Leonardo Hotels fördert junge Künstler mit zwei neuen Initiativen

| Hotellerie Hotellerie

Mit zwei Initiativen in Warschau und Dublin engagiert sich Leonardo Hotels zugunsten junger Kunstschaffenden und der lokalen Kreativszene. 

„Art Lives Here“ – Inspiriert von der Warschauer Stadtlandschaft 

Bereits zum zweiten Mal findet dieses Jahr das Artists-in-Residence-Programm der Leonardo Hotels in Warschau statt. Das Projekt „Art Lives Here“ bietet aufstrebenden Künstlerinnen und Künstlern aus Europa die Chance, Fuß in der Kunstbranche zu fassen. Während eines mehrwöchigen Aufenthalts in der polnischen Hauptstadt werden die Teilnehmenden im NYX Hotel Warsaw by Leonardo Hotels untergebracht, um dort kreative Impulse zu gewinnen. In dem von neomoderner Ästhetik geprägten Hotel sind zahlreiche Werke von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern wie Anna Barlik, Nobert Delman, Aleksandra Waliszewska und Mariusz Waras ausgestellt.

Mit dem Programm „Art Lives Here“ wird das Hotel nun zu einem Ort, an dem Kunst nicht nur ausgestellt, sondern auch geschaffen wird. Die diesjährigen Gewinnerinnen und Gewinner Urszula Śliz aus Breslau, Maria Louceiro aus Berlin sowie Tianjun Li aus Helsinki schaffen während ihres Aufenthalts eine Reihe von Warschau inspirierter Fotos. Am Ende des Programms wird die Jury aus den entstandenen Werken eines auswählen, das dauerhaft in die Kunstsammlung des NYX Hotels Warsaw aufgenommen wird.  

Erster „Art Lives” Wettbewerb im NYX Hotel Dublin 

Auch das NYX Hotel Dublin veranstaltet dieses Jahr zum ersten Mal einen „Art Lives” Wettbewerb. Aufstrebene Kunstschaffende sind eingeladen, ihre Kunstwerke einzureichen – die Gäste des Hotels entscheiden anschließend per Abstimmung welches Kunstwerk gewinnt und dauerhaft in dem Hotel im Künstlerviertel Portobello ausgestellt wird.

Der Gewinner oder die Gewinnerin des Wettbewerbs erhält ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro und zwei Übernachtungen im Hotel – zusätzlich zur Gelegenheit, das eigene Kunstwerk neben Werken bekannter irischer Künstlerinnen und Künstler wie Shane Sutton, Niall Staines, Shane O’Driscoll, Art Loves und Janine Jordon auszustellen. 
 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bereits seit einigen Monaten hat das The Charles Hotel in München an der Neugestaltung von insgesamt 61 Suiten und Zimmern gearbeitet. Wie bereits bei der Eröffnung inspirierten dazu die Farben der Bäume, des Laubs und der Blumen im Alten Botanischen Garten.

IHG Hotels & Resorts (IHG) hat den Start seines „Low Carbon Pioneers“-Programms bekanntgegeben, das energieeffiziente Hotels zusammenbringt, die vor Ort keine fossilen Brennstoffe verbrennen und auf erneuerbare Energien setzen.

Hotelinvestor ASHG hat den erfolgreichen Abschluss der Renovierungsarbeiten in den ersten Hotels ihres Portfolios bekannt zu geben. Dank der Renovierung haben alle fünf Hotels das Green Key Zertifikat erhalten.

Das Achat Hotel Karoli Waldkirchen im Bayrischen Wald hat wiedereröffnet. Im Februar 2023 von den Achat Hotels übernommen, wurde das ehemalige Hotel der Michel-Gruppe zunächst umfangreichen Modernisierungen unterzogen.

Die Motel One-Gruppe setzt den Ausbau ihrer neuen Marke „The Cloud One“ weiter fort. Nach New York, Nürnberg und Hamburg, ist die Herberge am Düsseldorfer Kö-Bogen ab sofort buchbar, für Aufenthalte ab dem 1. Oktober 2024. Das The Cloud One Düsseldorf-KöBogen glänzt mit einer Fassade, die von Christoph Ingelhoven entworfen wurde.

Im alter von nur 49 Jahren ist Mike Fuchs, Direktor des Louis Hotel in München nach schwerer Krankheit gestorben. Das gab die Familie in Sozialen Netzwerken bekannt. Fuchs hinterlässt seine Frau und drei Kinder.

Das Schwitzer's Hotel am Park in Waldbronn geht bei der Integration internationaler Mitarbeitenden mit gutem Beispiel voran. Durch maßgeschneiderte Programme und eine gelebte Willkommenskultur schafft das Hotel ein Arbeitsumfeld, in dem sich alle Mitarbeitenden wohlfühlen und entfalten können. Ein Erfolgsmodell, das zeigt, wie Vielfalt zum Gewinn für alle wird.

Hotelgärten sind mehr als nur schön anzusehende Kulissen. Ob üppiges arabisches Gartenparadies oder herrschaftliches englisches Landgut: Marriott Bonvoy lädt in sieben vorgestellten Gärten dazu ein, diese lebendigen Orte voller Farben, Düfte und Leben zu erkunden.

INNSiDE by Meliá hat ihr erstes Haus in Portugal eröffnet: das INNSiDE Braga Centro im ikonischen Gebäude Retiro das Convertidas. Das Hotel an der Avenida Central wurde vollständig renoviert und verfügt über 109 Zimmer.

Die MHP Hotel AG berichtet über ein starkes zweites Quartal 2024. Der Betreiber von derzeit zehn Hotels im Premium- und Luxussegment meldet mit 81 Prozent eine deutlich über dem Vorjahreswert (Q2 2023: 76 %) liegende Belegungsquote.