Lindner hat „Deutschlands coolsten Tagungsraum“

| Hotellerie Hotellerie

Mit einem deutlichen Vorsprung hat die „Denkfabrik“ im Lindner Congress Hotel in Düsseldorf das Leservoting der Fachzeitschrift Top Hotel gewonnen. Eine umfangreiche Vergrößerung mit weiteren coolen Tagungs- und Boardrooms wird bis Spätsommer 2018 abgeschlossen. Die „Denkfabrik“ im Lindner Congress Hotel in Düsseldorf besteht aus dem Tagungsraum „Seestern“ für bis zu 280 Personen, der mit Industrie-Design und hohen Glaswänden für eine ganz besondere Atmosphäre und inspirierende Meetings sorgt, sowie einem Foyer für kreative Denk- und Kaffeepausen.

Auf Platz 2 landete das MERCURE TAGUNGS- & LANDHOTEL KREFELD, „ALEXA“ gefolgt vom HOTEL FRIENDS MITTELRHEIN, mit der „CAMP LOUNGE“.

Noch mehr coole Quadratmeter folgen

Aktuell baut das Lindner Congress Hotel den beliebten Tagungsbereich umfangreich aus. Hinzu kommen weitere Tagungsräume mit 90 bis 195 Quadratmetern im Industrie-Stil: Große Fenster mit bequem gepolsterten Sitzbänken sorgen für angenehmes Tageslicht und besondere Ausblicke. Offene Decken mit zahlreichen Rohren und Leitungen lassen die Räume luftig wirken und versprühen einen ganz eigenen Charme. Stühle und Sitzbänke in den Farben Anthrazit, Türkis, Blau und Magenta lockern das Raumdesign durch knallige Töne auf. Eine transparente bodentiefe Wand aus dichroitischem Glas bricht das hereinfallende Licht auf besondere Weise in viele verschiedene Farbtöne. Ein auffälliger Kontrast sind schließlich massive Eichenholzportale als Eingangstüren.

Innovative und individuelle Technik

Ein Highlight der Tagungsräume ist jeweils eine raumhohe Medienwand, die sich individuell nach Tagungsthema und Kunde gestalten lässt. So kann sie beispielsweise die Silhouette der Düsseldorfer Altstadt, aber auch ein Firmenlogo zeigen – ideal für ein optisch individuelles Format.

Für effektive und interaktive Gruppenaufgaben verfügen die Räume der „Denkfabrik“ über 86-Zoll-Touch-Displays mit Android System und Soundbar. Diese lassen sich bequem über unterschiedliche Devices bespielen, Dokumente können direkt am Bildschirm bearbeitet und anschließend den Teilnehmern per PDF oder QR-Code zugesendet werden.

Kreative Boardrooms

Für kleinere Meetings wird die Denkfabrik zudem über drei Boardrooms mit je 35 Quadratmetern verfügen, die in unterschiedlichen thematischen Designs gestaltet werden. So wird die „Garage“ die Tagungsteilnehmer in roughem Industrial Stil empfangen, während die „Ideenlaube“ im Urban Gardening Stil für Waldatmosphäre sorgt. Im „Wohnzimmer“ sind Meetings in gemütlichem Shabby Chick Design möglich.

Für das neuartige Konzept der Denkfabrik und dessen Umsetzung sind die Lindner Architekten unter Leitung von Diplom-Architekt Otto Lindner in Zusammenarbeit mit Cord Glantz von Geplan Design verantwortlich. Die Investition beläuft sich auf insgesamt 5,6 Millionen Euro.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Familie Adlon steht keine Entschädigung für die Enteignung des berühmten Luxushotels am Brandenburger Tor zu. Das hat das Verwaltungsgericht Berlin am Donnerstag entschieden. Damit blieben die Erben zunächst erfolglos mit ihrem Versuch, dass ein früheres Verfahren zur Rückübertragung wieder aufgegriffen wird.

Nach dem Höhepunkt der COVID-19-Pandemie in den Jahren 2020 und 2021 zeichnet sich eine Erholung im Hotelgewerbe ab. Laut einer Umfrage von Statista in Zusammenarbeit mit Booking.com sind europäische Hoteliers vorsichtig optimistisch.

Anzeige

Hotels, die ihre Gewinne optimieren wollen, müssen die Silo-Mentalität überwinden. Sie müssen ihre Teams aufeinander abstimmen und ihr Wissen...

Das Novotel München City hat einen neuen Anbau eröffnet. Dabei wurde das Hotel um 71 neue Zimmer ergänzt. Das Design stammt vom Design-Team Sundukovy Sisters, das unter anderem mit dem Preis „Designers of the Year 2018“ ausgezeichnet wurde.

Die Luxusmarken von Hilton setzen das Wachstum im nächsten Jahr fort. Geplant sind zehn Eröffnungen und mehrere Signings der Marken Waldorf Astoria Hotels & Resorts, Conrad Hotels & Resorts und LXR Hotels & Resorts.

Courtyard by Marriott hat die neue europäische Designstrategie im Courtyard by Marriott Berlin Mitte vorgestellt. Dazu wurden im Hotel die 267 Gästezimmer komplett renoviert.

Am 19. Dezember schließt das Hotel Park Hyatt im Levantehaus in Hamburg für immer seine Pforten. Wie das Abendblatt berichtet, wird die MHP Hotel AG dort künftig ein Hotel betreiben. MHP bestätigt, dass man Verhandlungen führe, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium befänden.

Die Geschichte des berühmten Hotels Adlon am Brandenburger Tor beschäftigt am Donnerstag das Verwaltungsgericht Berlin. Die Familie Adlon fordert vom Land Berlin die Rückübertragung von Grundstück und Hotel. Hintergrund ist die Enteignung der Immobilie im Familienbesitz kurz nach dem Zweiten Weltkrieg.

Laut dem neuesten Bericht von Hotel Analyst, The European Hotel Industry Report 2022, verfügen die zehn größten Hotelketten in Europa jetzt über mehr als eine Million Zimmer. Accor ist bei Weitem der größte Akteur mit knapp 30 Prozent der Gesamtzahl der Zimmer.

In Winterberg-Hoheleye laufen derzeit Planungen für ein Fünf-Sterne-Luxushotel. Dafür muss allerdings das Clubhotel Hochsauerland abgerissen werden. Nun meldet sich der Betreiber zu Wort und wehrt sich gegen den geplanten Abriss.