsche Hospitality ihr Portfolio mit dem IntercityHotel Breda um einen Standort im Süden des Landes.

Berliner Quarantänehotel bisher kaum belegt

Das Corona-Quarantänehotel in Berlin-Neukölln ist bislang kaum belegt gewesen. Elf Menschen sind seit Mitte November untergebracht worden. Der Senat mietet dennoch alle 57 Zimmer. Kosten pro Zimmer: 55 Euro unabhängig der Belegung.

Villa von Feinkostkönig Käfer in Kitzbühel jetzt bei Booking

Die ehemalige Herberge von Feinkostkönig Gerd Käfer wird auf diversen Online-Portalen als Ferienhaus der Superlative angeboten. Wer mit seiner Familie in dem 440 Quadratmeter großen Anwesen nächtigen möchte, muss tief in die Tasche greifen.