Le Méridien Frankfurt lädt zur exklusiven Entdeckungstour ein

| Hotellerie Hotellerie

Das Le Méridien Frankfurt öffnet am 27. April 2024 erneut seine Türen für eine überraschende Hotel-Entdeckungstour. Unter dem Motto „Open Doors – Discover Le Méridien Frankfurt" lädt das Haus Interessierte ein, einen Blick hinter die Kulissen des internationalen Hotels im Herzen des Frankfurter Bahnhofsviertels zu werfen. Das Event startet um 15 Uhr und bietet bis 18 Uhr eine Vielzahl von Aktivitäten. Von faszinierenden Hoteltouren bis hin zu informativen Workshops und das Entdecken interessanter Berufe: das Programm ist vielfältig und verspricht spannende Einblicke in die Welt des Le Méridien Frankfurt. Gäste können sich außerdem auf legendäre Smoked Snacks und frisch gemixte Cocktails des The Legacy Bar & Grill freuen. Die kostenfreie Anmeldung zum Open Doors-Discover Le Méridien Frankfurt erfolgt mit wenigen Klicks online unter: http://bit.ly/3TTW2Kf


Arbeitgeber mit einer klaren Vision
Seit einigen Jahren zählt das Frankfurter Haus laut den Bewertungen auf der Arbeitgeberbewertungsplattform Kununu zu den beliebtesten Hotel-Arbeitgebern der Mainmetropole. Für den General Manager Kevin Nattermann und sein Team hat der Ausbau dieser Top-Position auf dem Arbeitsmarkt absolute Priorität. „Unsere Unternehmenskultur ist Basis für unsere gute Arbeitgeberreputation. Sie berücksichtigt die Bedürfnisse unserer Kolleginnen und Kollegen, von flexiblen Arbeitszeitmodellen bis hin zu vielfältigen Möglichkeiten, sich bei uns fachlich wie persönlich weiterzuentwickeln“, so Nattermann.

Im vergangenen Jahr hat das Hotel-Team ein Leitbild erarbeitet, das die Werte des Unternehmens und die Vision zeigt, „Your place to be in Frankfurt“ zu werden. „Dieses Leitbild ist die Visualisierung unserer Unternehmenskultur und seit einigen Wochen auch als physisches Kunstwerk in unserer Hotellobby zu bewundern“, erzählt Nattermann.
Die Kultur ist im Le Méridien Frankfurt geprägt von einer wertschätzenden Kommunikation, einem modernen Ausbildungskonzept, das gerade gemeinsam mit Auszubildenden neu gestaltet wurde, attraktiven Entwicklungsmöglichkeiten sowie zahlreichen Benefits und exklusiven Events und Aktionen für Mitarbeitende wie die kürzlich abgeschlossene „Health & Safety Week“. Flexible Arbeitszeiten und Modelle wie Jobsharing oder Remote Work zahlen obendrein auf die attraktive Arbeitgebermarke ein. Über diese können sich Interessierte auch auf der eigenen Karriereseite des Hotels unter https://www.karriere-lemeridienfrankfurt.de/ detailliert informieren. Das „Open Doors – Discover Le Méridien Frankfurt“-Event bietet somit nicht nur die Möglichkeit, das Hotel aus einer neuen Perspektive kennenzulernen, sondern auch Einblicke in die attraktiven Karrieremöglichkeiten innerhalb des Unternehmens zu erhalten.

Über das Le Méridien Frankfurt
Im Schnittpunkt zwischen Bankenviertel, Hauptbahnhof und Museumsufer liegt das Le Méridien Frankfurt. Unter dem Motto „Historie versus Moderne“ verbindet es das Beste von gestern und heute durch einen historischen Palais-Teil im Stil der Neorenaissance und einen modernen Gebäudeteil, jeweils mit entsprechendem Interieur. Insgesamt verfügt das Hotel über 300 Zimmer und Suiten, elf Veranstaltungsräume für bis zu 300 Gäste, ein 24/7-Fitnesscenter mit Sauna und Sonnenterrasse sowie das bei Tripadvisor im Top-5-Ranking geführte Restaurant „The Legacy Bar & Grill“. Das Hotel gehört zur Marriott-Gruppe. Marriott International, Inc. mit Hauptsitz in den USA, ist mit über 8.500 Hotels die größte Hotelkette weltweit.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Mark S. Hoplamazian, CEO und Geschäftsführer von Hyatt: „Das neue Jahr hat großartig begonnen: Die Gesamterträge erreichten im ersten Quartal 2024 einen Rekord von 262 Millionen US-Dollar. Unsere Pipeline erreichte ebenfalls einen neuen Rekord."

Blankenhain in Thüringen freut sich auf die Fußball-EM. Am kommenden Sonntag schlägt das DFB-Team ein fünftägiges Trainingslager im Golfresort Weimarer Land auf, bevor Mitfavorit England am 10. Juni dort sein EM-Quartier bezieht.

Das Hotel, das die vierte Immobilie der Marke auf dem deutschen Markt markiert, ist das Ergebnis des ersten Fremdmanagement-Abkommens von Generator in Europa.

Nach dem erfolgreichen “Tag der offenen Tür” am 25. und 26. November 2023 wurde in der vergangenen Woche nun die offizielle Eröffnung des Nouri Hotels mit über 500 geladenen Gästen gefeiert.

Nach dem Erfolg von ZEL Mallorca stellt die von Meliá Hotels International und Rafael Nadal gegründete Lifestyle-Marke ihr zweites Hotel vor. In der Nähe von Barcelona, unweit von Tossa de Mar, liegt das ZEL Costa Brava. Das Hotel wird im Juni eröffnet.

Startschuss für den 1. Bauabschnitt im Alten Fischereihafen (AFH): In den Fischhallen V und VI wird sich neben weiterer Gastronomie und Einzelhandel die Henri Hotel Cuxhaven GmbH mit einem Henri Country House ansiedeln.

Die Berliner Hostelgruppe a&o stockt seit Monaten ihr Angebot an Mehrbettzimmern für Frauen auf: vier bis sechs Betten in einem rund 26 Quadratmeter großen Raum, dazu ein speziell ausgestattetes Badezimmer mit Fön, Extra-Spiegel und -Beleuchtung.

Knapp drei Jahre nach Grundsteinlegung ist das „Essential by Dorint Interlaken“ mit 115 Zimmern und Apartments, Frühstücksrestaurant und Bar/Lounge eröffnet worden. Hoteldirektor Franz Buttgereit begrüßte seinen ersten Gast – den Schweizer Singer und Songwriter Nr. 1. Vincent Gross.

Für die Luftschiffbau Zeppelin GmbH errichtete i+R Industrie- und Gewerbebau ein Ferien- und Seminarhotel direkt am Bodenseeufer in Friedrichshafen. Das Projekt „Seegut Zeppelin“ besteht aus vier architektonisch außergewöhnlichen Gebäuden mit 62 Zimmern, Seminarräumen, Restaurant und einem Wellness- und Fitnessbereich.

Das Regent Hotel am Berliner Gendarmenmarkt schließt Ende des Jahres. Das bestätigten die Betreiber des Luxushotels, die Intercontinental Hotels Group (IHG), am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur über eine PR-Agentur. Der Pachtvertrag für das Regent Berlin laufe am 31. Dezember 2024 aus.