Leonardo nimmt die Szenestädte ins Visier

| Hotellerie Hotellerie

Ob Barcelona oder Zürich, Rom oder Venedig Mestre: Europa bietet so einiges an Szenestädten, die Leonardo Hotels nun ins Visier nimmt. So kommt Ende Dezember 2019 erstmals die italienische Hauptstadt mit dem Leonardo Boutique Hotel in Rom Termini hinzu, das aktuell unter dem Namen Venetia Palace Rom läuft. Direkt am Flughafen wird ein Leonardo Hotel in Zürich im März 2020 die ersten Gäste empfangen. Und Ende 2020 wird auch das Leonardo Royal Hotel in Barcelona eröffnet. Seit der Eröffnung im Juni 2019 gibt es mit dem Leonardo Royal Hotel Venice Mestre zudem das erste Haus der Marke in Italien.

„Wir schreiten mit großen Schritten in Europa voran, weil wir unser Potenzial als ein wichtiger Leader in der Hospitality-Branche weiter ausschöpfen wollen. Wir sehen eine große Nachfrage unserer Tagungs- und Freizeitgäste, die nach alternativen Destinationen suchen. Ich bin überzeugt, dass unsere vier neuen Hotels in den Trendstädten besonders gut ankommen werden“, so Yoram Biton, Managing Director Leonardo Hotels Central Europe.

Das Designkonzept ist, bis auf Venedig Mestre, erneut unter der Federführung von Hotel Interior Designer Andreas Neudahm entstanden und mit dem Lokalkolorit der jeweiligen Stadt verwoben: „Im neu gestalteten Leonardo Boutique Hotel Rom zum Beispiel habe ich das typisch italienische ‚Dolce Vita‘ in ein modernes Designkonzept übersetzt: Die minimalistische Einrichtung in den Zimmern – offene Garderoben statt schwerer Schränke – sorgt gemeinsam mit den frischen Pastelltönen der Wände für ein luftiges Raumgefühl. In der Lobby des Boutique Hotels liegt der Fokus auf dem persönlichen Kontakt zum Gast und Cosy Corners, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Bilder mit Kunstmotiven, die besonders charakteristisch für Italien sind – wie Vespas, Pinienbäume und die Küste – unterstreichen das lokal inspirierte Design des Hauses.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Das berühmte Hotel „Zur Tenne“ galt jahrzehntelange als der Promi-Hotspot im österreichischen Nobelort Kitzbühel. Stars wie Udo Jürgens, Franz Beckenbauer oder Arnold Schwarzenegger gingen hier ein und aus. Jetzt wird das Kult-Hotel überraschend abgerissen, berichtet die „BILD“. Bereits am 4. März soll es so weit sein.

Die NH Hotel Group, die zu Minor Hotels gehört, hat für das Jahr 2023 einen Rekordumsatz von 2,16 Milliarden Euro bekannt gegeben. Dies entspricht einem Wachstum von 23 Prozent. Der ausgewiesene Nettogewinn belief sich auf 128,1 Millionen Euro, was einem jährlichen Wachstum von 27,7 Prozent entspricht.

Booking.com versteuert einen großen Teil seiner Erträge in den Niederlanden. Wie die ARD berichtet, nutzt der Konzern dabei eine besondere Steuervergünstigung, die sogenannte „Innovation Box Tax“ - die einen stark ermäßigten Tarif bedeutet. Eine Studie spricht von einer unrealistisch hohen Steuerersparnis.

Die 12.18. Asset Management aus Düsseldorf hat einen Kaufvertrag für das Hotel Club Santa Ponsa im Westen Mallorcas unterschrieben. In der Bucht betreiben auch die Seetelhotels aus Usedom eine Herberge.

Das Künstlerpaar Io Tondolo und Itshe Petz eröffnet mit dem Hotel „Absteige zur bärtigen Therese“ in der Steiermark das erste dezidiert queere Hotel in Österreich. Das Hotel, ein umgebautes Chalet im Retro-Design, soll ein Safe Space für die LGBT-Community sein.

Pressemitteilung

elevatr präsentiert viermonatiges hybrides Networking- und Weiterbildungsprogramm. Unter dem Motto „Connect. Learn. Grow." werden 50 Nachwuchstalente mit Top-Leadern aus der Branche vernetzt. 

Romantik startet mit sieben Neuzugängen ins Jahr. So sind unter anderem ab sofort zwei weitere 5-Sterne-Hotels dabei. Und auf der Kykladen Insel Syros in Griechenland sorgen die Romantik Suites Pafsilipon und die Romantik Villa Selena für eine neue Destination.

Über 600 Gäste feierten am Donnerstag den Start des München Marriott Hotel City West. Moderatorin Annemarie Carpendale eröffnete den Abend, während DJ Giulia Siegel später auf der Dachterrasse für die Musik sorgte.

Einst soll Erich Honecker hier Ruhe und Erholung gesucht haben. Jetzt ist das ehemalige DDR-Genesungsheim in Crottendorf im Erzgebirge zu einem Wellness-Hotel umgebaut worden. Im "Das Erz Medical Spa & Hotel" können sich die Gäste auf 43 Zimmer, eine große Wellness-Anlage sowie das Restaurant "Fünf Fichten" freuen.

Pressemitteilung

Die Hotel Booking Trends von SiteMinder zeigen, was die deutsche und die globale Hotelbranche im Jahr 2023 geprägt hat und welche Buchungskanäle für Unterkünfte am gewinnbringendsten waren. Mit mehr als 215 Hotelbuchungen pro Minute und 115 Millionen pro Jahr verfügt die SiteMinder-Plattform über den größten und tiefgreifendsten Satz an Hotelbuchungsdaten der Welt.